Werbung

Nachricht vom 01.12.2017    

Häusliche Pflege ist Thema von Prof. Dr. Edmunds

Mit der häuslichen Pflege übernehmen Angehörige eine schwere Last. Da sie sich von der Politik oft im Stich gelassen fühlen, sind viele Familien gezwungen, Pflegekräfte aus Ost- und Mitteleuropa einzustellen. Doch die Arbeit der sogenannten „Live-Ins“, die rund um die Uhr in privaten Haushalten von Pflegebedürftigen leben, findet oft unter menschenunwürdigen Bedingungen statt.

Prof. Bernhard Emunds kommt am 5. Dezember nach Horbach und diskutiert mit den Gästen über das Thema häusliche Pflege. Foto: Veranstalter

Was muss passieren, damit die damit verbundenen Probleme endlich gelöst werden können? Darüber wird er am Dienstag, 5. Dezember um 18 Uhr im Seniorenzentrum Ignatius-Lötschert-Haus in Horbach informiert und diskutiert. Referent ist Prof. Dr. Bernhard Emunds.

Diesen ganz speziellen Pflegenotstand hat Prof. Emunds untersucht und dazu das bundesweit beachtete Buch „Damit es Oma gutgeht – Pflege-Ausbeutung in den eigenen vier Wänden“ geschrieben. Der Referent ist Leiter des Oswald von Nell-Breuning-Instituts in Frankfurt und Professor für Christliche Gesellschaftsethik. In seinem Buch schildert der Professor das ganze Ausmaß dieses verschwiegenen Problems und fordert ein grundlegendes Umdenken in Gesellschaft und Politik. Nach dem Vortrag mit Lesung aus dem Buch sind Fragen möglich und eine Diskussion schließt sich an.

Gemeinsam laden dazu ein der Förderverein des Horbacher Seniorenzentrums, der VdK-Ortsverband Buchfinkenland/Gelbachhöhen und das Forum Soziale Gerechtigkeit. Alle Interessenten sind dazu herzlich im Gesellschaftsraum des Ignatius-Lötschert-Hauses willkommen. Der Eintritt ist frei. Info gerne unter uli@kleinkunst-mons-tabor.de.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Häusliche Pflege ist Thema von Prof. Dr. Edmunds

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Wintereinbruch: Sieben Unfälle im Bereich der Polizei Hachenburg

Die Polizeiinspektion Hachenburg war am Mittwoch mit insgesamt sieben Unfällen beschäftigt, die Großteils auf die Straßenverhältnisse zurückzuführen waren. Bei Kirburg gab es einen Frontalzusammenstoß mit drei Verletzten.


Kreisgesundheitsamt gibt Informationen zum Coronavirus

INFORMATION | Das SARS-CoV-2 Virus rückt immer näher. Dennoch gibt es im Westerwald bisher keine Erkrankungen oder bestätigten Verdachtsfälle von COVID-19. Das Gesundheitsamt möchten Ihnen auf diesem Wege schon mal ein paar Fragen beantworten.


Ausbau der Rheinstraße Ransbach-Baumbach – innerörtliches Konzept

Im Zuge des Straßenausbaus der Rheinstraße (L307), Ransbach-Baumbach, wird es ab dem Einmündungsbereich der Brunnenstraße bis zum Einmündungsbereich der Straße „Im Vogelsang“ (Baugebiet Grauertseck) zu einer Vollsperrung kommen. Die bestehende Umleitung wird für diesen Bauabschnitt nicht mehr ganz erforderlich sein. Zur innerörtlichen Umfahrung der Baustelle wurde ein neues Konzept mit allen Behörden ausgearbeitet.


Region, Artikel vom 26.02.2020

B 255: Anhänger von Gefahrgut-LKW kippt um

B 255: Anhänger von Gefahrgut-LKW kippt um

VIDEO | Der Schneefall wurde am Mittwochmorgen (26. Februar) einem Fahrer eines LKW-Gespannes zum Verhängnis. Sein Anhänger kam ins auf schneeglatter Fahrbahn ins Schlingern und kippte um. Die Ladung des Anhängers bestand aus verschiedenen Chemikalien. Die Bergung gestaltete sich sehr aufwändig. Die B 255 war am Abend immer noch gesperrt.


Region, Artikel vom 26.02.2020

Vorfahrt auf L 304 missachtet – zwei Verletzte

Vorfahrt auf L 304 missachtet – zwei Verletzte

VIDEO | Am späten Mittwochnachmittag, den 26. Februar kam es auf der Landstraße 304 an der Abzweigung nach Weidenhahn zu einem heftigen Zusammenstoß zwischen zwei PKW. Beide Fahrer wurden dabei verletzt.




Aktuelle Artikel aus der Region


Kreisgesundheitsamt gibt Informationen zum Coronavirus

Montabaur. Bitte informieren sie sich hier, bevor sie sich mit Fragen an Ärzte oder andere Einrichtungen wenden.

Ich habe ...

Kindertagespflege im zu Wohnzwecken vermieteten Mietshaus möglich?

Zum Sachverhalt
Koblenz. Die Parteien bewohnen im Rahmen einer Wohnungseigentümergemeinschaft ein Objekt, das aus zwei ...

20 Jahre Abenteuer kommen nach Montabaur

Montabaur. 20 Jahre Abenteuer extrem – 163 Länder, 200.000 Kilometer mit dem Fahrrad, 70.000 Kilometer mit dem Viermastsegler, ...

Wintereinbruch: Sieben Unfälle im Bereich der Polizei Hachenburg

Kirburg. Eine 32-Jährige befuhr am Mittwoch, dem 26. Februar gegen 11:50 Uhr die L285 aus Richtung Kirburg kommend in Fahrtrichtung ...

Aschermittwochs-Gottesdienst in Marienstatt

Marienstatt. In der Basilika erklärten P. Benedikt Michels und Christian Pulfrich auf die Funktion des Aschermittwochs: „Wenn ...

Vorfahrt auf L 304 missachtet – zwei Verletzte

Maxsain. Auf der Landstraße 304 zwischen Maxsain und Freilingen zweigt eine Straße nach Weidenhahn ab. An diesem Abzweig ...

Weitere Artikel


Sparkasse spendet an die Tafel

Bad Marienberg. Jährlich landen rund 20 Millionen Tonnen Lebensmittel auf dem Müll. Die Tafel verbindet dabei den ökologischen ...

Neuer Vorstand im CDU-Ortsverband Montabaur gewählt

Montabaur. “Die Stärke der CDU-Montabaur liegt darin, die Entwicklung unserer Stadt mitzugestalten und voranzutreiben” betonte ...

„Solwodi“ - Solidarität und Hilfe für Frauen in Notsituationen

Dernbach. In den 30 Jahren seit der Gründung hat sich mit Zentrum in Boppard ein grenzüberschreitendes Netzwerk der Hilfe ...

Weihnachtsmarkt Bad Marienberg erstrahlt im Lichterglanz

Bad Marienberg. Zur Eröffnung loderte Lagerfeuer auf dem Marktplatz, der Duft von Speisen und Glühwein zog über den Platz ...

Fly & Help – 45.000 Kindern Bildung ermöglicht

Altenkirchen. Am Mittwochabend, 29. November, füllte sich die Stadthalle der Kreisstadt zusehends. Reiner Meutsch hatte zur ...

Kondome schützen nicht nur vor Aids

Montabaur. Doch sexuelle Gesundheit beinhaltet mehr als das Thema HIV/Aids: Sexuell übertragbare Infektionen (STI) wie Syphilis, ...

Werbung