Werbung

Nachricht vom 15.11.2017    

Berührendes Puppentheater in Selters

Mit der Geschichte von zwei ungleichen Freunden und einer halbautomatischen Musikmaschine verzauberte Matthias Träger und seine Puppen die Besucher im Stadthaus Selters. Das leidenschaftliche Spiel begeisterte Kinder und Erwachsene.

Matthias Träger verzaubert die Zuschauer mit seinem Puppenspiel. Fotos: tearticolo

Selters. Mit viel Liebe zum Detail erzählte der Puppenspieler die Geschichte vom kleinen Pizzico und vom großen Bo. Der eine klein, quirlig und stets bemüht, dass es seinem Kumpel auch gut geht. Der große Bo dagegen ist immer müde und hungrig, es sei denn, es geht um seine große Leidenschaft, eine Blume, der „Primula Gigantica“. Diese fällt jedoch der Fresssucht einer erst kleinen, dann immer größer werdenden Raupe zum Opfer. Da zeigt es sich, was wahre Freundschaft ist. Der Kleine tröstet den Großen über den Verlust der geliebten Pflanze. Zum Schluss werden Bo, Pizzico und das Publikum Zeugen einer wunderschönen Verwandlung von einer riesigen Raupe in einen farbenprächtigen Schmetterling, dessen Flügel in den gleichen Farben leuchten, wie ehemals die Blütenblätter der „Primula Gigantica“.



Schon eine halbe Stunde vor dem Einlass drängten sich Kinder, Eltern und Großeltern vor dem Eingang, während im Studio noch an der Bühnentechnik gefeilt wurde. Mathias Träger ist Puppenspieler aus Leidenschaft. Er hat die Geschichte geschrieben und all seine Figuren und Kulissen selbst gebaut. Den Figuren auf der Bühne haucht er Leben ein und fesselt die Zuschauer mit seinem temperamentvollen Spiel.

Matthias Träger und sein Puppentheater „Tearticolo“ war bereits zum vierten Mal Gast in der Stadtbücherei Selters.
(PM)


Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Popchor 4joy's feiert 15-jähriges Bestehen mit Jubiläumskonzert in Dierdorf

Dierdorf. Die Mitglieder des Popchors 4joy's bereiten sich auf einen besonderen Tag vor. Ihr 15-jähriges Bestehen wollen ...

Theater in Montabaur: Terror in der Oase

Montabaur. Der Bundeswehrpilot Major Lars Koch widersetzt sich dem Befehl seines Vorgesetzten und schießt die Maschine im ...

"Filmreif-Kino!" in Hachenburg zeigt: "Der Zopf"

Hachenburg. Im Vormittagsprogramm der besonderen Filmreihe von Cinexx Hachenburg und der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle ...

"Chansons de la rose": Geschichten von der Liebe im Kulturkeller Montabaur

Montabaur. Esther Natalie Hock wird dabei einfühlsam am Klavier begleitet von der großartigen Pianistin Seung-Jo Cha. "Ganz ...

Bewerbungsstart für den Deutschen Buchhandlungspreis 2024

Region. Die Gewinner erwartet ein Gütesiegel verbunden mit einem Preisgeld von bis zu 25.000 Euro. Insgesamt stehen für den ...

Landesmusikverband fordert Kulturfördergesetz für Rheinland-Pfalz

Neuwied/Region. Hallerbach sprach von einem "besorgniserregenden Blick" auf die Kulturszene in Rheinland-Pfalz. Er verwies ...

Weitere Artikel


Herbsttagung des Beirats der IHK-Geschäftsstelle Montabaur

Montabaur. „Unsere jüngste Umfrage bei den Unternehmen in Industrie, Handel und Dienstleistung der Region zeigt, dass diese ...

Betriebsrentenstärkungsgesetz – Leitplanken zur Sicherheit

Hachenburg. Themen wie steigende Altersarmut, sinkende gesetzliche Rentenleistungen sowie unzureichende Altersvorsorge bewegen ...

Sachbeschädigungen im Bereich der Bushaltestelle

Caan. Die Rückwand vom Wartehäuschen der Haltestelle wurde mit schwarzer Farbe, vermutlich von einem Wachs-Stift, verschmiert. ...

Feuerwehrleute der Verbandsgemeinde Montabaur üben Ernstfall

Oberneisen / Montabaur. Auch ihr oberster Vorgesetzter und Erster Beigeordneter der Verbandsgemeinde Montabaur, Andree Stein, ...

Helferskirchener unterstützt Hospiz St. Thomas

Dernbach. „Vor zehn Jahren litt ich an einer Krebserkrankung“, erzählt er. „Zum Glück ist alles prima ausgegangen.“ Der Erlös ...

Adventsbasar der Okanona Kinderhilfe in Selters

Selters. Drei Schulen und sieben Kindergärten finanziert Okanona. Die Spenden ermöglichen dort eine Ausbildung und damit ...

Werbung