Werbung

Nachricht vom 16.11.2017    

EWM feiert seine langjährigen Jubilare

32 Mitarbeiter feiern dieser Tage bei der EWM AG ihre jahrzehntelange Unternehmenszugehörigkeit – eine außergewöhnliche Anzahl. Bei einer Feierstunde ehrte der Mündersbacher Schweißtechnik-Hersteller seine Jubilare und bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen. Die Kontinuität beim Personal macht sich für EWM bezahlt: Das bis heute familiengeführte Unternehmen zählt zu den größten Arbeitgebern der Region und gehört weltweit zu den führenden Herstellern von Lichtbogen-Schweißtechnik.

32 Mitarbeiter feiern ihr Jubiläum bei EWM. Diese Mitarbeiter ehrte EWM bei einer Feierstunde für ihre jahrzehntelange Unternehmenszugehörigkeit. Foto: EWM

Mündersbach. Bereits seit der Unternehmensgründung 1957 setzt EWM auf eine langfristige und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit seinen Mitarbeitern. Die Motivation und das Engagement des Personals spiegelt sich in der Erfolgsgeschichte des Unternehmens wieder. Heute ist EWM einer der Technologieführer beim Schweißen. Und das ist nicht zuletzt der Verdienst der treuen Mitarbeiter, wie Angelika Szczesny-Kluge, Mitglied des Vorstands und verantwortlich für das Personal, berichtet: „Die Angestellten prägen das Unternehmen und geben EWM ein Gesicht. Ihre Expertise und die Identifikation mit dem Unternehmen sind wesentliche Bausteine für unsere kontinuierliche Entwicklung hin zu einem der international führenden Schweißtechnik-Hersteller.“

Das Westerwälder Unternehmen ermöglicht seinen Mitarbeitern attraktive Karriereperspektiven. Dazu zählt unter anderem die individuelle Förderung des Personals mit passenden Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen. Der EWM-Spirit schlägt sich auch in der Vereinbarkeit von Familie und Beruf nieder – für das Familienunternehmen ist das eine Selbstverständlichkeit. Neben flexiblen Teilzeitmodellen und der Möglichkeit zur Arbeit im Home Office bietet EWM noch weitere nicht alltägliche Vorteile für junge Familien: Zusätzlich zur klassischen Elternzeit unterstützt EWM seine Mitarbeiter unter anderem mit dem Angebot von Partnermonaten. Die tägliche Arbeit und das gegenseitige Vertrauen schweißen die EWM-Familie zusammen. Viele Mitarbeiter verbringen ihr gesamtes Arbeitsleben im Unternehmen.



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Auszeichnung für Jubilare
Ein ganz besonderes Jubiläum feiert Johann-Anton Kaulbach: Er ist bereits seit 35 Jahren bei EWM. Seit einem Vierteljahrhundert sind Renate Enders, Thomas Zickenheiner und Ruth Dick beim Westerwälder Unternehmen. Auf 20 Jahre bringen es Klaus Rattay, Thorsten Radloff, Rüdiger Dick und Michael Gros. Und über ihr 10-jähriges Jubiläum bei EWM freuen sich Florian Deussen, Thamannta Böck, Jan-Peter Pfeiffer, Jakob Scholl, Ralf Beckmann, Adrian Vetten, Margarete Freise, Rene Baumann, Walter Metzger, Nathalie Schmidt, Florian Bierbrauer, Elena Zerr, Boyan Ivanov, Martin Weber, Uwe Boas, Claus Weigel, Jennifer Dogan, Nicole Hülpüsch, Marlon Hübner, Heinrich Thiessen, Marcel Weiand, Alexander Minkovitch, Antje Lehmann und Thomas Burbach.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass diese qualifizierten und zuverlässigen Mitarbeiter uns über lange Zeit treu geblieben sind und auch in Zukunft unseren gemeinsamen Weg mitgestalten wollen“, betont Personalchefin Angelika Szczesny-Kluge.



Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Westerwald Bank spendet 10.000 Euro an "neue arbeit e. V." in Altenkirchen

Altenkirchen. Seit nunmehr 35 Jahren engagiert sich neue Arbeit an den Standorten Altenkirchen und Wissen für sozial benachteiligte ...

Stadtbibliothek Montabaur ermöglicht Online-Zahlungen

Montabaur. Es ist nun möglich, die Jahresgebühr von zwölf Euro (ohne Ermäßigung) online zu bezahlen, ohne dass ein Besuch ...

"Treffpunkt Wissen" regiert schnell auf KeepLocal-Insolvenz

Wissen/Betzdorf/Region. Kürzlich berichteten "Die Kuriere" zum Insolvenzantrag des Gutscheinabieters KeepLocal GmbH hier. ...

Hausverkauf ohne Makler - na klar!

Altenkirchen. So begab sich Otto Meier in das Abenteuer Hausverkauf und fertigte einen Verkaufstext für das Objekt. Für die ...

Westerwald-Brauerei verdient zum neunten Mal in Folge das begehrte Slow Brewer Siegel

Hachenburg. Die Westerwald-Brauerei in Hachenburg ist seit 2016 Slow Brewer. Dass die Familienbrauerei aus dem Westerwald ...

Sparkasse überreicht Spende an erfolgreiche Fußballvereine in der Region

Westerburg. In lockerer Runde tauschte man sich über Themen wie Transfers, gegnerische Vereine, Buskosten et cetera aus. ...

Weitere Artikel


Vortrag David Roth begeisterte Besucher im Hospiz St. Thomas

Dernbach. „Veränderung bringt Unsicherheit. Und selten war ein Zeitabschnitt mehr von Veränderung geprägt als der heutige. ...

Neuer Pächter - Hachenburger Brauerei-Ausschank „Zur Krone"

Hachenburg. Neuer Pächter des Hachenburger Brauerei-Ausschanks „Zur Krone" ist der erfahrene Gastronom Andreas Seck. Gemeinsam ...

Winter ist Vogelgrippe-Saison

Westerwaldkreis. Die Lagerung von Futter und Einstreumaterial ist so vorzunehmen, dass eine Kontamination durch Wildvogelkot ...

SGD Nord: Realschüler lernen Spannendes über Wasser

Montabaur. „Mit der Organisation solcher Exkursionen leistet die SGD Nord als Obere Wasserbehörde einen pädagogischen Beitrag ...

Unfall mit drei Fahrzeugen – ein Schwerverletzter

Bad Marienberg. Durch den Aufprall wurde ein weiterer PKW, welcher auf die L 295 einbiegen wollte, ebenfalls in das Unfallgeschehen ...

Weihnachtswunschbaum Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Das Schmücken des Baumes erfolgt dann am 1. Dezember durch die Kinder. Ab diesem Tag kann man dann die ...

Werbung