Werbung

Nachricht vom 15.10.2017    

Michele Koberstein ist Vizelandessiegerin

Die Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk, Bäckerei, Michele Koberstein aus Görgeshausen belegte im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks auf Landesebene den zweiten Platz.

Vizelandessiegerin Michele Koberstein Foto: HwK Koblenz

Görgeshausen. „Führen Sie ein fachkundiges Verkaufs- und Beratungsgespräch, verpacken Sie einen Gugelhupf als Präsent, belegen Sie dekorativ einen Frühstücksteller und zeigen Sie, wie man Backwaren attraktiv präsentieren kann.“ Die Liste der Aufgaben für die Teilnehmerinnen am Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks (PLW) auf Landesebene ist anspruchsvoll. Die Fachverkäuferinnen im Lebensmittelhandwerk, Schwerpunkt Bäckerei, sind mit Eifer beim Herstellen von Canapés, Belegen und Garnieren. Michele Koberstein aus Görgeshausen freut sich über ihren zweiten Platz im Wettbewerb. Die 18-Jährige arbeitet in der Filiale der Achim Lohner GmbH. Hier hat sie ihr Handwerk auch gelernt. „Eigentlich wollte ich Pferdewirtin werden. Ein Praktikum in der Bäckerei hat mich nach der Hauptschule umgestimmt“, sagt sie. Aktuell strebt sie eine Qualifizierung zur Verkaufsleiterin bei der Handwerkskammer (HwK) Koblenz an. „Der Betrieb unterstützt meinen Wunsch und ich habe gute Karrierechancen.“



Informationen zum Leistungswettbewerb bei der HwK-Gesellenprüfung,
Tel. 0261/ 398-421, Fax -990, gesellenpruefung@hwk-koblenz.de, www.hwk-koblenz.de


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Michele Koberstein ist Vizelandessiegerin

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Windkraft auf der Montabaurer Höhe: BUND Westerwald hält Untersuchung für sinnvoll

Montabaur. Zunächst sei festzustellen, dass das Gebiet in der Kernzone des Naturparks Nassau liegt und dort Windräder grundsätzlich ...

Bauernmarkt in Anhausen findet am 24. September statt

Anhausen. Der Markt wird von der Agenda-Gruppe "Mehr Lebensqualität im Kirchspiel Anhausen" gemeinsam mit der Ortsgemeinde ...

Westerburg: Körperverletzung – Einer der Beteiligten flüchtete

Westerburg. Eine der beiden entfernte sich im Anschluss an die Auseinandersetzung in Richtung des Marktplatzes in Westerburg. ...

Oberdreis wurde zum Mekka für Oldtimerfreunde

Oberdreis. Zum siebten Mal hatten die Young- & Oldtimerfreunde Oberdreis e.V. zum Treffen der mindestens 30 Jahre alten Autos ...

Malberg: Zu spät Abbremsen der Vorderfahrerin erkannt – Unfall

Region Am Samstag (13. August) befuhren gegen 13.12 Uhr eine 29-Jährige und ein 25-Jähriger mit ihren Autos hintereinander ...

Freibad Daaden: Begingen Erwachsene Hausfriedensbruch in Sonntagnacht (14. August)?

Daaden. Bei Eintreffen der Polizei hatte die Gruppe das Freibadgelände bereits wieder verlassen. Diese konnte wenig später ...

Weitere Artikel


Wer ernährt in Zukunft die Welt?

Region/Koblenz. Wer ernährt in der Zukunft die Welt. Eine Frage, die immer drängender wird. Die Landfrauen sind der festen ...

Unfall in Hachenburg deckt Straftat auf

Hachenburg. Am Samstag, den 14.Oktober um 16:35 Uhr, kam es auf der B 413 in Höhe der Einfahrt zur Firma Habakuk zu einem ...

Eilt: Gastfamilie gesucht

Altenkirchen/Bonn. Experiment e.V., Deutschlands älteste gemeinnützige Organisation für interkulturellen Austausch, sucht ...

Westerwald Bank ehrte langjährige und verdiente Mitarbeiter

Hachenburg. Die Jubilare kamen zu einer Feierstunde zusammen und der Vorstand ehrte von den insgesamt 30 Mitarbeiterinnen ...

Der 31. Oktober ist einmalig Feiertag- Was ist mit Halloween?

Region. In diesem Jahr herrscht eine große Ausnahme. Ganz Deutschland hat am Dienstag, den 31. Oktober einen Feiertag mehr. ...

Die Revolution aus dem Westerwald

Koblenz. Nächstes Jahr finden zwei Sonderausstellungen in Rheinland-Pfalz statt. Grund für die Ausstellungen in Trier und ...

Werbung