Werbung

Nachricht vom 20.08.2017    

E-Bike Ladestation am Dorfgemeinschaftshaus Giesenhausen

Immer mehr Radfahrer nutzen E-Bikes. Gerade im Westerwald ist dies eine angenehme Unterstützung. Passend dazu bietet die Ortsgemeinde Giesenhausen ab sofort eine kostenfreie E-Bike Ladestation. Am Dorfgemeinschaftshaus in der Ortsmitte kann das E-Bike an der öffentlich zugänglichen Steckdose wieder voll aufgeladen werden.

E-Bike-Ladestation in Giesenhausen. Foto: Ortsgemeinde

Giesenhausen. Damit ist man dann für den nächsten Anstieg gut gerüstet. Besonders praktisch: Während man den Akku auflädt, kann man sich gegenüber auf der Mitfahrerbank eine Pause gönnen und im kostenfreien öffentlichen W-LAN der Ortsgemeinde die nächsten Stationen der Radroute „Hachenburger Westerwald“ auf www.radwanderland.de erkunden.
(PM Michael Meier, Ortsbürgermeister)


Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: E-Bike Ladestation am Dorfgemeinschaftshaus Giesenhausen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Heiligenroth: Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte

Heiligenroth. Da der Mann, gegen den ein Haftbefehl vorlag, sich vor Eintreffen der Polizei in seine Wohnung zurückgezogen ...

Dickendorf: Brand in Garage richtete erheblichen Schaden an

Dickendorf. Eine Frau wurde nach Inhalation von Rauchgasen vom Rettungsdienst versorgt. Sie hatte nach Ausbruch des Feuers ...

Heckenbrand in Berzhahn: Feuer greift auf Wohnhaus über

Region. Ein Atemschutztrupp der Feuerwehr Berzhahn konnte die Hecke und den Dachüberstand des Gebäudes schnell ablöschen, ...

Westerwaldwetter: Hoch Oscar bringt Hitze und Dürre

Region. Das Thermometer wird in unserer Region ab Montag, dem 8. August unter dem Hochdruckeinfluss und einer langen Sonnenscheindauer ...

Garagenbrand in Dickendorf: Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Betzdorf. Zum Brand einer Garage wurde der Löschzug Kausen der Verbandsgemeinde-Feuerwehr Betzdorf-Gebhardshain am Sonntag ...

"Dankbar für die Gaben der Natur": Gabriele Fischer ist die Kräuterexpertin von Marienstatt

Westerburg. Bemerkenswert ist ein wunderschöner Wandbehang, der sich seit 2008 in der katholischen Herz-Jesu-Kirche in Rothenbach ...

Weitere Artikel


Verkehrsunfälle unter Alkoholeinfluss

Hachenburg. Am Freitag, den 18. August, wurde gegen 9 Uhr in Hachenburg ein PKW einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. ...

Undichte Altöl-Kanister weggeworfen

Nentershausen. Am Samstag, den 19. August wurden gegen 16 Uhr auf der Feuerwehrzufahrt zum ICE-Tunnel acht Kanister mit Altöl ...

Verkehrsunfallfluchten - Zeugen gesucht

Hachenburg. Am 18. August wurde ein zwischen 5 Uhr und 13:30 Uhr auf dem Parkplatz neben dem Löwencafe in Hachenburg abgestellter ...

Auch bei Regen hat die Kroppacher Schweiz ihre Reize

Astert. Da standen sie nun bei leichtem Nieselregen und überlegten: „Sollen wir oder wann sollen wir losfahren?“ Auch Ortsbürgermeister ...

Sekundenschlaf – drei Verletzte

Girod. Die Fahrerin war auf dem mittleren Fahrstreifen unterwegs, als sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor. Sie touchierte ...

Sterntreffen des Westerwald-Vereins am 17. September in Rennerod

Rennerod. Mit den nachfolgend skizzierten Wanderungen möchte der Westerwaldverein die Stadt Rennerod und die Kulturlandschaft ...

Werbung