Werbung

Nachricht vom 20.08.2017 - 17:16 Uhr    

Kräuter in Hülle und Fülle in allen Variationen

Reichhaltiges Angebot macht einen Besuch auf dem Limbacher Kräutermarkt stets lohnend. Kräuterwanderungen erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Das ausgestellte Warenangebot rings um das Dorfgemeinschaftshaus genießt hohes Ansehen und lässt keine Wünsche offen.

Alles um und mit Kräutern in Limbach. Fotos: Reinhard Panthel

Limbach. Das wechselhafte Wetter, das so manchen Besucher zweimal überlegen ließ, tat dem Kräutermarkt in Limbach keinen Abbruch. Schon von der Brücke in der Dorfmitte aus, zeigten überall parkende Autos, wo sich der Ort des Geschehens befindet. Für zahlreiche Besucher gab es ein Wiedersehen mit Gleichgesinnten, andere Naturliebhaber lobten die Angebotsvielfalt von all den Dingen „rings um Natur und Kräuter“.

Es wurde nicht nur probiert, angeschaut, sondern auch fleißig gekauft. Sehr zur Freude der Aussteller, die den Markt als Profis oder auch als Amateure mit selbst gefertigter Ware beschickten. Selbstverständlich ließ der Markt keine Wünsche offen und auch für das leibliche Wohl war alles gut vorbereitet. Nicht nur im Außenbereich, sondern auch in den Räumlichkeiten des Dorfgemeinschaftshauses gab es viel zu bewundern. repa

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Kommentare zu: Kräuter in Hülle und Fülle in allen Variationen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Neues wagen und Segway fahren im Stöffel-Park

Enspel. Service und Kosten: Die Tour dauert etwa 30 Minuten inklusive intensiver Einweisung und kostet 15 Euro pro ...

Ehrung von Gerhard Zimmermann durch die Oranienstadt Dillenburg

Dillenburg/Rennerod/Bad Marienberg. „Für Verdienste um die Verständigung zwischen den Menschen“ – diese Inschrift trägt die ...

Mini-Konfirmanden in Neunkirchen

Neunkirchen. 19 Kinder kommen montags nachmittags ins Gemeindehaus, alle sind 8 Jahre alt. Pfarrerin Jacobi erteilt ihnen ...

Demenzkranke und deren Angehörige feiern Gottesdienst in Hartenfels

Hartenfels. Im Demenznetzwerk der Verbandsgemeinde Selters engagieren sich kirchliche Einrichtungen, Verbände, Kommunen und ...

Unterdach: winddicht und durchlässig

Montabaur. Meist fällt bei der Unterdachkonstruktion die Entscheidung zwischen einer sogenannten Unterspannbahn, die Wasserdampf ...

Naturerlebnis-Wanderung der Tourist-Information Hachenburg

Hachenburg. Ausgehend von der Interessenlage der Teilnehmer und Teilnehmerinnen sollen vorrangig deren Fragen, Hinweise und ...

Weitere Artikel


„Hönerfest“ in Atzelgift wäre fast ins Wasser gefallen

Atzelgift. Für die Veranstalter selbst eine Horrorvorstellung, als sich schon am frühen Morgen das schlechte Wetter ankündigte. ...

Regen, Jubel, Pokal, Emotionen: Farmers feiern Aufstieg in die GFL2

Montabaur. Die Meisterschaft in der Regionalliga gewinnen und damit in die GFL2 aufsteigen. Sie alle wussten: Eigentlich ...

Wahlkampfveranstaltung und Gegenproteste friedlich verlaufen

Montabaur. Einen friedlichen und weitgehend störungsfreien Verlauf nahmen am heutigen Sonntag eine Wahlkampfveranstaltung ...

Kirmesgänger auf Abwegen

Siershahn. Deutlich zu viel gefeiert hat ein 21-jähriger Mann aus der VG Ransbach-Baumbach auf der Kirmes in Siershahn. Gegen ...

Bad Marienberger erwanderten die Festung Ehrenbreitstein

Bad Marienberg. Von hier konnte man den Zusammenfluss von Mosel und Rhein am Deutschen Eck ebenso sehen, wie die Stadt Koblenz ...

Else erlebt ein Déjà-vu

Region. Nach Tipps zu empfehlenswerten Restaurants und obligatorischen Sehenswürdigkeiten entlässt er die Fahrgäste für vier ...

Werbung