Werbung

Nachricht vom 05.10.2017    

Vollsperrung K19 zwischen Müschenbach und K21/ B414

Der Landesbetrieb Mobilität Diez teilt mit, dass ab dem 9. Oktober die Bauarbeiten zur Erneuerung der Kreisstraße 19 zwischen Müschenbach und Abzweig K21/B414 beginnen werden. Auf der Kreisstraße wird auf einer Länge von circa 540 Metern der vorhandene Asphaltoberbau durch eine zusätzliche Asphalttragschicht verstärkt, anschließend wird eine neue Asphaltdeckschicht aufgebracht.

Symbolfoto

Müschenbach. Die Erneuerung des Asphaltoberbaus der K 19 ist im Hinblick der vielen Verdrückungen innerhalb der Fahrbahn und der damit verbundenen Verkehrssicherheit dringend erforderlich.

Die Arbeiten an der K 15 werden je nach Witterung bis ca. Anfang November andauern. Für diesen Zeitraum muss das Baufeld für den Verkehr voll gesperrt werden. Der Verkehr wird über die B 414 umgeleitet.

Die Investitionen des Westerwaldkreises für die Straßenbaumaßnahme belaufen sich auf knapp 120.000 Euro. Für die Beeinträchtigungen während den Bauarbeiten und die Umleitung des Verkehrs bittet der LBM Diez um Verständnis. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vollsperrung K19 zwischen Müschenbach und K21/ B414

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Schwerer Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen bei Großholbach

Großholbach. Am Sonntag, dem 5. Dezember, gegen 18:10 Uhr ereignete sich auf der L318, Gemarkung Großholbach, ein schwerer ...

30.000 Euro zu Nikolaus ins Ahrtal gebracht

Region. “Wir unterstützen keine Einzelpersonen, da es nicht immer eindeutig ist, ob wirklich eine Bedürftigkeit da ist“, ...

Einkauf, aber keine "Weihnachtsstube" am Wiesensee

Stahlhofen am Wiesensee. Zum Einkaufen von Geschenken kann die Zeit vor Heiligabend aber dennoch genutzt werden! Gewürzsalze, ...

Nicole nörgelt - über unpraktische Adventskalender-Ideen

Ohja, jetzt wird es makaber: Schauen wir mal kurz über die Grenzen des schönen Westerwalds gen Osten, genauer gesagt nach ...

Große Baufortschritte am neuen Feuerwehrgerätehaus in Krümmel

Krümmel. Nach dem Erwerb einer ehemals gewerblich genutzten Halle in Krümmel – durch die Verbandsgemeinde Selters unter Beteiligung ...

Gerichts-Entscheidung des Monats: Streitiges Erbe

Sachverhalt:
Koblenz. Die Parteien sind Geschwister. Ihre Eltern errichteten im Jahre 1969 ein Testament, in dem sich die ...

Weitere Artikel


Erneuter PKW-Aufbruch in Hachenburg

Hachenburg. Der Geschädigte parkte am 4. Oktober gegen 16:45 Uhr seinen PKW VW Golf auf dem Feldweg oberhalb der Tennisanlagen ...

32. Ausgabe der Wäller Heimat erschienen

Montabaur. Doch nicht nur zum Schwerpunktthema sind zahlreiche Beiträge, interessante Texte und tolle Fotos enthalten. Die ...

Betriebsrat der Firma Elco Europe Betzdorf spendet an Kinderhaus

Betzdorf/Hattert. Im Rahmen der Organisationsentwicklung in der Firma Elco Europe GmbH in Betzdorf erhielt der Betriebsrat ...

„Die Weisses” im Kulturzentrum „Zweite Heimat“

Höhr-Grenzhausen. Wenn die beiden abends wieder zusammenkommen und sich über die Ereignisse des Tages unterhalten, wird es ...

Ein niedriger U-Wert reicht nicht aus

Montabaur. Deshalb werben viele Anbieter von Bau- und Dämmstoffen, aber auch Fertighaushersteller mit niedrigen U-Werten ...

Andreas Achenbach - Revolutionär und Malerfürst

Koblenz. Frühe Reisen – als Kind bereits nach St. Petersburg, später nach Skandinavien, England, Holland, Italien – prägten ...

Werbung