Werbung

Nachricht vom 12.12.2017    

Ticketverkauf für Musical "Bonnie & Clyde" hat begonnen

"Musical!Kultur" Daaden hat mit dem Kartenvorverkauf für die neue Produktion „Bonnie & Clyde – das Musical“ begonnen. 13 Shows vom 12. bis 22. Oktober 2018 werden im Apollo-Theater Siegen gezeigt. Ideales Geschenk für musicalbegeisterte Menschen.

Foto: Veranstalter

Daaden/Siegen. "Musical!Kultur" Daaden hat mit dem Kartenvorverkauf für die neue Produktion „Bonnie & Clyde – das Musical“ begonnen. 13 Mal haben Zuschauer vom 12. bis 22. Oktober im Apollo-Theater Siegen die Chance, die Geschichte des berühmten Gangsterpärchens zu erleben. Die Tickets gibt es online unter www.musicalkultur.de.

Seit fast einem Jahr bereiten die etwa 200 Mitwirkenden sich bereits auf die Premiere vor, entwickeln das Bühnenbild, entwerfen Kostüme, planen die Technik sowie Logistik und proben natürlich Solo- und Chorgesang, Schauspielerei und Musik. „Auch wenn die Zeit bis zum Einzug ins Theater noch lang erscheint, werden wir jeden Tag nutzen um unser Projekt bühnenreif zu machen“, sagt Daniel Imhäuser, Vorsitzender von Musical!Kultur Daaden. Denn schließlich sind es ausschließlich Ehrenamtliche, die jenseits ihres Berufs oder Studiums an dem Projekt mitwirken.

Dabei wird der Aufwand auch bei der fünften Produktion, die der Verein im Apollo-Theater Siegen zeigt, nicht weniger. Erstmals wird die Kulisse vorab in einer großen Halle aufgebaut, damit das Ensemble sich schon während der Proben frühzeitig daran gewöhnen kann. „Jeder der dabei ist, macht das aus Leidenschaft“, erklärt Imhäuser. „Und das sollen unsere Zuschauer spüren, wenn sie es sich in den Theatersesseln bequem machen.“



Zu sehen bekommt das Publikum dann das Leben von Bonnie Parker und Clyde Barrow. Die beiden halten das Amerika der 30er-Jahre mit brutalen Überfällen in Atem. Dabei wächst Bonnie eigentlich behütet auf. Doch ihr Wunsch nach Berühmtheit treibt sie in die Arme des charismatischen Clyde, der nur ein Ziel hat: Als Gangster so bekannt zu werden wie Billy the Kid oder Al Capone. Als die beiden sich begegnen werden die schnell zum Liebespaar und leben schon bald in ständiger Flucht vor der Polizei. Umgesetzt hat Komponist Frank Wildhorn die Geschichte mit rockigen Songs, frivolen Jazzstücken und Gospelelementen. „Nach einem lustigen, fröhlichen und bunten Stück wie "Natürlich blond" zeigen wir jetzt wieder eine Geschichte mit mehr Spannung und Dramatik“, sagt Elisa Martini, künstlerische Gesamtleiterin. „Wir werden wie immer unser Bestes geben und hoffen natürlich auf ausverkaufte Ränge.“ (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ticketverkauf für Musical "Bonnie & Clyde" hat begonnen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


„Spocki“ aus dem Tierheim: Vom Albtraum zum Traumhund

Die Geschichte von „Spocki“, die französische Dogge aus dem Tierheim in Ransbach-Baumbach, ist es wert, stellvertretend für alle Tiere aus Tierheimen erzählt zu werden. Da saß das armselige Hündchen „Spocki“ im Tierheim, weil es von seiner Familie abgegeben wurde.


A 48 – Zweiwöchige Verkehrseinschränkung in der AS Koblenz-Nord

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH lässt ab dem 21. Juni 2021 Teilbereiche der AS-Koblenz-Nord erneuern. Die Arbeiten sollen circa zwei Wochen dauern. Im Rahmen der Bauarbeiten wird die Verbindungsrampe von Mülheim-Kärlich kommend in Richtung A 48 / Trier saniert.


Region, Artikel vom 20.06.2021

Unwetter - nicht ganz folgenlos...

Unwetter - nicht ganz folgenlos...

Das unüberhörbare Unwetter in der Nacht vom 19. auf den 20. Juni 2021 ist nicht ohne Folgen geblieben. Im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Hachenburg gab es mehrere umgestürzte Bäume, stark verdreckte Straßen sowie beschädigte, zum Teil über Hausdächer gespannte Stromleitungen.


Wann wird die Brücke zwischen Hachenburg und Nister endlich fertig?

Seit Oktober 2019 wird an der neuen Brücke zwischen Hachenburg und Nister schon gearbeitet. Die Brücke führt die L288 im Gefälle über die B 414. Seither wird der gesamte Fließverkehr auf der B414 an dieser Stelle abgeleitet, wer nach Hachenburg will, muss über die B414 einen weiten Bogen fahren.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert auf 7,9 gesunken

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Samstag, den 19. Juni 7.419 (+3) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 80 aktiv Infizierte.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Buchtipp: Rheinsteig von Wiesbaden nach Bonn von Jonas Bubiak

Dierdorf/Welver. Wandern in der Heimat ist in und der Rheinsteig bietet eine Menge Herausforderungen und Sehenswertes. Außer ...

Es geht los: Filmreif – Kino! Für Menschen in den besten Jahren

Hachenburg. Berührende Tragikomödie um einen hochprozentigen Selbstversuch, verdient prämiert mit dem OSCAR als bester Internationaler ...

Lulo Reinhardt Accoustic Lounge feat. Mike Reinhardt & Uli Krämer

Höhr-Grenzhausen. Lulo Reinhardt ist ein charismatischer Jazz-Gitarrist mit einem großen Namen auf internationalen Bühnen ...

Prämiertes Frauenensemble aus Region im Rennen um besten virtuellen Chor

Region. Es ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die der Musikrat des Chorverbands Rheinland-Pfalz den Chören gestellt hatte: ...

Finde dein Instrument

Montabaur. Ergänzt wird das Ganze mit kurzen Videos, um zu zeigen, wie toll es klingen kann, wenn man die Instrumente spielt ...

Bilder zugunsten der Unnauer Patenschaft in Stadtbücherei Hachenburg

Hachenburg. Die Werke der Hachenburger Künstlerin sind wieder zu den üblichen Öffnungszeiten der Bücherei zu sehen und dies ...

Weitere Artikel


ADG ehrt 21 Mitarbeiter für langjährige Treue

Montabaur. Der Vorstand dankte den langjährigen Mitarbeitern für ihre Einsatzbereitschaft und hohe Kundenorientierung sowie ...

Tankstelle aufgebrochen

Westerburg. Am 12. Dezember um 2 Uhr, bemerkte eine Streifenwagenbesatzung einen optischen Alarm an der Aral-Tankstelle in ...

Verbandsgemeinderat verabschiedet Haushalt 2018

Montabaur. Der Haushalt ist ausgeglichen, die anstehenden Investitionen in Höhe von 5,75 Millionen Euro können ohne neue ...

Unternehmer produzierten ihre eigene Schokoladen-Kreation

Region/Dillenburg. Die teilnehmenden Unternehmer/innen hatten einen erlebnisreichen, „süßen“ und vergnüglichen Nachmittag ...

Fachärztin Dr. Anja Gerz erhält Auszeichnung

Dernbach. Gemeinsam mit Chefarzt Dr. Wolfgang Lante bildet Dr. Gerz als Leitende Oberärztin der Dernbacher Klinik für Gefäßchirurgie ...

Menschen mit Handicap erhalten neue Perspektiven

Hachenburg. In den Staaten der so genannten dritten Welt, wo Armut und Krankheit noch immer weit verbreitet ist, sind Menschen ...

Werbung