Werbung

Nachricht vom 16.09.2017    

Trucker-Treffen im Stöffel-Park

Was gehört zum Westerwald wie der Basalt? Trucks! Die und ihre Fahrer gibt es in der Region reichlich. Die „Könige der Straße“ sind oft mit hochmodernen Maschinen unterwegs. Für das fünfte Trucker-Treffen in Enspel von Freitag, 29. September bis Sonntag 1. Oktober satteln die Fahrer ihr Metallross wieder und verschönern den Stöffel-Park mit ihren insgesamt 320 Zugmaschinen.

Archivbilder von Trucker-Treffen. Fotos: Veranstalter/Stöffel-Park

Enspel. Natürlich geht es ihnen vor allem darum, mit den Kollegen zu fachsimpeln und das freie Wochenende zu genießen. Die Besucher freuen sich am Anblick der LKW und schätzen die Atmosphäre.

Los geht es am Freitag, dem Anreisetag, ab etwa 17 Uhr. Mit Bewirtung und ein bisschen Musik vom DJ kommt langsam Wochenendfeeling auf.

Auch Besucher werden sich am Samstag über den Anblick der beeindruckenden Fahrzeuge freuen. Darunter sind einige malerisch schöne Trucks mit Anhänger, die wahre Kunstwerke zieren. Außerdem bieten verschiedene Aussteller vor Ort Accessoires und Zubehör an. Sogar Lina van de Mars -Moderatorin, Motorsportlerin, Mechatronikerin - sowie der Weltmeister im Tischkicker haben sich für Samstagnachmittag, 30. September, angekündigt.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Samstagmorgen und Sonntagmorgen Frühstücksbuffet in der Nissenhalle. Ansonsten das Übliche: Stöffelburger, Würstchen, Pommes, Steaks, Currywurst. Nachmittags Kaffee und Kuchen.

Abends braucht es nicht viel, um sich wohlzufühlen: gute Musik vom DJ, ein gemütliches großes Lagerfeuer, für die Unterhaltung sorgen die Anwesenden selber. Wenn im Dunkel dann noch die Scheinwerfer angehen, ist die Sache perfekt.

Sonntag: Für die Kleinen wird Kinderschminken bei der Nissenhalle angeboten von 13 bis 16 Uhr. Die Aussteller sind noch vor Ort. Der Besuch des Stöffel-Parks ist Samstag und Sonntag frei.

Hier geht’s zum Veranstalter: Stöffelverein: https://stoeffelverein.de/. Und der Stöffel-Park ist erreichbar unter Telefon 02661/9809800. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Trucker-Treffen im Stöffel-Park

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Hachenburg: Zukunftssichere Gesundheitsversorgung umsetzen

Eine ortsnahe und zukunftssichere Gesundheitsversorgung ist im ländlichen Raum von besonderer Bedeutung. Bei einem Vor-Ort-Termin hat sich CDU-VG-Bürgermeisterkandidat Stefan Leukel bei Ortsbürgermeisterin Birgitta Käckermann über den Sachstand für den geplanten Krankenhaus-Neubau seitens der Ortsgemeinde Müschenbach informiert.


Verkehrsunfälle durch Eisplatten und unter Betäubungsmitteleinfluss

Die Polizeiautobahnstation Montabaur meldet einen Verkehrsunfall durch von einem LKW abgerutschte Eisplatten auf der A 3 bei Dernbach sowie einen Verkehrsunfall unter Betäubungsmittel- und Alkoholeinfluss bei Dierdorf. Verletzt wurde niemand.


Person in Weiher: Rettungseinsatz stellte sich als Falschalarm raus

Durch einen Passanten wurde am Mittag eine augenscheinlich hilflose Person im Haiden-Weiher, einem der Seen der Westerwälder Seenplatte, in Dreifelden, Ortsteil Seeburg, gemeldet.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert sinkt weiter

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am heutigen Sonntag insgesamt 3.715 (+56) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 209 aktiv Infizierte. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Land bei 76,7.


Region, Artikel vom 15.01.2021

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Mit einer nordöstlichen Strömung fließt unter leicht zunehmendem Hochdruckeinfluss kalte Luft in den Westerwald. Am Sonntag ist mit Schneefällen zu rechnen.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


NABU und LBV starten Hauptwahl des Vogels des Jahres

Mainz/Holler. Folgende Vögel stehen zur Wahl: Stadttaube, Rotkehlchen, Amsel, Feldlerche, Goldregenpfeifer, Blaumeise, Eisvogel, ...

Ein Tipp von einem Senior für Senioren

Langenhahn. Er möchte, dass auch möglichst viele ältere Menschen im Westerwald davon erfahren und sich nicht scheuen, Kontakt ...

Urlaub 2021: Krisensicher buchen

Koblenz. Sandra Dany, Leiterin Vertrieb beim ADAC Mittelrhein e.V., gibt Tipps für die Urlaubsplanung in Krisenzeiten. „Grundsätzlich ...

MACH MIT im Kannenbäckerland hilft bei Fragen zur Corona-Impfung

Hilgert. Wann und wo können sich Personen impfen lassen? Welche Bürgerinnen und Bürger haben Priorität bei der Impfung? Wer ...

Biber-Sonntage - Auf den Spuren des Bibers im Westerwald

Freilingen. Kinder und Erwachsene erfahren hier viel Wissenswertes über die Lebensweise des Bibers, sehen Spuren seiner Tätigkeit ...

Westerwald-Verein sucht Wegemarkierer/innen

Montabaur. Markiert werden unter dem Dach des Vereins 27 Hauptwanderwege auf über 2.500 Kilometern Streckenlänge und dies ...

Weitere Artikel


Was hat der Wähler gewollt? - Auswertung mit Prof. Dr. Kocks

Daubach. Wie schon nach der zurückliegenden Landtagswahl, blickt der SPD-Ortsverein Stelzenbach mit Prof. Dr. Klaus Kocks ...

„Elliot Duo“ gastiert im Gelbachtal

Montabaur-Reckenthal. Das Konzert findet am Samstag, dem 30. September in der Herz-Jesu-Kapelle, Tannenweg 55-57, 56410 Montabaur-Reckenthal ...

Schülervorspiele der Musikschule Tonfabrik

Höhr-Grenzhausen. Die Schülerinnen und Schüler werden zu bekannten Rock- und Popsongs trommeln. Eingeladen sind neben Eltern, ...

Daseinsvorsorge nicht durch die wirtschaftliche Brille sehen

Region. Nach Informationen aus dem Landesministerium des Inneren befasst man sich dort mit der Reduzierung der Leitstellen ...

Westerwälder Firmenlauf mit Teilnehmerrekord

Betzdorf. Petrus meinte es gut mit den Teilnehmern des 7. Betzdorfer Firmenlaufs am Freitagabend. In diesem Jahr konnten ...

Drei Verletzte bei Zimmerbrand in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. „Bereits bei Eintreffen an der Einsatzstelle war dichter Rauch in der Straße zu sehen. Aufgrund der Bebauung ...

Werbung