Werbung

Nachricht vom 21.09.2017    

Hachenburger Kneipenfestival so abwechslungsreich wie nie zuvor

Werbung und Vorverkauf für das fünfzehnjährige Bestehen des „Monkey Jump“ Kneipenfestivals am Samstag, 7. Oktober, laufen. Nach so vielen Jahren ist es bereits Tradition, sich an diesem besonderen Tag, mit Live-Musik in der ganzen Stadt, unter die Besucher zu mischen. Dies bewiesen unter anderem die mehreren tausend Menschen, die im letzten Jahr voller Freude und Begeisterung an dem Live-Musik-Spektakel teilnahmen.

City Starlights 4. Fotos: Veranstalter

Hachenburg. Der 15. Geburtstag des „Monkey Jump“ Festivals soll natürlich gebührend gefeiert werden, weshalb ein besonders vielfältiges Programm organisiert wurde. Viele Newcomer erhalten die Chance, ihr Können auf den Bühnen der Stadt zu beweisen. Aber auch bereits gestandene und erfolgreiche Bands aus der Region und aus ganz Deutschland kommen extra nach Hachenburg. Das abwechslungsreiche Line Up macht die Veranstaltung zu einem Highlight für den ganzen Westerwald.

Von Oktoberfest mit der „A4-Partyband“ im Saal des „Hotel zur Krone“, über rockige Sounds von „Mallet“ auf der Bühne im „Pit’s“ und die „Caram’Bar“-Revival-Party mit „UnArt“ in der Stadthalle bis hin zu internationalen Klängen im Restaurant „Pegasos“. Dazu moderne Chormusik von „City Starlights“ in der Pfarrkirche „Maria Himmelfahrt“, Country von Charly Ehlert in der „Sonne“ und die Möglichkeit zum Mitsingen mit den „Karaoke Brothers“ in der „SAHARA Cocktail Lounge“. Klassische Kneipensounds von Musikern wie „Alexx Marrone“ im „Schalander“ und „Marty Kessler“ im „Bierkönig“ runden das Programm ab. Hinzu kommen natürlich zahlreiche weitere Musiker und Genres. Für jedes Alter und jeden Besucher wird etwas geboten. „So abwechslungsreich war unser Programm noch nie. Wir sind wirklich stolz auf das Ergebnis und freuen uns auf Musik in der ganzen Stadt!“ so Matthias Funke, der für das Bandbooking für die Veranstaltung zuständig war.



Der Vorverkauf läuft bereits seit einigen Wochen auf Hochtouren. Die Besucher können mit einem Eintrittsbändchen, das sie einmalig kaufen, den ganzen Abend lang zwischen allen Locations wechseln. Mehr Informationen zu Ticketkategorien, Eintrittspreisen, Programm und Vorverkaufsstellen finden Sie unter www.monkey-jump-hachenburg.de. Die Kuriere unterstützen das Musikfestival.

Eintrittspreise: Vorverkauf: 9,50 Euro, Abendkasse: 12 Euro, Schülerticket:
8,50 Euro.
Vorverkaufsstellen: Online-Tickets auf: www.monkey-jump-hachenburg.de
Tourist Information (Perlengasse 2, Hachenburg)
Cinexx Kino Hachenburg (Nisterstraße 4, Hachenburg)
Naspa Finanz-Center (Graf-Heinrich-Straße 3, Hachenburg /
Schülerticket nur gegen Vorlage eines gültigen Schülerausweises!)
Einlass / Beginn: 19 Uhr / 20 Uhr
Weitere Infos: www.monkey-jump-hachenburg.de
www.facebook.com/monkeyjumphachenburg (PM)


Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Kunst mit Tiefgang und Lebensmut: Künstlerin Jutta Faßhauer-Jung stellt im Stöffel-Park aus

Enspel. Als Kunstexperten sieht Hof sich nicht, "nichtsdestotrotz" haben insbesondere zwei Kunstwerke von Faßhauer-Jung in ...

Kostenfreie Führung auf dem Stelenweg in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Treffpunkt ist am Keramikmuseum Westerwald in der Lindenstraße 13. Unter fachlicher Leitung von Joachim ...

Lateinamerikanische Musik beim Treffpunkt Alter Markt in Hachenburg mit "Los Pipos"

Hachenburg. Jazzharmonien und pulsierende Rhythmen schaffen einen vertrauten und dennoch erfrischend neuen Sound. "Los Pipos" ...

Italienischer und deutscher Barock in der Musikkirche Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Mit zwei Kantaten und drei Arien von Alessandro Scarlatti, Georg Friedrich Händel und Georg Philipp Telemann ...

100. Wäller Vollmondnacht in Bad Marienberg: "So zärtlich war Suleyken von Siegfried Lenz"

Bad Marienberg. Siegfried Lenz nimmt in seinen Erzählungen die Leser mit in ein kleines Dorf seiner masurischen Heimat namens ...

So dick wie noch nie: Der neue Veranstaltungskalender der Hachenburger Kulturzeit

Hachenburg. Dem Auftritt der 1980er-Jahre-Ikone am 12. Juli auf dem geschichtsträchtigen Alten Markt in Hachenburg war die ...

Weitere Artikel


Projekt zum Artenschutz an der Nister vorgestellt

Wissen. Die Nister und ihre Nebengewässer beheimaten viele, zum Teil sehr seltene, Tierarten wie den Lachs, die Bachmuschel ...

Türkisch-Islamische Union DITIB ruft zur Wahlbeteiligung auf

Region. Zu den bevorstehenden Bundestagswahlen am 24. September ruft die DITIB alle muslimischen und türkischstämmigen Wahlberechtigten ...

Vorschau auf die Ausstellung im Raiffeisenjahr in Berlin

Region/Berlin. Am Donnerstag, 21. September, wurde in der rheinland-pfälzischen Landesvertretung in Berlin im Beisein vieler ...

CDU im Schlussspurt für Stadtbürgermeisterkandidat Stefan Leukel

Hachenburg. Sowohl in der Fußgängerzone als auch bei seinen Haustürbesuchen gibt Stefan Leukel Antworten auf kommunale Themen:

„Hachenburg ...

Oh! Eine Dummel! - Mit Schmunzeln gegen Rechtsextremismus

Dernbach. Stefan Wolfram, Geschäftsführer von P.A.u.L. (Projekt Arbeit und Lernen), konnte diese Wanderausstellung mit seinem ...

Spatenstich zur neuen Kita Peterstorstraße

Montabaur. Nach rund einem Jahr Vorbereitungszeit, in dem zunächst Sondierungsgespräche und später Vertragsverhandlungen ...

Werbung