Werbung

Nachricht vom 06.12.2017    

Fahrer unter Drogen nach Verfolgungsfahrt gestellt

Ein augenscheinlich unter Betäubungsmittel-Einfluss stehender Fahrzeugführer konnte nach einer spannenden Verfolgungsfahrt von Müschenbach nach Borod gestellt werden. Nun bittet die Polizei die Verkehrsteilnehmer, die bei der Maßnahme gefährdet wurden, sich zu melden.

Symbolfoto

Müschenbach. Am Dienstagmittag, 5. Dezember um 12 Uhr, führten Beamte der Polizeiinspektion Hachenburg eine Standkontrolle an der B 414 in Müschenbach durch. Im Verlauf dieser Kontrolle sollte auch der 50-jährige Fahrer eines Ford Focus kontrolliert werden. Dieser ignorierte zunächst die Anhaltezeichen der Beamten und floh in der Folge mit seinem PKW über die B 414 in Richtung Mudenbach. In der Ortschaft Borod konnte er dann fußläufig festgestellt und festgenommen werden. Da der 50-Jährige augenscheinlich unter Betäubungsmitteleinfluss stand, wurde eine Blutprobe entnommen.

Im Verlauf der Verfolgungsfahrt kam es immer wieder zu gefährlichen Situationen mit entgegenkommenden beziehungsweise überholten Fahrzeugen. Diese Fahrzeugführer werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Hachenburg unter der Rufnummer 02662-9558-0 zu melden.
(PM Polizeiinspektion Hachenburg)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Vorweihnachtliche Vorfreude im Kinderhaus Pumuckl in Hattert

Hattert. Eine weihnachtliche Vorfreude erlebten die Kinder im Kinderhaus Pumuckl in Hattert unter der Leitung von Gaby Ernst-Schmidt. ...

Sperrung zwischen Mörlen und Kirburg wegen Baumfällarbeiten

Mörlen. Im Zeitraum vom 13. Dezember bis 18. Dezember ist die Kreisstraße 26 [K26] von Mörlen aus in Richtung Kirburg bis ...

Straßensperre zwischen Langenbach bei Kirburg und Weitefeld bis Ende Januar

Langenbach bei Kirburg. Im Zeitraum vom 13. Dezember bis 31. Januar 2022 ist die Kreisstraße 29 [K29] zwischen Langenbach ...

Abwasser: Störung an der Pumpstation im Gelbachtal konnte nicht behoben werden

Wirzenborn. Am Montag, dem 6. Dezember, ist es zu einer Störung in der Abwasserentsorgung der Verbandsgemeindewerke Montabaur ...

99,9 Prozent der Corona-Fälle gehen auf die Delta-Variante zurück

Westerwaldkreis. Mehr als sechs Millionen Deutsche haben sich seit Pandemie-Beginn mit Corona infiziert. Längst ist die Marke ...

Corona: FST-Biotech eröffnet Testzentrum in Dierdorf

Dierdorf. Das neue Schnelltestzentrum am Hallenbad ergänzt die bislang in Dierdorf vorhandenen Testmöglichkeiten. Die Teststation ...

Weitere Artikel


Romantisch-besinnlicher Christkindlmarkt in Grenzau

Höhr-Grenzhausen. Außerdem gibt es für die Besucher ein vielfältiges Speisen- und Getränkeangebot sowie weihnachtliche Musik. ...

Probleme in der Familie bereiten Kindern größte Sorgen

Höhr-Grenzhausen. In seinem Jahresbericht stellt der Kinderschutzbund jedoch eine positive Erkenntnis an den Anfang: Während ...

Benefizkonzert "Gipsy Christmas"

Ransbach-Baumbach. Dem Trubel der Vorweihnachtszeit einige Stunden entfliehen, die weihnachtliche Stimmung genießen und dabei ...

Vier Motorrollerdiebstähle aufgeklärt

Hardt. In jüngster Vergangenheit wurden im Dienstbezirk der Polizeiinspektion Hachenburg vermehrt Motoroller entwendet. Nach ...

Förderbescheid für Sanierung Dorfgemeinschaftshaus Krümmel

Krümmel. Diese guten Nachrichten konnte der heimische Landtagsabgeordnete Hendrik Hering kurz vor Weihnachten aus seinem ...

Neu im Zoo Neuwied - Nagetiere aus Südamerika

Neuwied. Die vier Neuzugänge, ein Männchen und drei Weibchen, sind 2016 und 2017 im Zoo Salzburg geboren und haben ihre neue ...

Werbung