Werbung

Nachricht vom 01.10.2017    

Dringend: Aufruf zur Stammzellenspende

Bärbel Müller (55) aus Rennerod ist an akuter Leukämie erkrankt. Ohne eine Stammzellentransplantation hat sie keine Chance. Alle Typisierungen der Familie, Geschwister und der Freunde blieben bislang erfolglos. Jetzt startete die öffentliche Bitte um Hilfe.

Foto: pr

Rennerod. Bärbel Müller aus Rennerod benötigt dringend eine Stammzellenspende. Die 55-Jährige ist an akuter Leukämie erkrankt. Leider kommen ihre Geschwister als Spender nicht in Frage, aber ohne Stammzellspende schafft sie es nicht.
Familie, Geschwister und Freunde starteten jetzt den öffentlichen Aufruf zur Typisierung.

"Wir bitten daher diejenigen, die noch nicht typisiert sind, dies zu tun. Sie helfen damit nicht nur Bärbel, sondern auch ganz vielen anderen Betroffenen. Die Registrierung bei www.dkms.de dauert nur zwei Minuten. Unterlagen und Wattestäbchen werden innerhalb weniger Tage zugeschickt. Den Entschluss nicht auf die „lange Bank schieben“. Wer schnell hilft, hilft doppelt", heißt es in dem Aufruf.

Es geht wirklich ganz einfach: Wenn die Unterlagen der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) eingetroffen ist, Ausfüllen, das Stächen nach Anweisung benutzen, zurückschicken und fertig.



"Liebe Leserinnen und Leser dieses Aufrufes. Jeder von uns kann in eine solche Situation kommen. Wären Sie dann nicht auch dankbar, wenn Hilfe über eine solche Aktion käme. Christliche Nächstenliebe, oder wer es anders sieht, humanitäre Hilfe sollte Leitfaden sein, für Tun und Handeln, wenn es gilt, Leben zu retten. In wenigen Tagen könnten Sie vielleicht Lebensretter sein, von Bärbel oder anderen Betroffenen, deren Hoffnung auf Ihrem Mittun gegründet ist", heißt es in dem Aufruf.
Jeder kann Lebensretter werden oder sein. Laut DKMS ist die Chance einen passenden Stammzellenspender/in im Lebens- und Wohnumfeld eines Erkrankten zu finden, relativ hoch. (Willi Simon)


Lokales: Rennerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Kommentare zu: Dringend: Aufruf zur Stammzellenspende

1 Kommentar

Drücke Bärbel ganz,ganz fest die Daumen und hoffe das sich ein Spender findet. Ich habe sofort an die DKMS geschrieben und mir ein Spender Set zuschicken lassen. Alles Gute Bärbel,Du schaffst das !
#1 von Sylvia Klein, am 01.10.2017 um 18:30 Uhr

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Wandern im Wäller Land: Der himmlische Wotansweg (W3)

Westerburg. Viel Grün, kleine idyllische und weitläufige Ausblicke belohnen den Wanderer. Das hat eine kleine Gruppe am ...

Illegale Müllablage im Leuteroder Gemeindewald

Leuterod. Es handelt sich hier um zwei Haufwerke bestehend aus Sperrmüll, alten Möbeln, Kunststoffen, Hausmüll und sonstigem ...

Sanitätsregiment „Westerwald“ beim Rheinland-Pfalz Tag 2022

Rennerod. Die Besucher des Informationsstandes des Regimentes konnten sich über die Vielfältigkeit der Tätigkeiten im Sanitätswesen ...

NABU Montabaur sucht Unterstützung für den Naturschutz

Montabaur. „Als NABU-Gruppe bieten wir Exkursionen an, erstellen Stellungnahmen zu Bauprojekten, pflegen Streuobstwiesen, ...

Montabaur: Polizeikontrolle an Rastanlage - Schwerpunkt Alkohol

Montabaur. Auf den Rastanlagen Montabaur und Heiligenroth wurden insgesamt acht Lkw-Fahrer kontrolliert. Zwei Fahrzeugführer ...

Besonderes Erlebnis: Ukrainische Kinder kletterten in Bad Marienberg hoch hinaus

Selbach/Bad Marienberg. Die Firma Busreisen Wünning stellte nicht nur ihren Bus für die Flüchtlinge kostenfrei zur Verfügung, ...

Weitere Artikel


Spende für Schellenberg-Grundschule und Kindergärten

Hellenhahn-Schellenberg. Es ist zur guten Tradition geworden, dass Teilerlöse der Basare gespendet werden. Ebenso ist es ...

Podiumsdiskussion zwischen Kirchenpräsident und Bischof

Montabaur. Dass die Kirchen Mitglieder verlieren. Dass sich viele fragen, welche gesellschaftliche Relevanz Kirche heute ...

Fahrer unter Drogen und Alkohol

Montabaur. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am 30. September um 11:30 Uhr in der Peterstorstraße, Montabaur, stellten Beamte ...

Frederic Hormuth „Halt die Klappe – wir müssen reden“

Enspel. Draußen im Land tobt der Meinungskampf zwischen Abendlandrettern, Morgenmuffeln, Veganern, Bio-Burgern, Helikopter-Eltern ...

Kammerkonzert zum Reformationsjubiläum

Neunkirchen. Auf dem Programm stehen „Gloria“ von Georg Friedrich Händel für Sopran, Flauto traverso und Basso continuo, ...

Im Herbstwald mit dem NABU Rennerod

Rennerod. Im herbstbunten Laubwald werden die Naturfreunde viele unserer heimischen Baumarten bestimmen. Hier und da können ...

Werbung