Werbung

Nachricht vom 30.11.2017    

Tierisch Freude schenken - Wunschliste der Tiere im Zoo Neuwied

Ein Futterball, eine Tierwaage, ein Heusack, verschiedene Gegenstände zur Tierbeschäftigung – was haben all diese Dinge gemeinsam? Diese und noch mehr Wünsche stehen auf der Weihnachtswunschliste der Tiere des Zoo Neuwied.

Fotos: Zoo Neuwied

Neuwied. „Warum sollten nur wir Zweibeiner eine Wunschliste zu Weihnachten haben, fragten wir uns“, erzählt Zoodirektor Mirko Thiel. „Es gibt einige Dinge, die nicht zwingend für den laufenden Betrieb benötigt werden, die aber dennoch eine Bereicherung für die Tiere und die Arbeit mit ihnen wären.“ Der Zoo Neuwied wird vom Förderverein Zoo Neuwied e.V. getragen. Der gemeinnützige Verein finanziert den Zoo hauptsächlich durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und natürlich durch die Eintrittsgelder sowie durch die Erlöse der Tombola. Die Zuschüsse der öffentlichen Hand für den laufenden Betrieb liegen bei circa 8,5 Prozent. „Sonderwünsche“ können daher leider nicht immer erfüllt werden.

Auf der tierischen Wunschliste stehen viele verschiedene Dinge, die zum Beispiel für das „Environmental enrichment“ der Tiere wichtig sind, wie Spiel- oder Duftbälle. Aber auch Dinge, die für die Arbeit mit den Zootieren hilfreich sind, sind aufgelistet. „Dazu gehören auch zum Beispiel mehrere Futterbälle sowie ein kabelloses Kamerasystem, mit dessen Hilfe unter anderem die Überwachung der Kükenaufzucht der Paradieskraniche verbessert werden kann. Bei so vielen Wünschen ist für jeden Geldbeutel bestimmt das passende Geschenk dabei“, so Thiel weiter. „Und natürlich bekommt der Spender eine steuerwirksame Spendenbescheinigung.“



Und so einfach geht es: Die Wunschliste ist auf der Internetseite des Zoo Neuwied zu finden. Einfach das Geschenk aussuchen, reservieren und bestellen. Als Rechnungsadresse wird die Adresse des Schenkers und als Lieferadresse der Zoo Neuwied angegeben. Letzter Bestelltermin ist der 24. Dezember.

Um die Spendenbescheinigung für das Geschenk zu erhalten, wird eine Kopie der Rechnung mit Angabe der Adresse des Schenkers an den Zoo Neuwied geschickt. Alle Spender werden zu einem Termin eingeladen, an dem symbolisch die Geschenke übergeben werden.

Tierisch Freude schenken und gleichzeitig den größten Zoo in Rheinland-Pfalz unterstützen, genau das ist mit dieser besonderen Geschenkidee möglich.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Tierisch Freude schenken - Wunschliste der Tiere im Zoo Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Schwerer Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen bei Großholbach

Großholbach. Am Sonntag, dem 5. Dezember, gegen 18:10 Uhr ereignete sich auf der L318, Gemarkung Großholbach, ein schwerer ...

30.000 Euro zu Nikolaus ins Ahrtal gebracht

Region. “Wir unterstützen keine Einzelpersonen, da es nicht immer eindeutig ist, ob wirklich eine Bedürftigkeit da ist“, ...

Einkauf, aber keine "Weihnachtsstube" am Wiesensee

Stahlhofen am Wiesensee. Zum Einkaufen von Geschenken kann die Zeit vor Heiligabend aber dennoch genutzt werden! Gewürzsalze, ...

Nicole nörgelt - über unpraktische Adventskalender-Ideen

Ohja, jetzt wird es makaber: Schauen wir mal kurz über die Grenzen des schönen Westerwalds gen Osten, genauer gesagt nach ...

Große Baufortschritte am neuen Feuerwehrgerätehaus in Krümmel

Krümmel. Nach dem Erwerb einer ehemals gewerblich genutzten Halle in Krümmel – durch die Verbandsgemeinde Selters unter Beteiligung ...

Gerichts-Entscheidung des Monats: Streitiges Erbe

Sachverhalt:
Koblenz. Die Parteien sind Geschwister. Ihre Eltern errichteten im Jahre 1969 ein Testament, in dem sich die ...

Weitere Artikel


Hendrik Hering: Grundschule Norken bleibt bestehen

Norken. Als der Landtagsabgeordnete Hendrik Hering davon im Gespräch mit dem Ortsvereinsvorsitzenden Thomas Mockenhaupt erfuhr, ...

Zwei Fahrer unter Alkohol- und Drogeneinwirkung gestellt

Rennerod. Bei einer Verkehrskontrolle wurde bei dem 36-Jährigen aus der VG Rennerod Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger ...

Feuerwehren der VG Selters trafen sich

Herschbacah. Wehrleiter Tobias Haubrich verglich die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Selters in seiner Begrüßung mit einem ...

Ehrenamt steht für viele Gesichter

Montabaur. In einer Feierstunde im Kreishaus überreichte Landrat Achim Schwickert im Namen von Ministerpräsidentin Malu Dreyer ...

Falscher Polizeibeamter mit neuer Masche

Hachenburg. Der 56-Jährigen wurde in dem Gespräch eine Rufnummer genannt, unter der sie mit der zuständigen Polizei Kontakt ...

Christmarkt Dierdorf lädt ein

Dierdorf. Bereits am Freitag startet das vorweihnachtliche Event. Los geht es um 17 Uhr mit einem Theaterstück „Wundersame ...

Werbung