Werbung

Nachricht vom 25.09.2017    

Vorbereitungslehrgang zur staatlichen Fischereiprüfung

Der ASV-Mudenbach e.V. lädt zu einem Vorbereitungslehrgang zur staatlichen Fischereiprüfung ein vom 4. bis zum 19. November. Die staatliche Fischer-Prüfung bei der Unteren Fischereibehörde Landratsamt Montabaur erfolgt am ersten Freitag im Juni und am ersten Freitag im Dezember eines jeden Jahres.

Symbolfoto WW-Kurier

Mudenbach. Der Lehrgang findet an drei Wochenenden Samstag und Sonntag statt. Vom 4. bis 19. November an allen Tagen beginnt der Unterricht um 9 Uhr und endet um 17 Uhr. (45 Stunden) Anwesenheit ist Pflicht.

An den Vorbereitungslehrgängen kann jede unbescholtene Person teilnehmen. Der Vorbereitungslehrgang wird von pädagogischen geschulten sowie fach- und sachkundigen Ausbildern des Landesfischereiverbandes Rheinland - Pfalz durchgeführt. Der Unterricht erfolgt mit den bewährten Heintges Lehr- und Lernmittel, die ein anschauliches und lebendiges vermitteln des Lehrstoffes garantieren. Dabei werden die Teilnehmer ständig zu einer konzentrierten Mitarbeit veranlasst. Aufgrund dieser intensiven Ausbildung und bei entsprechender fleißiger Mitarbeit der Teilnehmer, wird in der Regel das Prüfungsziel erreicht.

Terminplan:

Datum Uhrzeit Stunden Referent Sachgebiet
Samstag, 4. November 9 – 17 Uhr 7,5 Norbert Kern Allgemeine Fischkunde
Sonntag, 5. November 9 – 17 Uhr 7,5 Norbert Kern Spezielle Fischkunde
Samstag, 11.November 9 – 17 Uhr 7,5 Norbert Kern Gewässerkunde
Sonntag, 12.November 9 – 19 Uhr 9 Norbert Kern Gerätekunde am Wasser
Samstag, 18.November 9 – 17 Uhr 7,5 Norbert Kern Gesetzeskunde und Naturkunde
Sonntag, 19.November 9 – 17 Uhr 7,5 Norbert Kern Wiederholung aller Sachgebiete
Änderung des Lehrplans ist möglich!

Anmeldungen werden ab sofort von Norbert Kern entgegen genommen. Bitte um rechtzeitige Anmeldung, da nur begrenzte Teilnehmerzahl möglich sind. Am 1. November ist Anmelde-Schluss. Ausbildungsort: 57614 Mudenbach, Hauptstraße 29, im Dorfgemeinschaftshaus.

Lehrgangsleiter: Reinhard Nilges 57614 Mudenbach, Am Sportplatz. 7, Telefon: 02688-323; Mobil: 0170- 9629997; E-Mail: nilgesmud@t-online.de.

Fragen zur Ausbildung bitte: Telefon: 026 88 - 987 838 anrufen.
Anmeldung: Norbert Kern, 57627 Marzhausen, Ringstraße 7. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vorbereitungslehrgang zur staatlichen Fischereiprüfung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Kultur, Artikel vom 29.03.2020

2020: „Abitur der Tränen“

2020: „Abitur der Tränen“

GASTBEITRAG | So wie es alle Abiturienten im Bundesgebiet erlebt haben, dass durch den Corona-Virus die Abiturprüfungen verschoben werden mussten, so ist es auch den 65 Schülerinnen und Schülern des Evangelischen Gymnasiums in Bad Marienberg ergangen. Nach 13 Jahren aktiven Lernens bangten 65 Abiturienten des Jahrgangs 2020 um den schönsten Moment des Schullebens: eine Abiturfeier mit feierlicher Zeugnisübergabe und einem Abschlussball.


Politik, Artikel vom 29.03.2020

Meldung zum Coronavirus (SARS-CoV2) vom 29. März

Meldung zum Coronavirus (SARS-CoV2) vom 29. März

In der Abschlussmeldung der Kreisverwaltung vom 29. März sind 142 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis registriert. Bei der Anzahl der bestätigten Fälle gilt es zu beachten, dass diese Zahlen alle Infizierten seit Beginn der Testungen am 9. März umfassen und auch bereits genesene Personen beinhalten. Es ist jedoch aktuell nicht möglich, diese aus der Statistik herauszurechnen.


Sind Corona-Soforthilfen für Kleinunternehmer eine Mogelpackung?

Die IHK und die ISB Mainz haben die Vorabinformationen zum Antragsverfahren für Corona-Soforthilfen für Selbständige und Kleinunternehmen bekanntgegeben. Ab Montagnachmittag (30. März 2020) sollen die Anträge verfügbar sein. Die Unternehmen (bis zehn Beschäftigte) sollen sich mit den Vorabinformationen schon auf die Antragstellung für die Corona-Soforthilfen des Bundes und des Landes vorbereiten.


Anträge für Überbrückungshilfen können heruntergeladen werden

INFORMATION | Soforthilfen des Bundes für die Gewährung von Überbrückungshilfen als Billigkeitsleistungen für „Corona-Soforthilfen" insbesondere für kleine Unternehmen und Soloselbstständige können ab sofort beantragt werden. Bedingungen wurden gegenüber den Vorabinformationen entschärft. Download der Formulare bereits möglich.


Region, Artikel vom 28.03.2020

Radfahrer verstirbt nach Sturz

Radfahrer verstirbt nach Sturz

Aus bisher nicht ersichtlichem Grund stürzte ein 54-jähriger Radfahrer von seinem Fahrrad und konnte anschließend von Ersthelfern, Polizei und Rettungskräften nicht gerettet werden. Im Krankenhaus wurde der Tod des Verunglückten festgestellt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt weiter.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


BUND: #WirbleibenzuHause-Tipps

Mainz/Region. Gesamtgesellschaftliches Handeln und Solidarität sind die Gebote der Stunde, um unser Gesundheitssystem nicht ...

Gleich acht Ehrungen des Fußballverbandes beim SV Hahn

Hahn. Das Ehrenamt ist ein hohes Gut, ohne dass das Vereinsleben zum Erliegen käme, sagte Bayer in einer einleitenden Laudatio. ...

Donum Vitae-Beratungsstelle weiterhin ansprechbar

Montabaur. Hartkorn und Kazmarek-Lang: "Der Betrieb unserer Beratungsstelle läuft mit den notwendigen Vorsichtsmaßnahmen ...

Diakonie ist gerade jetzt für Hilfesuchende da

Westerburg. Seit dem Beginn der Krise arbeitet das Team des Diakonischen Werks Westerwald mit Hochdruck daran, die Hilfsangebote ...

Der BUND und Corona

Region. „So eine Situation ist auch für uns neu. Doch uns ist klar, dass wir sie nur durch entschlossenes gemeinsames Handeln ...

Veranstaltungen der Hospizdienste Limburg fallen aus

Limburg. Die Hospizdienste bieten Zu- und Angehörigen von Schwerstkranken telefonische Beratungen und - soweit das überhaupt ...

Weitere Artikel


Neuer Einführungskurs „Betreuungsrecht - Betreuungspraxis“

Wirges/Montabaur. In unserer immer komplizierteren Welt benötigen Menschen aufgrund von Krankheit, Behinderung und fortgeschrittenem ...

Tanzshow „Orient-Cocktail“ im Theater Eitorf

Kreisgebiet. Die zweiteilige Tanzshow nimmt alle Zuschauer jeden Alters mit auf einen Streifzug gehobenen Niveaus durch die ...

Erneut Anrufe falscher Polizeibeamter

Hachenburg. Am Sonntag-Abend, 24. September gingen bei der Polizei in Hachenburg mehrere Anrufe von älteren, in Hachenburg ...

Qualitätssiegel an Gemündener Kita „Kinder Garten Eden“ erneuert

Gemünden. Die Kita „Kinder Garten Eden“ hat das Gütesiegel BETA erstmals 2012 erworben. In der bereits 1902 gegründeten Kita ...

Stadtsanierung: Gut durchdacht selbst gemacht

Montabaur. Seit August ist das Haus an eine junge Familie vermietet. Im Rahmen der Stadtsanierung und des Programms „Aktive ...

Das 7. Backesdörferfest hatte wieder viel zu bieten

Wallmerod/Westerburg. Die gemeinsame Aktion der beiden Verbandsgemeinden Wallmerod und Westerburg fand von Beginn an bei ...

Werbung