Werbung

Nachricht vom 25.10.2017    

Oase führt "Das Hotel zu den zwei Welten" länger auf

"Das Hotel zu den zwei Welten" ist fast komplett "ausgebucht". Aber das Oase-Team verlängert die Saison und führt dieses mitreißende Stück an zwei weiteren Wochenenden auf. Zugleich hat die Oase eine neue Onlinepräsenz mit passendem Hotelcharakter.

Montabaur. Warum sollten Sie das "Hotel zu den zwei Welten" nicht verpassen? Weil Eric Immanuel Schmitt hier die Sinnfrage des Lebens auf die Bühne bringt und die Antwort sollte Sie neugierig machen. Hineingestellt in eine fiktive Situation, erlebt der Zuschauer ein wunderbar lebensbejahendes Theaterstück. Die Schicksale der Figuren werden im Angesicht ihres drohenden Lebensendes noch einmal mit ihrem eigenen Leben konfrontiert. Aber wie entscheidet das Schicksal?

Sollten Sie bisher noch keine Gelegenheit gehabt haben eine Vorstellung des Hotels" zu erleben, dann seien Sie nun nochmal herzlich dazu eingeladen.

Die Zusatztermine sind:
Freitag, 17. November – 20 Uhr
Samstag, 18. November – 20 Uhr
Freitag, 24. November – 20 Uhr
Sonntag, 26. November – 19 Uhr

Und noch was: die-oase.info ist neu gestaltet. Die Oase hat eine neue Onlinepräsenz. Das Amateurtheater präsentiert seinen Verein, Theater und Aktivitäten jetzt sehr viel ansprechender, übersichtlicher und in einer neuen Gestaltung. Nach und nach werden diese Seiten mit zusätzlichen Inhalten gefüllt, damit es sich für Sie lohnt, ab und an vorbeizuschauen und die neuesten Entwicklungen oder aber auch die Vereinsgeschichte mit allen Ihren Facetten nachzuvollziehen. Zeitgleich mit dem aktuellen Stück veröffentlicht, soll das Motto „Hotel“ für die Website gelten: Fühlen Sie sich willkommen wie in einem guten und gastfreundlichen Hotel. Und sollte Ihnen das zu „virtuell“ sein, dann gibt es bald wieder genügend Gelegenheit, das Team ganz konkret in der Oase zu besuchen.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Oase führt "Das Hotel zu den zwei Welten" länger auf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 22.01.2021

Winter kommt am Wochenende zurück

Winter kommt am Wochenende zurück

Nachdem es im Laufe dieser Woche zum Teil frühlingshafte Temperaturen gegeben hat, kehrt am Wochenende der Winter zurück. Am Sonntag gibt es Schnee bis in tiefere Lagen.


Corona im Westerwaldkreis: 40 neue Fälle und ein Todesopfer

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am heutigen Freitag (22. Januar) insgesamt 3.821 (+40) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 201 aktiv Infizierte. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Land bei 74,3.


Friseur- und Kosmetikbranche sendet Hilfeschrei an Malu Dreyer

Der seit Herbst letzten Jahres andauernde Lockdown für Friseure und Kosmetiker führt aktuell zunehmend zu akuten Notsituationen für viele Unternehmen und auch für viele Betriebsinhaber/Innen aus der Branche.


Region, Artikel vom 23.01.2021

Väter dürfen wieder in den Kreißsaal

Väter dürfen wieder in den Kreißsaal

Werdende Väter dürfen ab Montag wieder bei der Geburt ihres Kindes dabei sein – aufgrund der dramatischen Zahl von Covid-19 erkrankten Menschen hatte auch für die werdenden Väter vorübergehend ein Besuchsverbot gegolten. Jetzt sind sie unter Erfüllung diverser Schutzvorkehrungen wieder zugelassen.


Bedrohung durch Vogelgrippe, Blauzungenkrankheit und Schweinepest

Tierseuchenbekämpfung ist im Sinne der Gesundheit von Tieren und Menschen außerordentlich wichtig und wird daher von Kreis-Veterinärämtern und dem Landesuntersuchungsamt überwacht.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Corona und Erwachsenwerden: Was der Jugend auch weggenommen wird

Region. Wieso unzählige Jugendliche eine Band gründen? Diese Passage aus dem aktuellen Buch des Sängers von Destination Anywhere ...

"Höhr-Grenzhausen brennt Keramik" verlegt

Höhr-Grenzhausen. Daher hat sich die Stadt Höhr-Grenzhausen entschlossen die Veranstaltung abzusagen und zu verlegen. Als ...

Aufregend und trostlos: Sänger von Destination Anywhere veröffentlicht Buch

Region. Sex and Drugs and Rock and Roll klingt wie ein unwiderstehliches Versprechen, wenn man 16 Jahre alt ist. Unzählige ...

KulturZeit Hachenburg: Sascha Grammel wird verschoben

Hachenburg. Doch aufgrund der aktuellen Lage im Zuge des Pandemiegeschehens muss der Termin am 16. Februar 2021 leider erneut ...

Gemeinsame Band-Spende für die Tafel

Enspel. Und natürlich sollten die Einnahmen für einen guten Zweck gespendet werden. Die Musiker verständigten sich darauf, ...

Wandelndes Schaufenster in der Innenstadt ist ein echter Hingucker

Höhr-Grenzhausen. Unter dem Motto „Gegen die Leere: Das wandelnde Schaufenster in der Innenstadt!“ werden Bilder aus vergangenen ...

Weitere Artikel


Zukunftspreis für Zukunftsforschung

Siegen. Die Herausforderungen unserer Gesellschaft lassen sich aus dem Blickwinkel einer Fach-Disziplin meist nicht beantworten. ...

Herausforderungen für Unternehmen im Zuge der digitalen Transformation

Betzdorf. „Wer hätte mal gedacht, dass ein Startup, wo man sich in 140 Zeichen ausdrücken muss, ein so erfolgreiches Unternehmen ...

Spendenaktion Heimatliebe der Sparkasse kommt gut an

Hachenburg. Bislang haben sich gut 100 Organisationen angemeldet an der neuen Spendenaktion mitzumachen. Noch können sich ...

SV Eintracht Sessenhausen fuhr nach Mönchengladbach

Sessenhausen. Am Niederrhein lachte die Sonne und bei bestem Fußballwetter besuchten einige noch den Fohlen-Fanshop, bevor ...

DEMOS verurteilt den anti-muslimischen Schweinekopf-Angriff

Hachenburg. Die Diskussion um den Bau der Moschee geriet erneut in Fahrt, als der muslimische Ortsverein dem Stadtrat und ...

Hortkinder sind garantiert immer dabei

Höhr-Grenzhausen. Für die Hortkinder des Kinderhorts „Höhr-Grenzhausen“ stellt dies aber gar kein Problem dar, immerhin haben ...

Werbung