Werbung

Nachricht vom 19.09.2017    

Neue Arbeit Altenkirchen eröffnete Standort in Hachenburg

Zur feierlichen Eröffnung eines weiteren Standortes in Hachenburg und dem damit verbundenen Wiedereinzug des Vereins „neue arbeit“ in den Westerwaldkreis begrüßten am Montag, 18. September der Vorsitzende Josef Zolk, und Geschäftsführerin Stefanie Schneider die geladenen Gäste in den neuen Räumlichkeiten.

Vorsitzender Josef Zolk (links) begrüßte die Gäste zur Einweihung des neuen Standortes in Hachenburg. Foto: pr

Altenkirchen/Hachenburg. Vorsitzender Josef Zolk lobte in seiner Begrüßungsansprache die im Kreis Altenkirchen über Jahre gewachsene erfolgreiche Kooperation mit der Agentur für Arbeit und des Jobcenters und freut sich darauf diese ebenso im Westerwaldkreis zu leben. „Wenn alle Akteure zusammenarbeiten, ist dies hervorragend für die Menschen der Region, die Unterstützung brauchen“.

Im Auftrag der Agentur für Arbeit führt die Neue Arbeit seit dem 19. September in Hachenburg die Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BVB) durch. Hier werden bis zu 24 Teilnehmer auf das Arbeitsleben in den Bereichen Lager und Handel, Metall sowie Farben und Lacke vorbereitet. Dabei sollen Inhalte des 1. Lehrjahres vermittelt und darüber hinaus individuelles Bewerbertraining, Sprachtraining und die Allgemeinbildung gefördert werden. Ebenso wird den Teilnehmern die Möglichkeit geboten, den Hauptschulabschluss nachzuholen.

Die Ergebnisse der diesjährigen Hauptschulabschlusskurs-Absolventen (neue arbeit e.V. bietet den Kurs über die BVB hinaus kostenlos für Jedermann am Standort Altenkirchen an) bestätigen die Qualität der Ausbildung des Vereins, denn von 14 Teilnehmern haben 13 erfolgreich bestanden.



Aktuell sind ca. 350 Menschen Teilnehmer in einer Maßnahme der Neuen Arbeit, viele dieser Teilnehmer haben sich selbst keine Chance mehr gegeben und nutzen diese nun.
Stefanie Schneider weiß, die Neue Arbeit kann begeistern und ein wesentlicher Bestandteil dessen ist das Thema Ausbildung. Einige der 15 eigenen Azubis des Vereins kommen aus einer der angebotenen Maßnahmen. Sie erleben, dass sie trotz einem Lebenslauf mit Ecken und Kanten aktive, zielorientierte und hoch motivierte Auszubildende und Menschen mit Perspektive sind.

Das Catering zu Eröffnungsfeier übernahm der Kochpunkt Altenkirchen, ein weiteres Standbein den der Verein anbietet. Hier wird nicht nur täglich am Standort Altenkirchen ein Mittagstisch serviert, das Essen wird auch innerhalb der Stadt geliefert und ein Cateringservice vervollständigt das Angebot. Jeder Bürger/in ist herzlich eingeladen, die angebotenen Speisen, hergestellt mit Produkten aus der Region, zu probieren und sich selbst vom Können der Koch-Crew zu überzeugen.

Der Verein freut sich auf eine aufregende Zeit am Standort Hachenburg und wünscht den Teilnehmern viel Erfolg auf ihrem Weg ins Berufsleben. (PM)



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neue Arbeit Altenkirchen eröffnete Standort in Hachenburg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


"Help to learn e.V." wählt neuen Vorstand

Girod. Seither hat der Verein rund 50 Mitglieder und konnte aktuell eine Schule in Rukoma (Ruanda) mit bisher 5.000 Euro ...

Die SG Neuhäusel schult ihre Übungsleiter in Erster Hilfe

Neuhäusel. Elf Personen machten mit, dabei auch Vertreter von Vereinen aus Eitelborn und Simmern. Ein weiterer Kurs ist für ...

Nach Corona und Klassenaufstieg: Frauenfußballverein Montabaur sucht Sponsoren und Spender

Montabaur. Denn die 2. Mannschaft des Frauenfußballvereins ist in der Saison 2021/ 2022 in die Rheinlandliga der Frauen aufgestiegen ...

"RadWanderung" zur Westerwälder Seenplatte

Limbach. Start der circa 40 Kilometer langen Runde ist um 9:30 Uhr am Haus des Gastes (Hardtweg 3) in Limbach. Die Brücke ...

Wandertag der Feuerwehr Helferskirchen


Helferskirchen. Die Besonderheit dabei war, nicht nur die bestehenden Gebäude, sondern auch die ehemals vorhandenen Sehenswürdigkeiten ...

Gemeinsame Übung des Jugendrotkreuz und der Jugendfeuerwehr Nordhofen

Selters. Mit Hilfe von Karten und Funkgeräten durchsuchten die insgesamt 16 Kinder und Jugendlichen in mehreren Gruppen das ...

Weitere Artikel


Grandiose Vorstellungen beim Ballett- und Tanz-Theater-Festival

Westerburg. Der Freitag gab den Startschuss mit Tanztheater, Hip Hop und Modernem Ballett. Im Tanztheater-Stück „Schöne Neue ...

Junge Frau aus Afghanistan nun Kursleiterin bei der VHS

Westerwaldkreis. Als Flüchtling aus Afghanistan hat sie zurzeit keine generelle Zugangsberechtigung zu einem vom Bundesamt ...

Flüchtlinge im Westerwaldkreis oft zum Nichtstun verurteilt

Westerwaldkreis. Nach Ansicht von Kreistagsmitglied Uli Schmidt muss sich das schnell ändern, da sonst das System der Integration ...

Der Adventskalender des Lions Hilfswerk Westerwald kommt

Betzdorf. Auch dieses Jahr wieder präsentiert Georg Huf vom Lions Hilfswerk Westerwald in Zusammenarbeit mit den Lions Clubs ...

Tag der offenen Tür für das große Ganze der Energiewende

Langebach / Oberdreisbach. Staunende Kinderaugen; Werkseinweihungen, bei deren Reden es um das große Ganze der Energiewende ...

Hunde retten Menschenleben

Dernbach. Zum krönenden Abschluss wurde die Versorgung einer aufgefundenen Person mit schweren Verletzungen geübt: mit fundiertem ...

Werbung