Werbung

Nachricht vom 26.09.2017    

Erfolgreiches Ende der Rennserie für Förderer

Zum Ende der diesjährigen Rennserie des Kart-Talents Enrico Förderer ergatterte dieser eine Vizemeisterschaft sowie den Doppelsieg auf dem Erftlandring in Kerpen. Am 17. September fand dort das Finale des ACV Kart Nationals statt. Die anfängliche Motivation des jungen Förderers und dessen Hoffnung auf den Meisterschaftssieg sollten jedoch bald schon einen Dämpfer verpasst bekommen.

Enrico mit seinem liebsten Teamkollegen Alessio Curto (Meister in der höchsten Kart Klasse KZ2). Fotos: Privat

Leuterod. Nach allgemeiner Verwunderung über das Nichterreichen der Bestzeiten im letzten freien Training samstags dann die niederschmetternde Nachricht: Ein Motorschaden. Durch ein schnelles Eingreifen durch Bernd Klimm konnte eine Katastrophe verhindert werden und Enrico startete Sonntag früh mit einem frisch revidierten Motor ins Warm-Up. Während er sich im Qualifying noch mit Platz 3 zufriedengeben musste, zeigte der Beule-Kart-Racing Pilot sowie sein, wieder zur vollen Leistung auflaufender, Motor in den folgenden Rennen was in ihm steckte. Mit zwei Siegen holte er sich den Tagessieg, was jedoch leider in der Meisterschaftswertung keinerlei Änderung bewirkte. Der Führende, Valentin Kluss, fuhr ebenfalls ein ausgezeichnetes Rennen und hielt den Vorsprung aufrecht, so dass Enrico am Ende des 17. Septembers ein zufriedener Vizemeister war.

Stolz über die vergangenen Rennen sowie die gesamte Saison verkündete das Talent aus Leuterod: „Ich bin so happy, ich habe beide Rennen gewonnen und das war gar nicht so einfach, da ich mit wirklich starken Gegner unterwegs war. Aber ich habe es geschafft. Auch wenn ich nun trotzdem „nur Vizemeister“ bin, freue ich mich darüber. Durch meine zwei Rennausfälle, habe ich mir den Meistertitel verspielt. Aber für meinen Freund Valentin Kluss, der so eine Pechsträhne wie ich dieses Jahr habe, im letzten Jahr zu verzeichnen hatte, freut es mich trotzdem.“

Diese ACV-Saison, welche ihre Höhen und Tiefen zu verzeichnen hatte, machte Enrico vor allem dankbar für all seine Unterstützer. „Ich bedanke mich in aller erster Linie bei meiner Familie, die mir alle das ganze Jahr beigestanden haben, bei meinem Onkel Waldemar Förderer, der als mein Mechaniker großartige Arbeit geleistet hat. Ebenso bei meinem Mechaniker Andy Anton, der Waldemar in seiner Arbeit unterstützt hat, sowie bei meinem Teamkollegen Alessio Curto, der sich, obwohl er selbst genug mit dem Kart fahren zu tun hat, trotzdem die Zeit genommen hat, bei jedem meiner Rennen dabei zu sein und mir mit seinen Tipps mental zum Erfolg verholfen hat. Ich danke Euch und hoffe, dass wir auch nächstes Jahr so ein tolles Team sein werden.“



Mutter Stephanie Förderer war ebenfalls zufrieden mit dem Saisonabschluss und zeigte sich erkenntlich. „Auch ich möchte mich bei allen bedanken, die meinem Sohn das ganze Jahr über treu an der Seite standen. Dieses teure Hobby lässt sich nur durch die Großzügigkeit unserer Sponsoren finanzieren, deshalb möchte ich mich bei: Clean-XL Leuterod, Axa Versicherung Alexander Leis, Küchentreff Montabaur, TMK Neuwied, Printalarm, Housekeeping Gastein, Jund & Wittlich Dierdorf recht herzlich für ihre Unterstützung bedanken“, so Stephanie Förderer.

Als nächste Station steht für den Leuteroder am 14. und 15. Oktober das Saisonfinale der Rotax Max Challenge Germany in Kerpen an. LJS


Lokales: Wirges & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Sporterlebnistag begeistert für den Sport im Verein

Koblenz. Die Sportjugend Rheinland, die Stadt Koblenz, die ADD/Schulsportreferat, das Kinder- und Jugendbüro Koblenz und ...

In Hachenburg wurden junge Talente beim 13. Fußball-Feriencamp gefördert

Hachenburg. Für den SV Gehlert war es bereits die 13. Veranstaltung dieser Art, die auf dem Rasenplatz im Burbach-Stadion ...

"Mörsbachman" 2023 gefunden: Leins siegreich bei Traditions-Triathlon

Mörsbach. Der "Mörsbachman" zog wieder viele Sportler an. Viele kamen aus der Region, aber auch aus den benachbarten Bundesländern ...

Sportliche Höchstleistungen beim diesjährigen Löwentriathlon in Freilingen

Freilingen. „Nicht weichgespült“, „kompromisslos“ und „anspruchsvoll“ – so beschreiben die Veranstalter des Löwentriathlons ...

Sportvereine können vom Investitionsprogramm Klima und Innovation profitieren

Region. Die Landesregierung hat die rheinland-pfälzischen Sportvereine als wichtige Partner auf dem Weg zur Klimaneutralität ...

Zum Jahresabschluss bei der "Jugend-Talentschmiede Westerwald Nord" kam Ballartist Julian Hollands

Hellenhahn-Schellenberg. 25 Augenpaare der 8- bis 12-Jährigen richteten sich auf Julian, der spielerisch Fertigkeiten demonstrierte. ...

Weitere Artikel


Über den richtigen Umgang mit Reklamationen

Siegen. Alles zum Thema Auftrag, Zusatzauftrag und optimaler (offensiver) Umgang mit Reklamationen steht im Mittelpunkt eines ...

Radfahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Rennerod. Am Dienstag, 26. September, um 19:45 Uhr, befuhr eine 21-jährige Fahrzeugführerin aus der Verbandsgemeinde Westerburg ...

Ortsgemeinderat Nauort beschloss Baumaßnahmen

Nauort. In seiner letzten öffentlichen und nichtöffentlichen Sitzung beschloss der Gemeinderat Nauort den Ausbau der Stichstraße ...

Oktoberfest-Blutspende in Selters am 4.Oktober

Selters. Benjamin Greschner, Vorsitzender des Ortsvereins, freut sich auf die Aktion: „Wir hoffen, dass wir zur Oktoberfest-Blutspende ...

Pflanzentauschbörse am Kräuterwind-Gartenmarkt

Bad Marienberg. Sicherlich finden Sie den einen oder anderen Pflanzenschatz, der dann den Weg in Ihren heimischen Garten ...

Dutzende Kinder lernten Luther als echten Typen kennen

Roßbach. Dass dieser Luther uns heute noch interessiert, hängt sicher mit einem Gewitter bei Erfurt zusammen. Mit einem Theaterstück ...

Werbung