Werbung

Nachricht vom 30.11.2017    

Ehrenamt steht für viele Gesichter

Am Mittwochnachmittag, dem 29. November, wurde von Landrat Achim Schwickert die von Ministerpräsidentin Malu Dreyer verliehene Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz an sieben verdiente Westerwälder verliehen.

Von links nach rechts: Egon Müller, Klaus Koch, Willi Greschner, Barbara Selbach, Thomas Rothweiler, Ferdinand Düber, Dirk Liebscher, Landrat Achim Schwickert. Foto: Marvin Conradi

Montabaur. In einer Feierstunde im Kreishaus überreichte Landrat Achim Schwickert im Namen von Ministerpräsidentin Malu Dreyer die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz mit Verleihungsurkunde an sieben verdiente Westerwälder. Bei der Aushändigung der Urkunde und Anstecknadel würdigte Schwickert zudem das breite Spektrum an ehrenamtlichem Engagement und bedankte sich dafür herzlich.

Die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz wurde an folgende Personen verliehen:
Barbara Selbach aus Wirges: Selbach leitete lange Jahre die „Frohschar“ in Wirges; hier wurden junge katholische Mädchen vor und nach der ersten heiligen Kommunion betreut. Zudem betreute sie über 20 Jahre den Kommunionunterricht in Wirges. Sie gehört zum Organisationsteam des Frauenfrühstücks in Wirges und leitet zudem die zweimal wöchentlich stattfindende Krabbelgruppe.

Dirk Liebscher aus Westerburg: Vor 20 Jahren war Liebscher Mitgründer des Fördervereins SV Gemünden. Bereits zum 20. Mal ist er Hauptorganisator des Westerburger-Sport-Koch Jugendcup. Aktuell organsiert er die jährliche Jugendfahrt des Fördervereins SV Gemünden. Neben dem Sport war er im Verbandsgemeinderat aktiv.

Egon Müller aus Mörsbach: Bereits seit 1994 ist Müller Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Mörsbach. Seit 1999 ist er zudem Mitglied im Verbandsgemeinderat Hachenburg, zudem war er 14 Jahre Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss der Verbandsgemeinde Hachenburg. Aktuell ist er Mitglied des Werksausschuss der Verbandsgemeinde.



Ferdinand Düber aus Dernbach: Seit 1979 ist er Mitglied des Ortgemeinderates Dernbach sowie Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss. Ab 2009 war er fünf Jahre Mitglied im Rechnungsprüfungsausschuss. Auf Vereinsebene ist er seit 1964 aktives Mitglied des Musikvereins Dernbach, dessen Vorsitzender er von 1981-2006 war.

Klaus Koch aus Wirges: Koch ist ehrenamtlicher Präsident des Fußballvereins Eintracht Glas-Chemie Wirges sowie aktuelles Vorstandsmitglied. Von 2009-2015 war er Mitglied des Kreistages des Westerwaldkreises. Seit 2014 ist er aktuelles Mitglied des Stadtrates Wirges.

Thomas Hermann Rothweiler aus Eitelborn: 1995 war Rothweiler Gründungsmitglied des Eitelborner Karnevalsvereins, dessen Vorsitzender er seit 22 Jahren ist. Ebenfalls seit 22 Jahren organisiert er den Rosenmontagsumzug in Eitelborn.

Willi Paul Rudolf Greschner: 1963 war Greschner Mitgründer des Bereitschaftsdienstes des DRK-Ortsverband Selters, dessen stellvertretender Bereitschaftsleiter er viele Jahre war. Zudem ist er Schatzmeister des selbigen Vereins. Des Weiteren ist er Vorstandsmitglied der CDU Selters. Marvin Conradi


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ehrenamt steht für viele Gesichter

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Nicole nörgelt – über Omikron und gefährliche Kopf-Aliens

Bei einigen schlägt das so zu, dass sie Brandanschläge auf Gesundheitsämter verüben. Ich bin über den Punkt längst hinaus, ...

Technischer Defekt führt zu Großbrand in Montabaur

Montabaur. Am 28. November, kurz vor 8.30 Uhr wurde ein Großbrand auf einem Firmengelände eines großen Abschleppunternehmens ...

Erwischt: Fahrer unter Drogeneinfluss in Hachenburg

Hachenburg. Am Samstag, 27. November, 23 Uhr, führten Beamte der Polizeiinspektion Hachenburg im Nisterpfad in Hachenburg ...

Dreisbach: Angetrunken in den Straßengraben gefahren

In der Nacht zum Sonntag, 28. November, gegen 2.35 Uhr, wurde der Polizei in Hachenburg ein Verkehrsunfall in der Gemarkung ...

Mythen und Sagen des Westerwalds: die Hexeneiche bei Elkenroth

Elkenroth. Mythen und Sagen, das sind Geschichten, oft mündlich überliefert, bis sie eines Tages aufgeschrieben werden. Sagenumwobene ...

Hachenburg: Parktickets einfach per App zahlen

Hachenburg. Mit der Einführung der EasyPark-App wird das Parken in Hachenburg einfacher, denn mit ihr kann die Parkzeit flexibel ...

Weitere Artikel


Tierisch Freude schenken - Wunschliste der Tiere im Zoo Neuwied

Neuwied. „Warum sollten nur wir Zweibeiner eine Wunschliste zu Weihnachten haben, fragten wir uns“, erzählt Zoodirektor Mirko ...

Hendrik Hering: Grundschule Norken bleibt bestehen

Norken. Als der Landtagsabgeordnete Hendrik Hering davon im Gespräch mit dem Ortsvereinsvorsitzenden Thomas Mockenhaupt erfuhr, ...

Zwei Fahrer unter Alkohol- und Drogeneinwirkung gestellt

Rennerod. Bei einer Verkehrskontrolle wurde bei dem 36-Jährigen aus der VG Rennerod Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger ...

Falscher Polizeibeamter mit neuer Masche

Hachenburg. Der 56-Jährigen wurde in dem Gespräch eine Rufnummer genannt, unter der sie mit der zuständigen Polizei Kontakt ...

Christmarkt Dierdorf lädt ein

Dierdorf. Bereits am Freitag startet das vorweihnachtliche Event. Los geht es um 17 Uhr mit einem Theaterstück „Wundersame ...

Aufruf: Jetzt Termine für den Umweltkompass 2018 melden

Region. Die drei Landräte Michael Lieber, Rainer Kaul und Achim Schwickert vereinbarten unter dem Dach „Wir Westerwälder“ ...

Werbung