Werbung

Nachricht vom 09.11.2017    

Ausbau der Rheinstraße (L307) in Ransbach-Baumbach

In den letzten Wochen wurde der Straßenbereich des 1. Bauabschnittes (rechter Fahrstreifen Richtung Höhr-Grenzhausen) entlang des VIP-City-Centers ausgebaut. Neben dem Ausbau des Gehwegs und der Asphalttragschicht und Asphaltdeckschicht wurden auch neue Versorgungsleitungen für Wasser, Abwasser, Strom und Telekom verlegt. Der Einbau der letzten Asphaltschicht, der so genannten Deckschicht, wird zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

Planung der Verkehrsführung während des Ausbaus der Rheinstraße. Foto: VG-Verwaltung Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Die Verlegung hat sich während der Bauphase als große Herausforderung dargestellt, da der Gehwegbereich nur wenig Platz bot und die bestehenden Leitungen erst außer Betrieb genommen werden konnten, als die neuen Leitungen installiert waren.

Dies begründet auch die bautechnische Tatsache, dass der 1. Bauabschnitt unter halbseitiger Sperrung gebaut wird. Zuvor wird der 2. und 3. Bauabschnitt hergestellt, um die Leitungsarbeiten abzuschließen. Daher wird die Baustelle und somit die Lichtzeichenanlage nun in Richtung Höhr-Grenzhausen wandern. Auf dem Plan ist der beabsichtigte nächste Bauabschnitt ersichtlich.

Auch hier werden neben dem Straßenausbau auch die Versorgungsleitungen der einzelnen Versorger erneuert. Es wird versucht, den Bereich VIP City - Eulerstraße bis Weihnachten fertig zu stellen, was sich jedoch aufgrund Frostperioden und unvorhersehbarer, baulicher Schwierigkeiten verzögern kann.

Da bei der Einrichtung der Lichtzeichenanlage eine rechtlich festgelegte Restbreite der Fahrbahn zu berücksichtigen ist, können die beiden Gehwege in diesem Bereich nicht genutzt werden. Fußgänger müssen die Baustelle umgehen. Hierfür bietet sich das Stadthallengelände an. Aus Sicherheitsgründen bitten wir hier um unbedingte Beachtung.



Ebenfalls sind die Bushaltestellen (Stadthalle / Gelände Jasba) in diesem Zeitraum durch den ÖPNV nicht nutzbar. Nutzer der hiesigen Busverbindungen werden gebeten, eine der vor- bzw. nachgelagerten Bushaltestellen zu nutzen.

Wir laden alle von der Baumaßnahme betroffenen Bürgerinnen und Bürger recht herzlich zum wöchentlichen Baustellentermin ein, der jeden Donnerstag um 16 Uhr stattfindet. Treffpunkt ist der Vorplatz der Stadthalle Ransbach-Baumbach. Hier können seitens der Anlieger Fragen, Wünsche, Anregungen und Änderungen an die am Bau beteiligten Personen herangetragen werden.

Für allgemeine Fragen steht Ihnen Herr Karsten Klein, Verbandsgemeindeverwaltung Ransbach-Baumbach, Email: ordnungsamt@ransbach-baumbach.de, Telefon 02623/86-124, gerne zur Verfügung.
(PM Verbandsgemeindeverwaltung Ransbach-Baumbach)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ausbau der Rheinstraße (L307) in Ransbach-Baumbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Acht Neuinfektionen, Inzidenz stabil

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, 23. Juli, acht neu festgestellte Corona-Fälle seit Mittwoch. Der Westerwaldkreis verzeichnet damit aktuell laut Gesundheitsamt 26 aktiv Infizierte.


Die Fuchskaute: Der höchste Punkt im Hohen Westerwald

Für alle, die gern mal hoch hinaus wollen, bietet sich ein Ausflug zur Fuchskaute an. Mit 657 Metern findet man hier den höchsten Punkt im Westerwald. Die Fuchskaute ist kein normaler Berg, sondern wer den Ausblick dort genießt, steht auf einem erloschenen Vulkan und einem 40 Hektar großen Areal.


Westerwaldwetter am Wochenende – Warnung vor Gewittern

Der Freitag (23. Juli) zeigt sich noch sonnig-sommerlich. Doch das ändert sich über das Wochenende. Teilweise gibt es zwar zwischendurch am Samstag, 24. und Sonntag, 25. Juli, durchaus viel Sonne, aber insgesamt zeigt sich das Wetter wechselhaft. In der Samstagnacht muss auch mit Gewittern in der Region gerechnet werden.


Region, Artikel vom 23.07.2021

Holz-Transporter verliert Ladung

Holz-Transporter verliert Ladung

Am Donnerstagnachmittag, dem 22. Juli, kam es auf der B49 zwischen Montabaur und Neuhäusel zu einem Unfall, bei dem ein Holz-Transporter seine komplette Ladung verloren hatte. Dies sorgte für erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen im Feierabendverkehr.


Trotz Corona: Kirmesgesellschaft Hachenburg präsentiert gut durchdachte Alternative

Wie schon im vergangenen Jahr lässt auch 2021 die Corona-Pandemie eine breit aufgestellte Kirmes nicht zu. Unter strengen Auflagen darf die Kirmesgesellschaft Hachenburg e.V. immerhin einen Konzertabend und einen der beliebten Frühschoppen im Burggarten durchführen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Wieder da: Bad Marienberger Sommerfestival 2021 kommt!

Bad Marienberg. Im vergangenen Jahr musste das Bad Marienberger Sommerfestival leider komplett ausfallen und auch in diesem ...

Corona im Westerwaldkreis: Acht Neuinfektionen, Inzidenz stabil

Montabaur. Der relevante Inzidenzwert des Kreises bleibt damit einstweilen bei 6,4 stabil (Stand: 23. Juli, 15 Uhr) und liegt ...

Westerwaldwetter am Wochenende – Warnung vor Gewittern

Region. Für Freitag, 23. Juli (2021) ist noch Hochdruckeinfluss angesagt. Hoch Dana, aktuell mit ihrem Zentrum über der nördlichen ...

Montabäurer Mären: Wandern auf den Spuren der Sagen und Mythen des Westerwalds

Montabaur. Wahrlich sagenhaft ist er, der Montabäurer Mären Wanderweg von Nentershausen nach Montabaur. Stolze 22 Kilometer ...

Krankenhaus Dierdorf/Selters: "Der Patient muss wieder in den Mittelpunkt"

Dierdorf/Selters. Vertreter des KHDS-Verwaltungsrates und der Geschäftsführung gaben Dr. Machalet einen praxisnahen Einblick. ...

Libellen in der "Hasenwiese" bei Guckheim entdeckt

Guckheim. Unter den entsprechenden Coronavorgaben war eine begrenzte Anzahl von 20 jungen und erwachsenen Libellenforschern ...

Weitere Artikel


L 294 – Änderung der Verkehrsführung in Hergenroth

Hergenroth. Die Umleitung des Verkehrs erfolgt über Westerburg in Richtung Langenhahn, Ailertchen und Halbs. Gleichzeitig ...

Verein widmet sich dem gesellschaftlichen Miteinander

Dernbach. Mit den aus den Veranstaltungen erwirtschafteten Überschüssen werden soziale Projekte gefördert: In diesem Jahr ...

Einkommens- und Verbrauchsstichprobe: Freiwillige gesucht

Region. Die Ergebnisse werden unter anderem für Regierungsberichte zur Familien- und Sozialpolitik – zum Beispiel für den ...

Aktion „SPD-Fraktion im Dialog“

Hachenburg. Unter dem Motto „Gabi Weber hört zu... Fraktion im Dialog“ will Weber, wie alle SPD-Abgeordneten bundesweit, ...

SGD Nord: Natura 2000 Bewirtschaftungsplanung vorgestellt

Bad Marienberg. „Die Vogelschutzgebiete des Naturraums Westerwald sind mit ihren zum Teil noch naturnahen Wiesen und Weiden, ...

Schwedenturm wird saniert

Montabaur. Das Alter des Turmes ist nicht belegt, vermutlich entstand er im 15. oder 16. Jahrhundert zusammen mit der Stadtbefestigung. ...

Werbung