Werbung

Nachricht vom 22.08.2017    

Stipendium der Westerwald Bank an der ADG Business School

Verantwortlichkeit und Nachhaltigkeit sind zwei genossenschaftliche Werte, denen sich die Westerwald Bank eG verpflichtet hat. Deshalb unterstützt sie Unternehmen in der Region dabei, dem drohenden Fach- und Führungskräftemangel entgegenzuwirken. Mit drei Teil-Stipendien für ein Bachelorstudium an der ADG Business School am Standort Montabaur hilft die Westerwald Bank eG Nachwuchskräften, sich berufsbegleitend, akademisch und praxisnah zu qualifizieren.

Symbolfoto WW-Kurier

Montabaur. Denn nur mit kompetenten Mitarbeitern, die die aktuellen Herausforderungen annehmen, Lösungen entwickeln und diese konsequent in der Praxis umzuset-zen, bleibt die Zukunftsfähigkeit der Unternehmen in der Region gesichert.

Haben Unternehmen Talente mit gutem Schulabschluss, einer fundierten Ausbildung und wertvoller Berufserfah-rung in ihrem Haus, die sie fördern und als Nachwuchs-fach- und Führungskräfte weiterentwickeln möchten, kön-nen diese nun die Chance nutzen und ihre Potentialträger animieren, sich eins der begehrten Stipendien zu sichern.

Die ADG Business School ist ein Institut der größten privaten Universität in Deutschland – der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB). Sie steht für Qualität, Innovation und Transfer und stellt den Erfolg ihrer Kunden in den Mittelpunkt ihrer Arbeit.



Interessenten können sich bis zum 15. September ganz einfach per E-Mail an stipendium@westerwaldbank.de bewerben. Folgende Unterlagen sind einzureichen:

• aussagekräftiger Lebenslauf
• begeisterndes Motivationsschreiben unter dem Motto „Was treibt mich an?“
• erste innovative Idee für ein Zukunftsprojekt im eigenen Unternehmen

Weitere Infos und Ansprechpartner finden Sie unter www.westerwaldbank.de/stipendium. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Stipendium der Westerwald Bank an der ADG Business School

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Merkwürdig: Sechsjährige verschwindet nach einem Unfall samt Fahrrad und Zeugen

Die Polizeiinspektion Montabaur sucht in einem merkwürdigen Fall in Wirges nach sachdienlichen Hinweisen oder Zeugen. Ein Kind auf einem Fahrrad beschädigte ein Fahrzeug, wurde von einem Zeugen auf einen Parkplatz begleitet, um mit dem geschädigten Autofahrer die Daten auszutauschen ... und war auf einmal weg. Der Zeuge offensichtlich gleichfalls.


Beinahe: Unter Alkohol und ohne Führerschein kam es fast zum schweren Unfall

Das ist um Haaresbreite gut gegangen: Ein alkoholisierter Autofahrer ohne Fahrerlaubnis geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit der Leitplanke. Nur das scharfe Abbremsen eines entgegenkommenden Fahrzeuges verhinderte Schlimmeres. Erst in Andernach konnte die Polizei den Verkehrsgefährder stellen. Jetzt werden Zeugen des Vorfalles gesucht.


Region, Artikel vom 16.09.2021

Zeugen gesucht: Unfallflucht in Luckenbach

Zeugen gesucht: Unfallflucht in Luckenbach

Ein parkendes Fahrzeug in der Leystraße in Luckenbach wurde der gesamten Länge nach von einem bisher Unbekannten touchiert und stark beschädigt. Der Verursacher flüchtete. Jetzt sucht die Polizei Hinweise aus der Bevölkerung.


Jens Schawaller spielt an der Döring-Gottwaldorgel in Neunkirchen

An der Döring-Gottwaldorgel in der Evangelischen Johanneskirche in Neunkirchen spielt Dekanatskantor Jens Schawaller am 2. Oktober Johann Sebastian Bach bei Kaffee und Keksen.


Kläranlage Görgeshausen mit neuer Technik ausgestattet

Wohin fließt das Wasser, wenn es durch den Abfluss an Waschbecken, Dusche oder Toilette verschwindet? Darüber machen wir uns im Alltag kaum Gedanken. Es fließt durch den Kanal zur nächstgelegenen Kläranlage. Das klingt einfach, allerdings verbirgt sich hinter dem Klärprozess eine aufwendige Technik.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Neuer Termin: 6. IHK-Expertenrunde „Vertrieb“ am 6. Oktober als Hybrid-Veranstaltung

Montabaur. Die Zeit schreitet voran und die IHK-Expertenrunde Vertrieb steuert bereits auf ihre sechste Ausgabe zu. Alle ...

Eine Mauer mit Charakter - viele Gestaltungsmöglichkeiten

Bendorf. Der gesamte Außenbereich erhält mit Mauerelementen einen besonderen Charakter. Robuste Betonsteinelemente sehen ...

Wäller Markt startet radikal regional - Finanzierung steht

Montabaur. Der Wäller Markt ist eine regionale Plattform für den gesamten Westerwald für den Onlinehandel, einschließlich ...

Wissen: Digital-Stammtisch gab Start-ups eine Plattform

Wissen. Am Dienstag, dem 7. September (2021) ab 18.30 Uhr traf sich der Digital-Stammtisch Westerwald/Sieg in Kooperation ...

Westerwälder Holztage: Fachbesuchertag startet am 10. September

Region Westerwald. Der Fachbesuchertag widmet sich der Digitalisierung im Holzbausektor – erlebbar anhand von zwei Highlightprojekten. ...

„Copado“ verwandelt Holz in individuelle Möbel und exklusive Objekteinrichtungen

Ötzingen. Der Markenname ist eine Zusammenziehung aus „Concept-Partner Dominic“. Vor sieben Jahren fing Geschäftsführer Dominic ...

Weitere Artikel


Alrun Uebing ist Vierte bei Deutscher Meisterschaft der Frauen

Moschheim. Bei der Deutschen Meisterschaft der Sportholzfällerinnen hat Alrun Uebing den vierten Platz belegt. Nachdem sie ...

Tagesklinik im Herz-Jesu-Krankenhaus erneut vergrößert

Dernbach. Die 2002 gegründete Einrichtung für die Erwachsenenpsychiatrie hat im Verlauf beständigen Zuwachs erfahren. Aufgrund ...

Kirmesjugend Atzelgift überreichte 4000 Euro an FLY & HELP

Atzelgift. Mit vielen Aktionen, wie zum Beispiel einem großen Benefiz-Lebendkickerturnier oder der Beteiligung am Atzelgifter ...

„Tag der Vereine“ auf dem Marktplatz Bad Marienberg

Bad Marienberg. Neben zahlreichen Info-Ständen der Vereine stellt das DRK eine Hüpfburg auf, beim Fanclub FC Bayern kann ...

Großes Kommen und Gehen

Westerburg. Am 16. August wurden insgesamt 42 neue Schüler/innen begrüßt. Darunter waren 17 Erstklässler und 13 Fünftklässler ...

Rock im Feld: hart heftig und regnerisch

Rotenhain. Daher zog am Ende des zweiten Tages so etwas wie Zufriedenheit in die Bilanz ein. Denn viele der Karten gingen ...

Werbung