Werbung

Nachricht vom 03.10.2017    

Mittelalterliches Gemeindefest brach alle Erwartungen

Großer Andrang herrschte schon beim Familiengottesdienst zum Abschluss der Kinderbibeltage unter dem Motto „Schon entdeckt? - Gott mag dich“. Fröhlich ging es dann beim mittelalterlichen Gemeindefest rund um die Kirburger Kirche weiter, bei dem die, im Laufe des Tages geschätzten über 700 Besucher voll auf ihre Kosten kamen.

Impressionen vom Gemeindefest. Fotos: Willy Strunk

Kirburg. Neben verschiedenen Marktständen wie Töpfern, Schmuck und Leinen, Seife und Salben, Waldschau, Imkerei, selbstgebackenem Brot und Schnaps, gab es kulinarische Köstlichkeiten zu genießen wie Bratwürstchen, Steaks, Wildschwein, Ofenkartoffeln, Waffeln sowie ein reichhaltiges Kuchenbüffet. Dem Mittelalterthema entsprechend übten sich Kinder und Erwachsene im Armbrust- und Bogenschießen. Die Theatergruppe „NatürlichTheater“ bot den Kindern mittelalterliche Spiele wie Sauhatz und Hufeisenwerfen. Unterhalb der Kirche bestand die Gelegenheit zum Ponyreiten, die eifrig genutzt wurde.

Schön war es mit anzusehen, dass es überall zu guten Gesprächen und fröhlichen Begegnungen kam. Dazu haben natürlich das gute Wetter sowie die zahlreichen Helfer und Marktreibenden beigetragen.

Der Erlös des Mittelalterlichen Gemeindefestes von über 1500 Euro geht an das Tumaini Kinderzentrum in Bukoba, Tansania, das Straßenkindern Wohnraum, Bildung und Unterstützung bietet. Es gehört der Lutherischen Kirche von Tansania an und wird auch deshalb im Jahr des Reformationsjubiläums von der Kirburger Kirchengemeinde bedacht.



Das mittelalterliche Gemeindefest fand im Rahmen der Veranstaltungsreihe der Evangelischen Kirchengemeinde zum Reformationsjubiläum statt. Am 31. Oktober um 10 Uhr lädt die Gemeinde um 10 Uhr zum Festgottesdienst anlässlich „500 Jahre Reformation“ ein. Im Anschluss gibt es Lutherbier und Schnittchen. Am 5. November wird das Musical „Wenn Engel lachen…Die Liebesgeschichte(n) der Katharina von Bora“ um 17 Uhr in der Evangelischen Kirchengemeinde aufgeführt, zum dem ebenfalls herzlich eingeladen wird. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Mittelalterliches Gemeindefest brach alle Erwartungen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Montabaur: Kleinflugzeug abgestürzt - Pilot stirbt, Kind schwer verletzt

VIDEO | AKTUALISIERT Im Bereich des Segelflugplatzes bei Montabaur ist am Samstag, den 12. Juni gegen 15:50 Uhr ein Kleinflugzeug abgestürzt. Dies teilte die Polizei in einer Presseerstmeldung mit.


Region, Artikel vom 13.06.2021

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Man hat lange nichts mehr von den Ludolfs gehört, obwohl sie zu den bekanntesten Söhnen des Westerwalds gehörten. Anfang des neuen Jahrtausends wurden sie durch Zufall vom SWR-Fernsehen auf ihrem Schrottplatz in Dernbach bei Dierdorf entdeckt.


Motorradfahrer wird bei Unfall auf A 3 schwer verletzt

VIDEO | Am Freitagabend, den 11. Juni kam es gegen 21.29 Uhr auf der Autobahn A3 in Fahrtrichtung Frankfurt am Main in Höhe des Autobahndreiecks Dernbach zu einem Motorradunfall, bei dem sich der Fahrer schwere Verletzungen zuzog. Sanitätssoldaten leisteten Erste Hilfe. Längere Vollsperrung der Richtungsfahrbahn.


Corona im Westerwaldkreis: Nur sieben Neuinfektionen am Wochenende

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Sonntag, den 13. Juni 7.406 (+7) bestätigte Corona-Fälle am Samstag und Sonntag. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 125 aktiv Infizierte.


Region, Artikel vom 12.06.2021

Randalierer beschädigten Pool

Randalierer beschädigten Pool

In der Bad Emser Straße in Welschneudorf badeten wahrscheinlich Jugendliche in der vergangenen Nacht (zum 12. Juni 2021) in einem privaten Pool. Dabei wurde der Rand des Beckens stark beschädigt, außerdem ließen die Wasserfreunde Unrat zurück. Die Polizei Montabaur bittet um Zeugenhinweise.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona im Westerwaldkreis: Nur sieben Neuinfektionen am Wochenende

Montabaur. Der relevante Inzidenzwert RKI des Kreises liegt bei
Sonntag, 13. Juni 30,2
Samstag, 12. Juni 35,7
Freitag, ...

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Linden. Von da an ging im Sinne des Wortes die Post ab, Fernsehauftritte auf allen Kanälen, jeder zerrte am Hemdenzipfel ...

Kirchenpräsident predigt beim Schulgottesdienst

Bad Marienberg. Die Predigt hält der höchste Vertreter der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau: Kirchenpräsident Dr. ...

Betrunkener LKW-Fahrer fährt Schlangenlinien auf A3

Urbach. Durch die Polizeibeamten der Autobahnpolizei wurde umgehend nach dem LKW gefahndet, dieser konnte schließlich im ...

Montabaur: Kleinflugzeug abgestürzt - Pilot stirbt, Kind schwer verletzt

Montabaur. Nahe Montabaur beim Segelflugplatz ist am Samstagnachmittag ein mit zwei Personen besetztes Kleinflugzeug abgestürzt. ...

Raderlebnis Westerwald startet mit der 1. Tour

Region. Bei der ersten Auflage haben die Radler schon viele positive Erfahrungen gemacht: Die erfahrenen und ortskundigen ...

Weitere Artikel


Ein Festtag für den SV Salz

Salz. Die Zielsetzung lautete: Schaffung eines Kunstrasen- Kleinspielfeldes, um unter anderem zwölf Jugendmannschaften mit ...

Verrückte Irrtümer zwischen Mann und Frau

Region. Vermutlich haben sie ihren Glauben an lebendige Beziehungen weggeschmissen und meinen die Tiefe im Meer zu erschaffen. ...

Ausnahmezustand im Stöffel: 300 Trucks

Enspel. An die 300 LKW sind da, die Fahrer, zum Teil ihre Familien und natürlich viele, viele interessierte Besucher. Ganz ...

Herbstmarkt in Gebhardshain ist vorbereitet

Gebhardshain. Die Vorbereitungen für den Herbstmarkt in Gebhardshain am dritten Samstag im Oktober, in diesem Jahr also am ...

Das Petermännchen-Theater hat Frau Holle engagiert

Rothenbach. In diesem Jahr bringt das Petermännchen-Theater den allseits bekannten Märchen-Klassiker der Gebrüder Grimm „Frau ...

Prof. Dr. Sven Gottschling liest aus seinem Buch

Dernbach. Wie das umgesetzt werden kann, warum es nicht nur belastend sondern auch erfüllend ist, mit sterbenskranken Menschen ...

Werbung