Werbung

Nachricht vom 06.12.2017    

Ausbau der Gartenstraße in Caan

Am 20. November trafen sich in Caan die Bauingenieure, um die Grundlagen für den Ausbau der Gartenstraße und die dann folgenden Schritte abzustimmen. Tobias Jung erläuterte: „Für den Straßenausbau ist eine Vollsperrung der Fahrbahn erforderlich, wobei die Zufahrt zu den Grundstücken je nach Möglichkeit und Baufortschritt gewährt wird.“

Caan. Die Straßenbeleuchtung wird erneuert, ebenso die Trinkwasserleitungen. Die Entwässerung erfolgt nach Vorgabe des Bundes-Wasserhaushaltsgesetz, Landeswassergesetz und den entsprechenden Satzungen in einem Trennsystem. „Dies ist so vorgeschrieben,“erläutert Tobias Jung, „sollte der Kanal sanierungsbedürftig sein, wird dieser direkt erneuert, so dass keine zusätzlichen Kosten entstehen“, so Jung weiter.

„Zum Ablauf der Baumaßnahme ist folgender zeitlicher Rahmen vorgesehen:
11. Januar 2018 Gemeinderatssitzung mit Vorstellung der Planung durch das Büro GBi, 25. Januar Anliegerversammlung mit Vorstellung der Planung durch das Büro GBi, 31. Januar Veröffentlichung der Ausschreibungsunterlagen und anvisiertes Bauende am 31. Oktober 2018“, teilte Ortsbürgermeister Roland Lorenz mit. „Dieser Zeitplan setzt natürlich voraus, dass die administrativen Maßnahmen und der Ausbau ohne große Probleme durchgezogen werden können. In der Anliegerversammlung am 25. Januar werden wir auch den Ankauf der Gehwegflächen durch die Gemeinde nochmals besprechen und einleiten!“, so Roland Lorenz. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ausbau der Gartenstraße in Caan

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Die neuesten Beschlüsse zu Corona und die Auswirkungen für Rheinland-Pfalz

Angela Merkel hat mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten in einer Videoschalte über neue Corona-Regeln sehr lange beraten. Malu Dreyer kam mit einer Verspätung von dreieinhalb Stunden zur angesetzten Pressekonferenz und nannte die wichtigsten Eckpunkte der Absprachen.


Region, Artikel vom 25.11.2020

Junger Fahrer fuhr gegen einen Baum

Junger Fahrer fuhr gegen einen Baum

Zwischen Mündersbach und Herschbach kam in der Nacht vom 24. auf den 25. November ein 19-jähriger PKW-Fahrer auf er B 413 von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Baum. Durch die Kollision wurde der Fahrer leicht verletzt. Sein Auto erlitt Totalschaden.


Corona: Zur Wochenmitte gehen die Zahlen wieder nach oben

Am Mittwoch, den 25. November meldet die Kreisverwaltung Montabaur 1.723 (+28) bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis verzeichnet aktuell 442 aktive Fälle. Der Inzidenzwert liegt aktuell bei 86.7.


Polizei-Bürgerbüro in der VG-Verwaltung Rennerod eröffnet

Die Polizeiinspektion Westerburg hat vor dem Hintergrund einer Präsenzoffensive Mitte des Jahres Kontakt mit der Verbandsgemeinde (VG) Rennerod aufgenommen. Am Mittwoch, dem 25. November 2020 konnte in der Verbandsgemeindeverwaltung Rennerod das Polizei-Bürgerbüro der Polizeiinspektion Westerburg offiziell eröffnet werden. Dies geschah im Rahmen einer kleinen Veranstaltung.


Wirtschaft, Artikel vom 25.11.2020

„STEULER-KCH GmbH“ feiert zehnjähriges Jubiläum

„STEULER-KCH GmbH“ feiert zehnjähriges Jubiläum

Bei Steuler jährt sich eine gute Entscheidung zum zehnten Mal: Gut zehn Jahre sind inzwischen vergangen, seit die Verantwortlichen der Steuler-Gruppe (Höhr-Grenzhausen) - wie schon so oft in der 112-jährigen Firmengeschichte - Mut und Weitsicht bewiesen haben.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Steine symbolisieren das Erinnern

Selters. Karsten Knopp unterrichtet die Klasse in Ethik und Gesellschaftslehre. Er hatte die Schülerinnen und Schüler mit ...

Die neuesten Beschlüsse zu Corona und die Auswirkungen für Rheinland-Pfalz

Region. Gastronomie sowie Freizeit- und Kultureinrichtungen bleiben weiter vorläufig bis zum 20. Dezember geschlossen. Der ...

Ausbildung 2021 - Wie sieht die Zukunft des Corona-Jahrgangs aus?

Montabaur. Wo kann ich mich als junger Mensch informieren, wenn die traditionellen Berufsinformationsmessen nicht mehr physisch ...

Rettungsarbeiten an der Marienstatter Nisterbrücke sind abgeschlossen

Hachenburg. "Ich bin sehr froh, dass das Land Rheinland-Pfalz den Wert dieses Bauwerks für unsere Heimat würdigt und die ...

Gabriele Greis legt Kreistagsmandat und Fraktionsvorsitz nieder

Hachenburg. „Es ist eine gut überlegte Entscheidung, die ich nicht ohne Bedauern so getroffen habe. Aber ich habe ein großes ...

Erste Sanierungsarbeiten auf dem Friedhof im Steinweg fertig gestellt

Hachenburg. So wurden marode Bereiche des Daches aufwendig saniert. Dazu gehörte unter anderem die Nivellierung der südlichen ...

Weitere Artikel


Hachenburg bleibt schönste Stadt im Westerwald

Hachenburg. Frauke Bellersheim, Tochter des verstorbenen und überzeugten Hachenburger Geschäftsmannes, Wilhelm Richter, hat ...

Überraschung für die jüngsten Kicker der JSG Müschenbach

Müschenbach. Die Kicker waren begeistert und total überrascht. Sie freuten sich über den Besuch vom Nikolaus. In der Kabine ...

Festlicher Weihnachtsmarkt zum Jubiläumsausklang

Nentershausen Die Ortsgemeinde und der Vereinsring Nentershausen laden daher am 16. Dezember wieder zum Markt ans Jugendheim ...

Feuerwehr Ransbach-Baumbach referierte bei Schweizer Fachtagung

Ransbach-Baumbach. Und genau dieser Artikel war es dann, der den Schweizer Feuerwehrverband dazu bewegte, die Wehrführung ...

Dankbarkeit sei Dank: So hält Weihnachten das Herz gesund

Region. Im Fokus der Studien steht das Konzept der Dankbarkeit. Wer eine dankbare Haltung dem Leben gegenüber einnimmt und ...

Transparenz über Bildungsangebote im Kreis verbessern

Montabaur. Um die Orientierung sowohl für Multiplikatoren als auch für die Zielgruppe der Neuzugewanderten zu verbessern, ...

Werbung