Werbung

Nachricht vom 12.10.2017    

Mofafahrer auf L 307 von LKW abgedrängt- Zeugen gesucht

Ein Mofafahrer, der in Richtung Ransbach-Baumbach fuhr, wurde in Hilgert bei einem Überholvorgang eines LKWs in den Straßengraben abgedrängt. Es soll sich um einen dunkelroten, älteren IVECO-Lastwagen gehandelt haben. Das Kennzeichen war so verschmutzt, das es nicht lesbar war. Die Polizeiwache Höhr-Grenzhausen sucht nach Zeugenhinweisen.

Symbolfoto

Hilgert. Am Mittwoch, den 11. Oktober, gegen 17.50 Uhr befuhr ein 45-jähriger Mofafahrer die L 307, aus Richtung Höhr-Grenzhausen in Richtung Ransbach-Baumbach. In Höhe der Ortslage Hilgert, Einmündung der Hauptstraße (Pfeifenbäckerhalle) zur L 307, wurde er von einem Drei-Achser-Kipper-LKW überholt.

Der LKW drängte den Mofafahrer beim Überholvorgang nach rechts ab. Er musste in den Straßengraben ausweichen, um nicht von dem LKW erfasst zu werden. Es soll sich um einen dunkelroten, älteren IVECO-Lastwagen gehandelt haben. Das hintere Kennzeichen und die Beleuchtung waren stark mit Erdreich verschmutzt, weshalb das Kennzeichen nicht ablesbar war. Zeugenhinweise bitte an die Polizeiwache Höhr-Grenzhausen. 02624/94020


Lokales: Höhr-Grenzhausen & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Wandern im Wäller Land: Der himmlische Wotansweg (W3)

Westerburg. Viel Grün, kleine idyllische und weitläufige Ausblicke belohnen den Wanderer. Das hat eine kleine Gruppe am ...

Illegale Müllablage im Leuteroder Gemeindewald

Leuterod. Es handelt sich hier um zwei Haufwerke bestehend aus Sperrmüll, alten Möbeln, Kunststoffen, Hausmüll und sonstigem ...

Sanitätsregiment „Westerwald“ beim Rheinland-Pfalz Tag 2022

Rennerod. Die Besucher des Informationsstandes des Regimentes konnten sich über die Vielfältigkeit der Tätigkeiten im Sanitätswesen ...

NABU Montabaur sucht Unterstützung für den Naturschutz

Montabaur. „Als NABU-Gruppe bieten wir Exkursionen an, erstellen Stellungnahmen zu Bauprojekten, pflegen Streuobstwiesen, ...

Konzept für ein neues Format: Varieté im Buchfinkenland

Montabaur. Das Basalto-Zirkuszelt am Familienferiendorf in Hübingen eignet sich hervorragend als Veranstaltungsort. Dieses ...

Montabaur: Polizeikontrolle an Rastanlage - Schwerpunkt Alkohol

Montabaur. Auf den Rastanlagen Montabaur und Heiligenroth wurden insgesamt acht Lkw-Fahrer kontrolliert. Zwei Fahrzeugführer ...

Weitere Artikel


EWM fördert zukunftsweisendes Projekt mit 30.000 Euro

Mündersbach. Bereits zum fünften Mal hat EWM gemeinsam mit dem DVS den Förderpreis für innovative Ansätze in der Schweißtechnik ...

LBM rüstet seinen Betriebsdienst mit neuen Unimogs auf

Region. Für die Unterhaltung von Bundesautobahnen, Bundes-, Landes- und Kreisstraßen in Rheinland-Pfalz werden in den kommenden ...

Jahreshauptversammlung des Derwischer Carnevals Vereins 1983

Dernbach. Am Freitag, den 29. September traf sich der Derwischer Carnevals Verein im Westerwald-Hotel in Dernbach zur diesjährigen ...

Halloween-Abend im Zoo Neuwied am 31. Oktober

Neuwied. Beim Kinderschminken kann die Halloweenverkleidung abgerundet werden und Wandelnde Blätter sowie Stabschrecken warten ...

Barbara Schneider übernimmt Leitung der Schmerzambulanz

Altenkirchen. Am 1. August 2017 hat Frau Dr. med. Barbara Schneider die Leitung der Schmerztagesklinik und der Schmerzambulanz ...

Die Kuriere in eigener Sache

Region. An dieser Stelle einmal unser Dank an die vielen Personen, die an der Umfrage teilnahmen. Mit einer Teilnehmerzahl ...

Werbung