Werbung

Nachricht vom 30.09.2017    

Band Endlich spielte Lieder zum Anlehnen und Anecken

Zum ersten Mal war mit der Band Endlich eine sechsköpfige Band zu Gast im Forum Selters. Die Mischung aus Balladen, Blues, Jazz, Folk und Rock, die eingängige Melodien, der mehrstimmiger Chorgesang und die sehr persönlichen Texte hatten die Zuhörer begeistert.

Endlich begeisterte mit einer Mischung aus Balladen, Blues, Jazz, Folk und Rock die Zuhörer. Fotos: Agentur Media Schneider

Selters. Lieder zum Anlehnen und Anecken hatte der Veranstalter versprochen und mit ihren nachdenklichen Texten und der emotionalen Musik gewannen die Musiker schnell die Herzen ihrer Zuhörer. In eine musikalische Schublade lassen sich die Musiker nicht stecken. Mal wird es anspruchsvoll, mal unterhaltsam, dann wieder sehr persönlich aber immer ehrlich, denn in den ausschließlich eigenen Liedern verarbeitet Endlich viel selbst Erlebtes.

Sie besingen Alltagsengel, die überall zu finden sind, den kleinen Vogel der von einem Kind aufgezogen wurde und erinnern an Menschen, die ihnen etwas bedeuten.

Bandleader Hartmut Hoefs erzählt in einem Lied auch die Geschichte eines Freundes, den er nach 20 Jahren wieder trifft. Er hat Krebs und „sammelt“ die Tage, die ihm noch bleiben. Das Lied „Heimat“ ist entstanden aus einem Gedicht seiner Mutter und im Song „Tausend Strophen“ geht es um ein kurdische Familie, die Jahre in Deutschland lebte und verwurzelt war, bis sie plötzlich das Kirchenasyl verloren hatte und abgeschoben wurde.



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

In dem rockigen Lied „Wir sind das Volk“ nimmt die Band aktuellen Bezug zur Bundestagswahl, hier heißt es: „Wir sind das Volk, wir wählen, nur unsre Quoten zählen!“

Neben Hartmut Hoefs gehören zur Band Peter Haeffner, Volker Siry, Ine Feld, Ulla Gotthard und Mick Weber. Rechtzeitig zum Auftritt in Selters wurde die erste CD fertig gestellt. Die begeisterten Besucher im Stadthaus wurden mit zwei Zugaben belohnt. (PM)


Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Band Endlich spielte Lieder zum Anlehnen und Anecken

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Soul, Funk und Pop beim Klappstuhl-Konzert am Wiesensee

Stahlhofen. Wenn ein Mann der Leadsänger einer Band ist, der bei den Life-Gigs an vorderster Front steht, und dabei ungebremst ...

Erstes August-Wochenende: Bruchertseifer Sommergarten mit unvergesslichen Konzerten

Region. „Nach dem tollen 1. Bruchertseifer Sommergarten sind wir als Ortsgemeinde stolz, dass dieses erfolgreiche Eventformat ...

Schützenfest Schönstein begeistert am letzten Juni-Wochenende

Schönstein. Endlich: St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1402 vom Heister zu Schönstein freut sich, endlich wieder das beliebte ...

Mitreißendes Erzählkonzert mit Stimme von Robert De Niro im Stöffelpark

Enspel. So eine Aufführung ist ein Schmankerl, für das man sonst eine Fahrt in die Großstadt in Kauf nehmen muss. Auch einige ...

Höhr-Grenzhausen: Feierliche Grundsteinlegung für Jugend -und Kulturzentrum

Höhr-Grenzhausen. Viele Vertreter aus der Kommunalpolitik, der beteiligten Planungs - und Baufirmen, der Mitarbeiter der ...

Fatcat heizen am 8. Juli mit Powerfunk in Neitersen ein

Neitersen. Eine Live-Show voller Spielfreude, Charme und Authentizität - mit einer Wucht, die jedes Publikum mitreißt. Fatcats ...

Weitere Artikel


Theater über Lebenssinn in der Oase

Montabaur. Eben noch war Julien Portal, Chefredakteur einer Sportzeitung, im Auto unterwegs nach Hause und jetzt findet er ...

Westerwaldverein Bad Marienberg auf dem Traumpfad Saynsteig

Bad Marienberg. Zu Beginn mussten sofort die ersten Höhenmeter vom Schloss Sayn zur Burg Sayn bewältigt werden. Der Weg führte ...

Lutherkirche feiert 50. Geburtstag mit Gemeindefest

Montabaur. Das Fest beginnt mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Lutherkirche. Nach dem anschließenden Mittagessen ...

Gemeinsam für die Region – Neues Modell für Ausbildungsbroschüre

Montabaur/Neuwied/Altenkirchen. Die IHK Koblenz schlägt dabei in diesem Jahr gemeinsam mit „Wir Westerwälder“, der Kooperation ...

39. Raiffeisen-Veteranenfahrt startet in Flammersfeld

Flammersfeld/Altenkirchen. „Am Samstag, 7. Oktober bringen wir wieder zahlreiche Museumsfahrzeuge auf die Straße“ berichtet ...

Mineralienbörse im Gebhardshainer Rathaus

Gebhardshain. Am Sonntag, 8. Oktober, findet von 10 Uhr bis 17 Uhr im Rathaus Gebhardshain die 22. Mineralienbörse des Fördervereins ...

Werbung