Werbung

Nachricht vom 16.09.2017    

Westerwälder Firmenlauf mit Teilnehmerrekord

Mit 1251 Läuferin und Läuferinnen wurde der Westerwälder Firmenlauf in Betzdorf erneut ein Super-Erfolg. Bei der Laufveranstaltung steht Sport und Spaß im Mittelpunkt und die vielen Zuschauer kamen voll auf ihre Kosten und feuerten die Teams an.

Diese Damengruppe war im großen Läuferpulk nicht zu übersehen, Platz 2 für das originellste Kostüm war ihnen sicher. Fotos: Gaby Werthebach

Betzdorf. Petrus meinte es gut mit den Teilnehmern des 7. Betzdorfer Firmenlaufs am Freitagabend. In diesem Jahr konnten die Veranstalter erneut einen Teilnehmerrekord verzeichnen. 1251 Läufer waren gemeldet, darunter etliche Laufteams und Sportbegeisterte aus rund 100 Firmen, zusätzlich 248 Schüler. Die Stimmung war bestens, überall an der Strecke wurden die Teilnehmer begeistert angefeuert.

Am Rampenwedel sorgte DJ Tim für Stimmung. In der Friedrichstraße gab wie in jedem Jahr die Trommelgruppe „Bateristas del Siegtal“ den richtigen Laufrhythmus vor, während am Busbahnhof der Ausdauershop eine „Anfeuer-Station“ aufgestellt hatte.
Martin Hoffmann, Erfinder und Organisator der Firmenläufe in Betzdorf und Siegen, moderierte die Veranstaltung. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Bernd Brato, den Vorstandssprecher der Westerwald-Bank, Wilhelm Höser, sowie Michael Stern vom Ausdauer-Shop, erfolgte pünktlich um 19 Uhr der Startschuss.

Es blieb trocken, allerdings nur bis zur Siegerehrung, was der Stimmung aber keinen Abbruch tat. Die Schülerband „Why Do We Fall“ sorgte vor und nach der Siegerehrung für die musikalische Unterhaltung.

Die meisten Teilnehmer/innen:
105 Starter Bertha von Suttner Realschule plus, Lehrer und Schüler
102 Starter IGS Kirchen, Schüler und Lehrer
79 Starter Westerwald Werkstätten
56 Starter Freiherr-vom-Stein Gymnasium, Schüler und Lehrer
53 Starter Schäfer-Shop, SSI-Schäfer & Schäfer Logistik
41 Starter Wezek, Steinebach
40 Starter Westerwald Bank, Hachenburg
36 Starter Atlas, Betzdorf
34 Starter Körperwelt, Betzdorf
32 Starter Jungenthal, Kirchen

Die Ergebnisse im Einzelnen
Schnellste Männer:
1. 18:38 Christoph Brenner; Die Rechthaber; Ortmüller, Meißenburg & Rödder
2. 18:39 Kibreab Birhane; Integration Beirat Betzdorf und Altenkirchen
3. 18:44 Heinrich Wittenberg; Turboschnecken; Böhmer Maschinenbau

Schnellste Frauen:
1. 22:40 Yvonne Hees; Kaltverformt und heiß begehrt; Walter Henrich GmbH
2. 23:10 Therese Schmitt; Polizei Betzdorf; Polizeiinspektion Betzdorf
3. 23:40 Lara Heinemann; DKMS, jeder Einzelne zhlt; Ralf Stauß GmbH

Schnellster Schüler beim Schülerlauf:
1. Dawid Piatek; FR13NDS; Bertha von-Suttner-Realschule plus
2. 3:30 Elias Ermert; Elite Army; Bertha von-Suttner-Realschule plus
3. 3:57 Tiziano Neukirch; Schokodringgang; Bertha von-Suttner-Realschule plus

Schnellste Schülerin beim Schülerlauf:
1. 4:44 Elisa Schütz; Supergymmi; Freiherr-vom-Stein Gymnasium
2. 4:48 Amelie Büth; IGS; IGS Betzdorf-Kirchen
3. 4:52 Aleksandra Kolodziejek; IGS; IGS Betzdorf-Kirchen

Originellster Auftritt:
1. Volle Möhre voraus; anlauf Siegen
2. Verdammt lang hair
3. Optik Brenner

Originellster Teamname:
1. Wir legen einen Zahn zu! Gemeinschaftspraxis Dres. Schild & Zöller, Niederfischbach
2. Verkrampfte Waden, Westerwald Werkstätten
3. Betzdorf`s Pillenexpress, Löwen-Apotheke

Originellstes Shirt:
1. Die strammen Waden; Westerwaldwerkstätten
2. Turboschnecken, Böhmer Maschinenbau
3. Du und ich; Integration Beirat Betzdorf und Altenkirchen. (gw)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
 


Kommentare zu: Westerwälder Firmenlauf mit Teilnehmerrekord

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Hachenburg: Zukunftssichere Gesundheitsversorgung umsetzen

Eine ortsnahe und zukunftssichere Gesundheitsversorgung ist im ländlichen Raum von besonderer Bedeutung. Bei einem Vor-Ort-Termin hat sich CDU-VG-Bürgermeisterkandidat Stefan Leukel bei Ortsbürgermeisterin Birgitta Käckermann über den Sachstand für den geplanten Krankenhaus-Neubau seitens der Ortsgemeinde Müschenbach informiert.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert sinkt weiter

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am heutigen Sonntag insgesamt 3.715 (+56) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 209 aktiv Infizierte. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Land bei 76,7.


Verkehrsunfälle durch Eisplatten und unter Betäubungsmitteleinfluss

Die Polizeiautobahnstation Montabaur meldet einen Verkehrsunfall durch von einem LKW abgerutschte Eisplatten auf der A 3 bei Dernbach sowie einen Verkehrsunfall unter Betäubungsmittel- und Alkoholeinfluss bei Dierdorf. Verletzt wurde niemand.


Person in Weiher: Rettungseinsatz stellte sich als Falschalarm raus

Durch einen Passanten wurde am Mittag eine augenscheinlich hilflose Person im Haiden-Weiher, einem der Seen der Westerwälder Seenplatte, in Dreifelden, Ortsteil Seeburg, gemeldet.


Region, Artikel vom 15.01.2021

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Mit einer nordöstlichen Strömung fließt unter leicht zunehmendem Hochdruckeinfluss kalte Luft in den Westerwald. Am Sonntag ist mit Schneefällen zu rechnen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert sinkt weiter

Montabaur. Am Samstag erreichte das Gesundheitsamt die Information, dass eine 77-jährige Frau aus der VG Montabaur und ein ...

Brand einer Heizungsanlage in Wohnhaus

Langenbach bei Kirburg. Demnach war der Ölbrenner der Anlage in Brand geraten. Hierdurch wurde die Heizungsanlage sowie die ...

Verkehrsunfälle durch Eisplatten und unter Betäubungsmitteleinfluss

Dernbach. Am Freitagvormittag, 15. Januar 2021 gegen 11:40 Uhr ereignete sich auf der Bundesautobahn 3 in Fahrtrichtung Köln, ...

Nicole nörgelt – über die Freuden des Fernunterrichts

Region. „Ich muss Schluss machen“, piepst sie mit Grabesstimme. „Meine… ähm… Schüler nehmen anscheinend grade das Klassenzimmer ...

DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

Region. Der Präsident des DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz e.V., Rainer Kaul, zieht nach drei Wochen der aufsuchenden ...

Person in Weiher: Rettungseinsatz stellte sich als Falschalarm raus

Dreifelden. Zunächst musste davon ausgegangen werden, dass eine Person auf dem Weiher im Eis eingebrochen sein könnte. Daher ...

Weitere Artikel


Daseinsvorsorge nicht durch die wirtschaftliche Brille sehen

Region. Nach Informationen aus dem Landesministerium des Inneren befasst man sich dort mit der Reduzierung der Leitstellen ...

Trucker-Treffen im Stöffel-Park

Enspel. Natürlich geht es ihnen vor allem darum, mit den Kollegen zu fachsimpeln und das freie Wochenende zu genießen. Die ...

Was hat der Wähler gewollt? - Auswertung mit Prof. Dr. Kocks

Daubach. Wie schon nach der zurückliegenden Landtagswahl, blickt der SPD-Ortsverein Stelzenbach mit Prof. Dr. Klaus Kocks ...

Drei Verletzte bei Zimmerbrand in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. „Bereits bei Eintreffen an der Einsatzstelle war dichter Rauch in der Straße zu sehen. Aufgrund der Bebauung ...

40 Feuerwehrleuten mit Ehrenzeichen gedankt

Westerburg. Zur Feierstunde waren neben Landrat Achim Schwickert und VG-Bürgermeister Gerhard Loos auch die Erste Beigeordnete ...

20 Jahre „Decker´s Road Kompanie“ werden in Hattert gefeiert

Hattert. Seit 20 Jahren stehen die Musiker von „Decker´s Road Kompanie“ mit ihrem umfangreichen Repertoire auf den regionalen ...

Werbung