Werbung

Nachricht vom 04.09.2017    

Der Langeweile keine Chance

Ferien werden bei der Jugendpflege der VG Selters zu einem spannenden Erlebnis mit Spaß, Spiel und Bildung. PC-Schrauber-Kurs, ‚Fit for kids‘ und ‚Tricking und Parcours‘, „Komm auf den Geschmack“, Ausflug in das Phantasialand und Blaulicht-Erlebnistag bei der Freiwilligen Feuerwehr in Hartenfels waren die ereignisreichen Projekte für über 300 Kinder in den Sommerferien.

Aktives Schrauben beim PC-Schrauberkurs. Fotos: Veranstalter

Selters. Mit dem PC-Schrauber-Kurs am 27. Juli startete die erste Aktion im frisch renovierten Jugendhaus in Selters. In der Sommerferienaktion der Verbandsgemeinde lernten Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren Wissenswertes über Computer und dessen Bauteile. Angeleitet wurde der Schrauberkurs von zwei Fachleuten, die vollständige Computer zum Experimentieren zur Verfügung stellten. Zu Beginn testeten die Teilnehmer die Geräte auf ihre Funktionen. Dabei erfuhren sie, welches Bauteil welche Aufgabe hat. Im Anschluss durfte alles zerlegt, betrachtet und nach bestem Wissen wieder zusammengebaut werden. Es war jedes Mal ein aufregender Moment, wenn der Startknopf gedrückt wurde, denn nicht jeder Computer startete auf Anhieb. Doch letzten Endes haben die Jugendlichen alles wieder zum Laufen gebracht und vieles gelernt.

Sportlich ging es mit dem Programm ‚Fit for kids‘ und ‚Tricking und Parcours‘ mit jeweils 20 Kids in der Grundschule Herschbach zu. Bei Spielen und Turnübungen an verschiedenen Geräten konnten die jungen Sportskanonen ihrer Energie freien Lauf lassen. Der Muskelkater ließ nicht lange auf sich warten, doch konnte das die Motivation nicht eindämmen. Im Gegenteil – es schien vor Tag zu Tag mehr Energie in der Turnhalle zu herrschen. Wer nach diesen drei aktiven Tagen noch nicht ausgepowert war, konnte die Woche mit Tricking und Parcours abschließen. Im Parcours galt es Hindernisse zu überwinden, die zuvor in der Halle in einem Rundkurs aufgebaut worden waren. Hier war alles erlaubt und der Kreativität wurden keine Grenzen gesetzt. Tricking begeisterte die Kids am meisten. Elemente aus dem Kampfsport und der Leichtathletik halfen den Parcours zu meistern.

Die zweite Aktion im neuen Jugendhaus war ein gesundes Kochprojekt für Kinder von 7 bis 12 Jahre. Unter dem Motto „Komm auf den Geschmack“ wurde über Lieblingsspeisen, Nährstoffe, Zubereitungen, gesunde Ernährung und vieles mehr gefachsimpelt. Es gab an beiden Tagen leckere und gesunde Gerichte, die von Grund auf selber gemacht wurden. Butter wurde geschüttelt, Gemüse geschnitten, gekocht, gebacken und genossen. Obendrein gab es bislang unbekannte Lebensmittel und Tricks zu entdecken. Die insgesamt elf Teilnehmer weihten mit großer Freude die neue Küche ein und legten einen Grundstein für viele tolle Kochstunden, die hier hoffentlich bald folgen werden.



In der letzten Ferienwoche gab es einen Ausflug für die ganze Familie in das Phantasialand in Brühl bei Köln. Hier konnten die in der vorherigen Woche verbrannten Kalorien an den Spezialitätenläden nachgefüllt werden. Neben den Leckereien aus aller Welt gab es allerlei Quellen für Adrenalin und Sehenswürdigkeiten für jeden Geschmack. Das Wetter war die perfekte Mischung für trockene Füße und kurze Warteschlangen. So war für Unterhaltung für Jung und Alt gesorgt. Nach einem langen und ereignisreichen Tag fielen im Bus schon so manche Augen zu, um Energie für das anstehende Wochenende zu sammeln.

Lebendig ging es zu beim vierten Erlebnistag der Verbandsgemeinde Selters in Hartenfels. 31 Kinder eroberten das Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Hartenfels mit insgesamt zehn interessanten Stationen. Es gab für teilnehmende Kinder von sechs bis 13 Jahren spielerisch viel zu erleben. Vom Löschen bis zur Technischen Hilfe gab es vielfältigste Aktivitäten. Auch die lebenspraktische Vermittlung von Erste-Hilfe-Kenntnissen stand auf dem Programm. Zum Abschluss wurden die Kinder mit Urkunden und kleinen Geschenken belohnt und traten müde, aber glücklich und manchmal auch etwas nass, ihren Heimweg an. Hinter der in Kooperation mit der Freiwilligen Feuerwehr Hartenfels gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz Herschbach und Selters veranstalteten Sommerferienaktion steckt die Jugendpflege der Verbandsgemeinde Selters. Auch dieser vierte Erlebnistag, jetzt mit dem Namen Blaulicht-Erlebnistag, war mit über 30 teilnehmenden Kindern ein großer Erfolg.

Der Jugendpfleger Olaf Neumann freute sich, während der Sommerferien bei 14 Aktionen über 300 Kinder und Jugendliche für die verschiedensten Projekte erreicht zu haben. Und das Programm war sehr vielfältig: Vom Sport, über Spaß und Spiel, Kreatives, soziale, kulturelle und technische Bildung und gesunde Ernährung wurde den Kindern auch in diesem Jahr viel geboten. Die Dauer reichte bei einigen Veranstaltungen über eine ganze Woche bis zu mehreren Stunden. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Der Langeweile keine Chance

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Sperrung auf der B 54 zwischen Waldmühlen und Rennerod

Wegen einer Vollsperrung wird es ab Montag, 9. August, bis Oktober zu erheblichen Umwegen kommen müssen zwischen Langendernbach und Rennerod. Beträgt die Distanz über die B54 knapp neun Kilometer, wird die ausgeschilderte Umleitung mehr als 25 Kilometer betragen.


Region, Artikel vom 04.08.2021

Montabaur: Sperrung Elgendorfer Straße

Montabaur: Sperrung Elgendorfer Straße

In der Elgendorfer Straße in Montabaur wird die Fahrbahn erneuert. Ab dem 10. August bleibt sie deshalb für mehrere Wochen für den Verkehr gesperrt. Umleitungen werden eingerichtet.


Region, Artikel vom 04.08.2021

Bagger fuhr in die Stromleitung

Bagger fuhr in die Stromleitung

Störung im Mittelspannungsnetz in Höhn: Die Stromversorgung war in mehreren Ortschaften zeitweise unterbrochen. Aufgrund von Reparaturarbeiten kann es eventuell zu erneuten kurzzeitigen Abschaltungen kommen.


Zeugenaufruf nach Fahrerflucht am Bahnübergang in Nistertal

Ob bewusst oder unbewusst: Nachdem ein Transporter ein Andreaskreuz rammte und flüchtete, holten Jugendliche das Verkehrszeichen von den Schienen und verhinderten dadurch, dass ein Zug darüber gefahren wäre.


Für die Flutopfer über die Alpen von Garmisch nach Meran

Eine ganz besondere Aktion haben sich die “Nistertaler Skifahrer“ überlegt. Für die durch Corona ausgefallenen Skireisen wollen die sieben Westerwälder nun zu Fuß von Garmisch nach Meran. Kombiniert wird das Ganze durch eine Spendenaktion pro Kilometer für die Flutopfer an der Ahr.




Aktuelle Artikel aus der Region


Zeugenaufruf nach Fahrerflucht am Bahnübergang in Nistertal

Nistertal. Bereits am 30. Juli gegen 18 Uhr beschädigte ein weißer Transporter das Andreaskreuz am Bahnübergang am Einmündungsbereich ...

Westerwaldwetter: Aktueller Wetterbericht und Prognose für Donnerstag, den 5. August 2021

Region. Die aktuelle Wetter- und Warnlage für Rheinland-Pfalz und den Westerwald.

Stand: Mittwoch, 04.08.21, 17:30 Uhr

Wetter- ...

Für die Flutopfer über die Alpen von Garmisch nach Meran

Nistertal. Weil durch „COVID-19“ die Skitouren nach Ellmau (Österreich) und Wolkenstein (Italien) storniert werden mussten, ...

Westerwälder Rezepte: Kalte Platte flott gefüllt

Region. Wer im Sommer nicht heiß kochen oder essen möchte, ist mit leckeren kalten Häppchen gut bedient: Spargelröllchen, ...

Die Sänger des Männerchors CÄCILIA Horbach laden wieder zum Chorwettbewerb

Region. 2022 feiert der Männergesangsverein (MGV) CÄCILIA Horbach, mit seinem Chorleiter Jürgen Faßbender, sein 140-jähriges ...

Stiftung Scheuern freut sich über Spatenstich für neues Wohnhaus in Montabaur

Montabaur. Es war ein Anfang und ein Schlusspunkt zugleich. Ein Anfang, weil nun die Bauzeit für das neue Wohnhaus der Stiftung ...

Weitere Artikel


Gackenbacher Orgelkonzerte mit Joseph Nolan

Gackenbach. Joseph Nolan entstammt einer total unmusikalischen Familie. Sein musikalischer Weg zum Konzertorganisten war ...

Lesung mit Tilman Röhrig zum Thema Luther

Montabaur. Martin Luther erhält von Lucas Cranach die Nachricht, dass die Umsetzung seiner Reformation in Gefahr ist. Vor ...

Pendlerparkplatz ICE-Bahnhof: Erweiterungsfläche ist fertig

Montabaur. „Damit haben wir jetzt insgesamt 1.100Stellplätze für Bahnkunden auf der Nordseite des ICE-Bahnhofs. Ich hoffe, ...

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Kroppach. Am Montag, dem 4. September, kam es um 5:40 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall in der Ortschaft Kroppach/Bahnhof ...

Berufliche Reha ist Ziel einer Bustour – noch Plätze frei

Westerwaldkreis. Dabei helfen Einrichtungen wie das Berufsbildungswerk (BBW) in Neuwied, die BDH-Klinik in Vallendar und ...

DFB-Ü35-Frauen-Cup in Altenkirchen

Altenkirchen. An zwei Tagen kämpften die sechs qualifizierten Teams um den DFB-Ü-35 Titel bei den Frauen. Zahlreiche (Ex-)National- ...

Werbung