Werbung

Nachricht vom 28.08.2017    

Buntes Programm um Luther

Futtern wie bei Luthern, Konzerte, Kinoabende, Vorträge, Gottesdienste und Humoristisches werden bei der Reformationsfestwoche vom 3. bis 10. September in Hachenburg angeboten. Die Evangelische Kirchengemeinde Hachenburg hat in Kooperation mit vielen Kulturschaffenden und mit Unterstützung des Kultursommers Rheinland-Pfalz ein Programm für Jung und Alt vorbereitet, um das diesjährige Reformationsjubiläum zu feiern.

Tür von Peter Rischard. Fotos: Veranstalter

Hachenburg. Los geht’s am Sonntag, den 3. September um 10 Uhr mit einem Eröffnungsgottesdienst in der Hachenburger Schlosskirche. Um 11:30 Uhr gibt es ein Mitbring-Essen mit originalen Rezepten aus der Lutherzeit auf dem Alten Markt. Um 16 Uhr findet eine Reformatorische Stadtführung von Stadtarchivar Dr. Jens Friedhoff statt. Start ist an der Tourist-Info in der Perlengasse. Um 18 Uhr ist ein Orgelkonzert mit Weinverkostung und biblischen Texten mit Dekanatskantor Christoph Rethmeier in der Schlosskirche zu erleben. Auf dem Konzertprogramm stehen Werke der barocken Meister Vincent Lübeck, Louis-Nicolas Clerambault, Johann Sebastian Bach ebenso wie Choralbearbeitungen zu Liedern von Martin Luther und Werke aus dem letzten Jahrhundert, die die Klais-Orgel in der Schlosskirche zur Geltung kommen lassen.

Ein weiterer Höhepunkt der Festwoche ist die Ausstellung: „Sind wir noch zu retten? 4 soli. Szenen. Eine Ausstellung“, die am Montag, den 4. September um 19 Uhr mit einer Lesung und Musik in der Schlosskirche eröffnet wird. Auch die 400 Jahre alte Hachenburger Piscator Bibel wird während der Festwoche in der Kirche zu sehen sein. Das Musical „Martin Luther“, gespielt von Schülern der Evangelischen Gymnasiums Bad Marienberg, ein Vortrag von Stadtarchivar Dr. Jens Friedhoff zur Reformationsgeschichte Hachenburgs, ein Mitmachkonzert für Kinder von Uwe Lal im Evangelischen Gemeindehaus und eine Interreligiöse Podiumsdiskussion mit Pfarrerin Anja Harzke (Frankfurt), Islamwissenschaftlerin (M.A.) Hanim Ezder (Köln), Chassan/Kantor Daniel Kempin (Frankfurt), Prof. Dr. Jürgen Hardeck (Mainz) im Vogtshof ergänzen das bunte Programm.

Weitere Veranstaltungen innerhalb der Festwoche sind ein Chorkonzert des Kammerchores Marienstatt unter Leitung von Veronica Zilles, zwei Filmeabende im Cinexx und eine Lesung Willi Winklers aus seinem Buch "Luther – ein deutscher Rebell". Die Veranstaltungen „Evangelischer Humor: Orgelimprovisationen und heitere Texte zum Reformationsjubiläum“ präsentiert von Bezirkskantor Lutz Brenner (Bad Ems) und Prof. Dr. Jürgen Hardeck (Mainz) und ein Konzert der Villa Musica werden erst am 27. September beziehungsweise am 8. Oktober stattfinden. (shg)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Buntes Programm um Luther

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert bleibt im roten Bereich

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 26. Februar insgesamt 4.493 (+11) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 195 aktiv Infizierte.


Region, Artikel vom 26.02.2021

Verkehrsunfall mit drei Autos und zwei Verletzten

Verkehrsunfall mit drei Autos und zwei Verletzten

Bei der Ausfahrt aus einer Tankstelle in Müschenbach übersah ein Autofahrer einen bevorrechtigten PKW. Durch die Kollision der Fahrzeuge wurde eins in den Gegenverkehr abgewiesen. Dort wurden in einer weiteren Kollision beide Fahrer verletzt.


Politik, Artikel vom 26.02.2021

Kreisverwaltung verschickt medizinische Masken

Kreisverwaltung verschickt medizinische Masken

Medizinische Masken sind beim Einkaufen, im Bus und beim Besuch von Behörden Pflicht. Damit durch den Kauf von Masken keine finanziellen Engpässe bei sozial Schwachen entstehen, hat das Land Rheinland-Pfalz dem Westerwaldkreis 40.000 OP- und FFP2-Masken zur Verfügung gestellt.


LFV stellt klar: Schnelltest-Einsatz muss freiwillig sein!

Der Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz (LFV) weist nach der massiven Kritik darauf hin, dass eine Beteiligung von Feuerwehrangehörigen an Schnelltest-Zentren zur Corona-Testung ausschließlich auf Basis einer freiwilligen Unterstützung außerhalb des eigentlichen Feuerwehrdienstes erfolgen kann.


Unfall durch heruntergefallene Ladung - Zeugen-Aufruf

Durch von einem Anhänger heruntergefallene Ladung wurde auf der Landesstraße 313 in Höhe der Ortschaft Siershahn der Unterboden eines PKW beschädigt. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.




Aktuelle Artikel aus der Region


Programm des Jugend- und Kulturzentrums Hachenburg im März

Hachenburg. Kindertag „Yoga für Kids“: für Kinder von 7 bis 12 Jahren Montag, 8. März 2021 von 16 bis 18 Uhr Der März steht ...

Experten bestätigen Qualitätskurs des Reha-Anbieters MEDIAN

Wied. Transparente Einblicke in die umfassenden Qualitätsmaßnahmen und den Klinikalltag von MEDIAN vermittelt der aktuelle ...

Straßensperrungen im Raum Montabaur ab 1. März

Montabaur. In Montabaur wird am 1. März 2021 für etwa zwei Wochen die Kirchstraße im Einmündungsbereich der Elisabethenstraße ...

Baumpflegearbeiten am Schlossberg – Bahnhofstraße gesperrt

Montabaur. Betroffen ist Bereich zwischen dem Kreisel Eschelbacher Straße / Alleestraße und der Wallstraße. Die Zufahrt zur ...

Eine Million Euro für Hightech-Großgeräte Kardiologie

Limburg. Eine Million Euro stellt sie für die Einrichtung zweier volldigitaler Linksherzkatheter-Messplätze am St. Vincenz-Krankenhaus ...

Briefkasten beschädigt und Kanaldeckel ausgehoben - Zeugen gesucht

Sessenhausen. In der Nacht von Freitag, dem 26. Februar 21, auf Samstag, dem 27. Februar 21, gegen Mitternacht, kam es zu ...

Weitere Artikel


„O'zapft is!“ beim Roten Kreuz im Westerwald

Westerwaldkreis. Die Blutspendetermine werden veranstaltet in Zusammenarbeit mit den DRK-Ortsvereinen Bad Marienberg, Selters ...

Alterskameradschaft der Feuerwehr besteht seit 25 Jahren

Montabaur. Der Vorschlag, der damals im Westerwald einzigartig war, wurde sehr gut angenommen. Von damals 59 Alterskameraden ...

Liebling, mein Herz läßt dich grüßen

Montabaur. Im Frühjahr 1933 wurde eine ganze Generation jüdisch deutscher Musiker, Schauspieler, Kabarettisten, ...

Sommerfest der Kinderkrebshilfe wurde Publikumsmagnet

Gieleroth/Berod. Am Sonntag, 27. August, fand das traditionelle Sommerfest der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth bei ...

Historischer Rat tagte zum Westerburger Stadtjubiläum

Westerburg. Den Auftakt machte am Samstagabend, dem 26. August die Historische Ratssitzung. Hierbei handelte es sich aber ...

SG Grenzbachtal: Sieg, Unentschieden und Niederlage

Rossbach. In der 23 Minute erzielte Daniel Kaiser das 0:1, in der 40. Minute fiel durch ein Eigentor das 0:2. Aber quasi ...

Werbung