Werbung

Nachricht vom 04.09.2017    

Spiele der SG Grenzbachtal/Wienau mit Licht und Schatten

Die drei Mannschaften der SG Grenzbachtal/Wienau waren am Wochenende mit unterschiedlichen Ergebnissen unterwegs. Während die erste Garnitur endlich ihren ersten Sieg erringen konnte, kam die zweite Garnitur in Leutesdorf unter die Räder. Die dritte Mannschaft kam auf heimischen Platz zu ihrem ersten Dreier.

Symbolfoto

Dierdorf/Roßbach. Endlich der erste Sieg. Nach drei Unentschieden konnte die erste Mannschaft am Sonntag, den 3. September in Rossbach mit 4:2 gegen Horbach gewinnen. Nachdem Horbach etwas überraschend in der 23.Minute mit 0:1 in Führung gehen konnte, war es Philipp Radermacher in der 32. Minute, der den 1:1 Ausgleich erzielte. Quasi mit dem Pausenpfiff, traf Mariusz Placzek zum 2:1.

Nach dem Wechsel plätscherte das Spiel etwas hin und her. Als dann in der 78. Minute Horbach den Treffer zum 2:2 erzielte, wurde natürlich schon wieder an ein Unentschieden gedacht. Aber in der Schlussphase konnte die SG Grenzbachtal, dank Philipp Radermacher die Treffer zum 3:2 und 4:2 erzielen, in der 91. Minute fiel das 3:2 und in der 94. durch einen verwandelten Handelfmeter das 4:2. Das nächste Spiel hat die erste Mannschaft am Sonntag, den 10. September um 14.30 Uhr in Staudt.

Die zweite Mannschaft kam in Leutesdorf böse unter die Räder. Nachdem man sich im „Spitzenspiel“ doch was ausgerechnet hatte, musste man mit einer 9:2 Klatsche nach Hause fahren. An diesem Tagg passte einfach nichts und so geht der Sieg auch in der Höhe in Ordnung. Beide Treffer erzielte Jan Fries. Die zweite hat ihr nächstes Spiel am Samstag, den 9. SEptember um 16 Uhr in Marienhausen gegen die SG Niederbreitbach III. Hier wird die Mannschaft sicher um Wiedergutmachung bemüht sein und versuchen die drei Punkte in Marienhausen zu behalten.



Den ersten Sieg konnte die dritte Mannschaft der SG einfahren, Sie gewann ihr Spiel am Sonntag in Rossbach mit 4:3 gegen die SG St. Katharinen III. Torschützen, dreimal Sandro Phung und Martin Stahl.

Die dritte hat am kommenden Wochenende spielfrei und ihr nächstes Spiel erst am Sonntag, den 17. September um 12.30 Uhr in Marienhausen gegen den SV Ataspor Unkel II.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Spiele der SG Grenzbachtal/Wienau mit Licht und Schatten

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 65 neue Fälle und ein Todesfall

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 5. Mai 6.788 (+65) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 568 aktiv Infizierte, davon 342 Mutationen.


Sieben Westerwälder und Westerwälderinnen erhalten Ehrennadel

Sieben Bürgerinnen und Bürger des Westerwaldkreises sind mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet worden. Landrat Achim Schwickert übersandte die von Ministerpräsidentin Malu Dreyer verliehene Auszeichnung.


Bundesstraße 414 wird beim Bahnhof Ingelbach voll gesperrt

Der Landesbetrieb Mobilität Diez teilt mit, dass ab Montag, 17. Mai, mit den Bauarbeiten auf der B 414 im Bereich um den Bahnhof Ingelbach zwischen der L 265 und L 290 begonnen wird. Die Bundesstraße soll auf einer Länge auf rund 280 Meter abgefräst und mit einer neuen Asphaltdeckschicht versehen werden.


SPD-Fraktionsvorsitz: Das sagt Bätzing-Lichtenthäler zu ihrer Nominierung

Für das neue Kabinett der rheinland-pfälzischen Landesregierung rotieren Köpfe und Ressortzuschnitte. Die heimische SPD-Landtagsabgeordnete wird bald keine Gesundheitsministerin mehr sein. Stattdessen soll sie zur Anführerin ihrer Fraktion gewählt werden. Die Kuriere sprachen mit ihr.


Corona im Westerwaldkreis: Höhepunkt der dritten Welle erreicht?

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 4. Mai 6.723 (+14) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 565 aktiv Infizierte, davon 378 Mutationen.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Entscheidung über Fortführung des Bitburger Rheinlandpokals

Region. Demnach soll am Samstag, 29. Mai, im Koblenzer Stadion Oberwerth im Rahmen des Finaltags der Amateure ein Entscheidungsspiel ...

Engagierte Jugendliche werden belohnt

Monatliche Gewinnchance im Themenjahr
Koblenz. Anlässlich des Sportjugend-Themenjahres „Jung und aktiv“ wird 2021 unter ...

Bitburger Rheinlandpokal: FVR hat Vereinen Vorschlag übermittelt

Region. Danach ist eine Austragung der noch ausstehenden Partien durch die im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie erlassenen ...

Engagierte Jugendliche werden belohnt

Koblenz. Gesucht werden Jugendliche (bis 26 Jahre), die sich in herausragender Form in der Jugendarbeit ihres Vereins engagieren. ...

VC Neuwied: Drei Amerikanerinnen haben Verträge für erste Liga unterzeichnet

Neuwied. Diese Vertragsverlängerungen um ein weiteres Jahr freuen nicht nur den Verein, der so viele Zweitliga-Meisterinnen ...

Spiel VCO Dresden gegen Neuwied abgesagt

Neuwied. Um weitere, bisher nicht nachweislich infizierte, Teammitglieder der direkt an diesen Spielen beteiligten Teams ...

Weitere Artikel


DFB-Ü35-Frauen-Cup in Altenkirchen

Altenkirchen. An zwei Tagen kämpften die sechs qualifizierten Teams um den DFB-Ü-35 Titel bei den Frauen. Zahlreiche (Ex-)National- ...

Berufliche Reha ist Ziel einer Bustour – noch Plätze frei

Westerwaldkreis. Dabei helfen Einrichtungen wie das Berufsbildungswerk (BBW) in Neuwied, die BDH-Klinik in Vallendar und ...

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Kroppach. Am Montag, dem 4. September, kam es um 5:40 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall in der Ortschaft Kroppach/Bahnhof ...

Moderne Trainingsgeräte für Behinderten- und Leistungssport

Daaden. Der Judo– und Ju-Jutsu Verein Daaden besitzt nun zwei moderne Thermofit pro Vibrationstrainer, welche insbesondere ...

PKW-Fahrerin übersieht Motorradfahrer

Hilgert. Nach Angaben der Polizei übersah eine PKW-Fahrerin beim Auffahren auf die Landesstraße bei Hilgert einen vorfahrtsberechtigten ...

Erlebnisreiches 7. Hillscheider Limesfest

Hillscheid. Die von den Römern gefürchteten Gallier waren zur Freude des Publikums in Gestalt von Asterix und Obelix samt ...

Werbung