Werbung

Nachricht vom 23.10.2017    

Montabaurer Oktobermarkt am 29. Oktober

Wie Schlag auf Schlag folgt ein Event dem nächsten in Montabaur. Nach dem so erfolgreichen Schustermarkt im September steht nun schon der Oktobermarkt vor der Tür. Längst zur guten Tradition gehört dieser große Bauernmarkt am letzten Sonntag im Oktober. Seit vielen Jahren organisiert die Werbegemeinschaft Montabaur aktuell diesen Markt im Herzen von Montabaur, der in erster Linie von den Eigenproduzenten der Region bestimmt wird.

Helga von Oettingen, Werbegemeinschaft Montabaur Aktuell. Foto: privat

Montabaur. Mehr als 50 Stände mit überwiegend landwirtschaftlichen Direktvermarktern aus der Region bieten Leckeres und Gesundes aus eigener Herstellung an und informieren zugleich über ihre Arbeit auf dem Hof. Ökologisch erzeugtes Obst, Gemüse, Fleisch und Wurst, aber auch Freiland-Eier, Käse, Honig, Konfitüren, Teesorten, Gewürze, Säfte und Obstbrände, Blumen und Gestecke finden Sie auf dem Bauernmarkt.

Schlendern Sie durch die Stadt, lassen Sie sich treiben und genießen Sie das farbenfrohe Treiben. Der Oktobermarkt ist immer auch ein Ort der Begegnung. Er beginnt mit dem Bauernmarkt vor der Kirche/ Obere Kirchstraße um 11 Uhr. Dort finden sich die vielen Landwirte aus der näheren Umgebung. Anschließend reihen sich bunten Stände entlang der Kirchstraße, vorbei am Großen Markt und weiter über den Kleinen Markt bis auf die Bahnhofstraße zum Post Hotel Hans Sachs. Das Kinderkarussell freut sich wie immer auf die kleinen Marktbesucher vor dem historischen Rathaus.

Auf dem Konrad-Adenauer-Platz findet wieder der Flohmarkt statt. Er ist nicht kommerziell ausgerichtet. Daher dürfen nur private Anbieter all die Dinge anbieten, die vielleicht zuhause doppelt vorhanden, nicht mehr gebraucht, völlig unbeachtet oder einfach ausrangiert in der Ecke liegen. Der Besuch lohnt sich, findet man hier doch immer etwas Nützliches oder Schönes zu günstigem Preis. Wer weiß, vielleicht finden auch Sie oder Ihre Kinder hier etwas, das Ihre Herzen höherschlagen lässt, weil es gerade gebraucht oder als wunderschön empfunden wird oder an Erinnerungen vergangener Zeiten knüpft.




Anzeige

Die Geschäfte haben für Sie am Sonntag geöffnet. Ab 13 Uhr können Sie sich in Ruhe von den angebotenen Herbstkollektionen inspirieren lassen und vielleicht schon die ersten Ideen für Dekoration und Geschenke in der Winterzeit sammeln. Danach bieten viele Restaurants, Cafés und Bars eine angenehme Atmosphäre, um den Tag bei einem leckeren Stück Kuchen, gutem Essen oder feinem Wein ausklingen zu lassen.


Die Werbegemeinschaft Montabaur möchten Sie noch einmal auf die Gutscheine aufmerksam machen. Sie selbst können auch einen eigenen Beitrag zur Förderung der Einzelhändler in Montabaur und damit zur Sicherung der Attraktivität der Stadt machen. Verschenken Sie nicht Gutscheine für Einkäufe im Internet. Nutzen Sie die Gelegenheit durch den Erwerb eines Gutscheins der Werbegemeinschaft Montabaur aktuell mit einem schönen Bild der Innenstadt und einem Blick auf das historische Rathaus einen echten Beitrag für den Ort zu leisten, in dem Sie gerne leben. Die Gutscheine können bei der NASPA Montabaur, der Kreissparkasse und in der Touristeninformation, zu 5 Euro, 10 Euro, 20 Euro und 25 Euro erworben werden. (PM)


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Montabaurer Oktobermarkt am 29. Oktober

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


"Wundervoll Atelier" ist das neue Brautmodengeschäft in Altenkirchen

Altenkirchen. Die modern eingerichteten und hellen Räume laden zum Verweilen ein und setzen die Brautkleider gekonnt in Szene. ...

Oktoberfest der HwK Koblenz: Fassanstich mit mehr als 2.000 Handwerkern

Koblenz. Mit nur sieben Schlägen beim traditionellen Fassanstich eröffnete die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin ...

Westerwälder Betriebe erfolgreich bei Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks

Koblenz. Nicht nur die beiden Ausbildungs-Handwerksbetriebe können stolz sein auf ihre nun ehemaligen Azubis, auch der gesamte ...

Energiekosten: Siegener Kliniken schlagen Alarm

Region. Die Krisen der letzten Jahre haben gerade die Gesundheitseinrichtungen stark gefordert. Drei Jahre Corona-Pandemie, ...

30.000 Besucher - Westerwälder Holztage waren ein großer Erfolg

Oberhonnefeld-Gierend. Grün war die Farbe der Veranstaltung, von Weitem sah man schon grüne Luftballons schweben und zahlreiche ...

Die Westerwälder Holztage bei der Firma van Roje in Oberhonnefeld sind eröffnet

Oberhonnefeld-Gierend. Landrat Achim Hallerbach konnte neben vielen Gästen aus Politik und Wirtschaft, die Rheinland-Pfälzische ...

Weitere Artikel


Einbruchschutzberatung durch die Polizei

Region. Am Mittwoch, 25. Oktober stehen allen Interessierten, an eigens dafür eingerichteten Info-Punkten, Kollegen mit Rat ...

Dekanate laden zu großen Reformationsgottesdiensten ein

Westerwaldkreis. Im Gottesdienst des Dekanats Bad Marienberg stehen die „Säulen der Reformation“ im Mittelpunkt: die Rechtfertigung, ...

Kunst-Markt in der Kunsthalle Montabaur

Montabaur. Sie haben die Gelegenheit genutzt, in der allen Bürgern für kulturelle Veranstaltungen zur Verfügung stehenden ...

Marienstatter Schüler wollen kein Teil der Unfallstatistik werden

Marienstatt. Werner Kraus, Geschäftsführer der Bezirksverkehrswacht Montabaur, referierte und konfrontierte mit seinem Team ...

Vortrag Lebensraum Steinbruch

Rennerod. Die Vielgestaltigkeit von Abbaulandschaften mit schroffen Felsabbrüchen, Rohböden, Magerwiesen und alten Fahrspuren ...

Neue Trikots für den SV Salz

Salz. „Der SV Salz ist ein Verein mit langer Tradition. Wir wollen, dass er auch zukünftig erfolgreich ist“, ergänzte Schardt.
Bereits ...

Werbung