Werbung

Nachricht vom 15.10.2017    

Zwei Unfälle und fünf Unfallfluchten

Ein Verkehrsunfall mit einer leicht verletzen jungen Fahrerin ereignete sich am Samstag bei Heuzert. Den Überschlag mit ihrem PKW bei Höhn überstand eine weitere Fahrerin unverletzt. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort registrierte die Polizei nach Kollisionen in Höhn, Montabaur, Neuhäusel und zwei Mal in Bad Marienberg.

Symbolfoto

Heuzert. Am Samstag, den 14. Oktober um 11:37 Uhr, wurde der PI Hachenburg ein Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person gemeldet. Eine 18-jährige Fahrzeugführerin hatte auf der K 19 zwischen Limbach und Heimborn ausgangs einer Rechtskurve die Kontrolle über ihren PKW verloren und war die angrenzende Böschung hochgefahren. Der PKW überschlug sich und blieb auf dem Dach auf der Straße liegen. Die Fahrerin wurde leicht verletzt und zur Kontrolle ins Krankenhaus Hachenburg gebracht.

Höhn. Am 14. Oktober um 10:35 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall, bei dem sich die Unfallverursacherin mit ihrem PKW überschlagen hat. Zuvor befuhr die 32-jährige Fahrzeugführerin aus der VG Ransbach-Baumbach die Kreisstraße 65 aus Richtung Höhn kommend in Fahrtrichtung Dreisbach. Als sie im Einmündungsbereich von der K 65 auf die K 70 einbiegen wollte, kam sie infolge nicht angepasster Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab. Dadurch überschlug sich der PKW und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die Fahrzeugführerin blieb glücklicherweise unversehrt. Am nicht mehr fahrbereiten Pkw entstand ein Gesamtschaden von zirka 5000 Euro.

Höhn. Am 13.Oktober gegen 17 Uhr, kam es in der Ortslage Höhn im Bereich der Südstraße zu einem Verkehrsunfall. Hierbei beschädigte ein Fahrer eines Paketzustellerdienstes beim Wenden den Gartenzaun eines Privatanwesens. Nachdem er ausgestiegen und die Beschädigung in Augenschein genommen hat, setzte er die Fahrt fort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Montabaur. Ein 51-jähriger PKW-Fahrer aus der VG Montabaur befuhr bereits am Sonntag, dem 8. Oktober gegen 19.50 Uhr die Bahnhofstraße in Montabaur in einem Kurvenbereich in Richtung Innenstadt. Ein entgegenkommender PKW hielt sich nicht an das Rechtsfahrgebot und es kam zur Berührung beider Fahrzeuge. Der Entgegenkommende entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand Sachschaden an den Außenspiegeln.



Neuhäusel. Auf dem Parkplatz eines Imbisses im Lampertsweg kam es am Freitag, 13. Oktober gegen 19.20 Uhr zu einem Unfall beim Ausparken. Ein 36-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Rhein-Lahn-Kreis beschädigte beim Rückwärtsausparken den PKW eines 43-jährigen Mannes, ebenfalls aus dem Rhein-Lahn-Kreis und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Aufgrund einer Zeugenaussage konnte der Verursacher ermittelt werden. Der Schaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Es wurde ein Verfahren wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort eingeleitet.

Bad Marienberg. Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am Samstag, den 14. Oktober gegen 13:40 Uhr auf der L 294 zwischen der B 414 und der Ortslage Bad Marienberg. Während ein PKW mit Anhänger in einem Waldweg nach rechts abbog, versuchte ein dahinter fahrender PKW an dem Abbieger links vorbeizufahren. Währenddessen kam es zur seitlichen Kollision mit einem weiteren PKW, der seinerseits versuchte den vor ihm fahrenden PKW zu überholen. Während der Kollision durchfuhr der Überholer den linken Straßengraben und kam ins Schlingern. Er konnte den PKW jedoch wieder stabilisieren und setzte seine Fahrt in Fahrtrichtung Bad Marienberg unbeirrt fort. Es soll sich hierbei um einen älteren schwarzen PKW Seat, vermutlich Leon oder Ibiza, handeln.

Bad Marienberg. Auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes kam es am Samstag, den 14. Oktober um 14:26 Uhr, zu einer Verkehrsunfallflucht. Der 63-jährige Fahrer eines BMW beschädigte beim Ausparken einen anderen PKW und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Mehrere Zeugen hatten sich jedoch das Kennzeichen notiert und der geschädigten PKW-Besitzerin mitgeteilt. Der Sachverhalt konnte so schnell aufgeklärt werden. Gegen den flüchtigen Unfallverursacher wurde ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.
(PM Polizeidirektion Montabaur)


Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Großflächiger Geländebrand bei Selters: 2000 Quadratmeter Wiese verbrannt

Montabaur. Um ein unkontrolliertes Ausbreiten des Feuers zu verhindern, musste sogar aus einem nahegelegenen Fischweiher ...

Limbacher Kultur- und Verkehrsverein: Die Mühlen der Nister mit dem Rad erkunden

Limbach. Los geht es wie immer um 9.30 Uhr am Haus des Gastes (Hardtweg 3) im Wanderdorf Limbach, dessen Mühle bereits vor ...

Kostenfrei und unbürokratisch: Kreis-VHS Westerwald bietet Deutschkurse an

Montabaur. Das Sprechen der deutschen Sprache ist der Grundstein für eine gelungene Integration in Deutschland. Wer die deutsche ...

Klosterdorf Marienthal abgehängt? Schienenersatzverkehr fährt Haltestelle nicht an

Marienthal. Die Betreiber der Gastronomiebetriebe im Klosterdorf Marienthal sind frustriert. Nachdem sich für ihre Betriebe ...

Treffen der Generation 65 plus in der Ortsgemeinde Caan

Caan. Folgende Fragen sollen laut der Ankündigung von Ortsbürgermeister Roland Lorenz insbesondere angesprochen werden:

Wie ...

Heiligenroth: Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte

Heiligenroth. Da der Mann, gegen den ein Haftbefehl vorlag, sich vor Eintreffen der Polizei in seine Wohnung zurückgezogen ...

Weitere Artikel


Diebstahl von Dieselkraftstoff und Bargeld

Hattert. In der Zeit von Mittwoch 11. Oktober, 12 Uhr bis Freitag 13. Oktober, 7:30 Uhr entwendeten bislang unbekannte Täter ...

Einbruch in Gaststätte

Lochum. Im Zeitraum 12. Oktober 23:30 Uhr bis 13. Oktober 7:30 Uhr hebelten bislang unbekannte Täter das Fenster einer Gaststätte ...

Schreckschusswaffe auf Oktoberfest - Zeugen gesucht

Ailertchen. In den frühen Morgenstunden des Sonntags, 15. Oktober, gegen 5 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Westerburg mitgeteilt, ...

Nächtliche Vermisstensuche mit Hubschrauber

Berzhahn. In der Nacht von Samstag, den 14. Oktober auf Sonntag, den 15. Oktober wurde eine 36-jährige Frau aus Berzhahn ...

Eilt: Gastfamilie gesucht

Altenkirchen/Bonn. Experiment e.V., Deutschlands älteste gemeinnützige Organisation für interkulturellen Austausch, sucht ...

Unfall in Hachenburg deckt Straftat auf

Hachenburg. Am Samstag, den 14.Oktober um 16:35 Uhr, kam es auf der B 413 in Höhe der Einfahrt zur Firma Habakuk zu einem ...

Werbung