Werbung

Nachricht vom 02.09.2017    

Kinderkirchentag begibt sich auf Luthers Spuren

„Hallo Luther“ – unter diesem Motto steigt am Samstag, 23. September, der zweite Kinderkirchentag des Evangelischen Dekanats Selters. Einen Tag lang haben die jungen Besucher am Roßbacher Gemeindehaus Gelegenheit, nach Herzenslust zu spielen, basteln, toben, rätseln, malen, singen. Und währenddessen tauchen sie in die Zeit und ins Leben Martin Luthers ein.

Bei hoffentlich schönem Wetter den Kinderkirchentag in Roßbach feiern - darauf freuen sich nicht nur diese Jungs und Mädchen. Foto: Peter Bongard

Westerwaldkreis. Der Tag beginnt um 10 Uhr in der Roßbacher Kirche, danach geht’s in die Workshops. Der erste, „Ich kann was“, lädt die Kinder zum Theater- und Pantomimespielen ein. Handfester geht’s unterdessen bei Workshop Nummer zwei zu: Bei „Hammer – Martin hat’s kapiert“ begeben sich die jungen Leute mit Hammer, Brettern und Nägel auf die Spuren des Reformators. Im Kurs „Das sollen alle lesen“ wird an Geheimschriften gerätselt und sogar selbst gedruckt – an einer echten Druckerpresse aus dem Gutenberg-Museum. Der vierte Workshop ist musikalisch: Die Teilnehmer singen, dichten Lieder und bauen eigene Instrumente. Im fünften Kurs schließlich backen die Jungs und Mädchen leckere Plätzchen in Form der berühmten Lutherrose. Mittags essen dann alle gemeinsam Pizza, und am Nachmittag können sich die Gäste am Spieleparcours rund um die Grundschule Roßbach austoben.



Der Tag endet mit einem bunten und fröhlichen Gottesdienst um 15 Uhr, an dem auch die Eltern und Großeltern teilnehmen können und der bis etwa 16 Uhr dauert. Der Kinderkirchentag wird vom Evangelischen Dekanat Selters veranstaltet. Die Kosten betragen zwei Euro pro Kind inklusive pädagogischer Betreuung, Material, Imbiss und Getränke. Die An- und Abreise erfolgt in Eigenregie.

Nähere Infos und Anmeldung gibt’s bei Regina Kehr, ‚Telefon 02626/924415, E-Mail: regina.kehr.dek.selters@ekhn-net.de. Der Anmeldeschluss ist der 9. September. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kinderkirchentag begibt sich auf Luthers Spuren

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Zeugen gesucht - Zwischen Neuhäusel und Montabaur verbotswidrig mit Blaulicht gerast

Neuhäusel. Am Sonntagabend gegen 19.40 Uhr befuhr ein weißer Ford Fiesta mit Blaulicht die Umgehungsstraße B 49 in Höhe von ...

Revierübergreifende Jagd zwischen Ransbach-Baumbach und Neuhäusel mit Straßensperrung

Ransbach-Baumbach/Neuhäusel. Die Kreisstraße 126 (K 126) zwischen Ransbach-Baumbach und der Einmündung K 126 / K 149 vor ...

Zeugen gesucht: Pkw-Fahrer fuhr in Westerburg eine Frau an und ließ sie einfach liegen

Westerburg. Am 29. November, gegen 7.20 Uhr, kam es in Westerburg, Hofwiesenstraße, zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. ...

Nicole nörgelt – über Omikron und gefährliche Kopf-Aliens

Bei einigen schlägt das so zu, dass sie Brandanschläge auf Gesundheitsämter verüben. Ich bin über den Punkt längst hinaus, ...

Technischer Defekt führt zu Großbrand in Montabaur

Montabaur. Am 28. November, kurz vor 8.30 Uhr wurde ein Großbrand auf einem Firmengelände eines großen Abschleppunternehmens ...

Erwischt: Fahrer unter Drogeneinfluss in Hachenburg

Hachenburg. Am Samstag, 27. November, 23 Uhr, führten Beamte der Polizeiinspektion Hachenburg im Nisterpfad in Hachenburg ...

Weitere Artikel


Medienkompetenz-Elternabend: „Kommunizieren und Präsentieren“

Höhr-Grenzhausen. Der Elternabend am 13. September um 19.30 Uhr findet im Mehrzweckraum des Gymnasiums im Kannenbäckerland ...

Autorenlesung „Ich musste Sie töten“ mit Gerhard Starke

Höhr-Grenzhausen. Starke liest aus seinen Büchern über authentische Mordfälle, die er während seiner 33-jährigen Tätigkeit ...

Betrüger und Diebe im Westerwald unterwegs

Holler. Am 1. September um 13 Uhr meldete ein geschädigter Hauseigentümer der Polizei in Montabaur, dass bei ihm zwei südländisch ...

Midi-Jobs und Mini-Jobs: Vortrag und Wanderausstellung

Montabaur. Das hat oft erhebliche negative Folgen für die eigene Existenzsicherung – heute und im Alter. Wer gut informiert ...

Alternativen zur Elektrospeicherheizung – nicht immer leicht zu finden

Montabaur. Wer auf ein effizienteres Heizsystem umstellen will, steht hier vor verschiedenen Problemen und größeren Investitionskosten. ...

Kopfschmerz- und Migränetag: Hilfe für Kinder und Jugendliche

Siegen. Folgen für die Kinder sind oft eine Chronifizierung des Leidens und dadurch auch Beeinträchtigungen des normalen ...

Werbung