Werbung

Nachricht vom 21.10.2017    

Schwerer Unfall bei Hölzenhausen

Am Samstagnachmittag, den 21. Oktober gegen 15.20 Uhr wurden die Rettungskräfte zu einem Unfall zwischen Langenhahn und Ailertchen alarmiert. Dort war ein PKW von der Straße abgekommen. Die Fahrerin klagte über starke Rückenschmerzen. Die Feuerwehr führte eine schonende Rettung durch.

Fotos: RSM

Langenhahn. Kurz nach der Ortslage Hölzenhausen kam am Samstagnachmittag nach einer Rechtskurve eine junge Fahrerin mit ihrem Polo auf den Seitenstreifen. Das Fahrzeug geriet außer Kontrolle und schlug in die Böschung ein. Die genaue Unfallursache ist noch nicht geklärt. Ein zweites Fahrzeug war nach ersten Erkenntnissen nicht beteiligt.

Die Fahrerin klagte über starke Rückenschmerzen und stand unter Schock. Diverse Einheiten der Feuerwehren aus der Verbandsgemeinde Westerburg wurden alarmiert. Ebenso der Rettungswagen, der Notarzt und ein Hubschrauber. Die Wehrleute schnitten das Dach des Polos ab und begannen mit der schonenden Rettung.

Die junge Frau wurde nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die B 255 musste für die Rettung und Bergung des Fahrzeuges voll gesperrt werden. Es gab eine örtliche Umleitung. (woti)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Schwerer Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen bei Großholbach

Großholbach. Am Sonntag, dem 5. Dezember, gegen 18:10 Uhr ereignete sich auf der L318, Gemarkung Großholbach, ein schwerer ...

30.000 Euro zu Nikolaus ins Ahrtal gebracht

Region. “Wir unterstützen keine Einzelpersonen, da es nicht immer eindeutig ist, ob wirklich eine Bedürftigkeit da ist“, ...

Einkauf, aber keine "Weihnachtsstube" am Wiesensee

Stahlhofen am Wiesensee. Zum Einkaufen von Geschenken kann die Zeit vor Heiligabend aber dennoch genutzt werden! Gewürzsalze, ...

Nicole nörgelt - über unpraktische Adventskalender-Ideen

Ohja, jetzt wird es makaber: Schauen wir mal kurz über die Grenzen des schönen Westerwalds gen Osten, genauer gesagt nach ...

Große Baufortschritte am neuen Feuerwehrgerätehaus in Krümmel

Krümmel. Nach dem Erwerb einer ehemals gewerblich genutzten Halle in Krümmel – durch die Verbandsgemeinde Selters unter Beteiligung ...

Gerichts-Entscheidung des Monats: Streitiges Erbe

Sachverhalt:
Koblenz. Die Parteien sind Geschwister. Ihre Eltern errichteten im Jahre 1969 ein Testament, in dem sich die ...

Weitere Artikel


Gebhardshainer Herbstmarkt trotzte dem Regenwetter

Gebhardshain. Der Tag hatte eigentlich recht freundlich begonnen und die Händler durften in diesem Jahr erstmals schon ab ...

Gold für Staudt im Wettbewerb: „Unser Dorf hat Zukunft“

Staudt. Vor rund 500 Zuschauern im historischen Ambiente der Fruchthalle in Kaiserslautern lobte Innenminister Roger Lewentz ...

Schlägerei bei Kneipenfestival in Montabaur

Montabaur. Auch bei dem diesjährigen Kneipenfestival im Stadtgebiet Montabaur kam es wieder zu tätlichen Auseinandersetzungen. ...

Else meint: „Chance vertan“

Hachenburg. Unsere Else meint dazu: „Also, wenn ihr mich fragt, was ich zum Austritt der Muslime von dem "runden Tisch" halte? ...

Gemeinsame Fachinnungsversammlung der Dachdecker-Innungen

Wahlrod/Region. Auch in diesem Jahr war es wieder gelungen, eine interessante Vortragsreihe zu gestalten. Der gut gefüllte ...

Gottes Wort in der Sprache des Volkes

Koblenz. Anlässlich des 500. Jahrestages der Reformation zeigt das Mittelrhein-Museum in Kooperation mit der Bibliothek des ...

Werbung