Werbung

Nachricht vom 10.08.2017    

Bewegungsangebote für Menschen mit Depression starten wieder

Die „Westerwälder Allianz gegen Depression“ startet nach den Sommerferien zwei Kurse für Menschen mit Depressionen. Kooperationspartner für dieses besondere Angebot sind der FC Mündersbach und die Firma Green Circle Performance, Wirges.

Foto: Pressestelle der Kreisverwaltung

Montabaur. Zwei Gruppen, eine im Norden, eine im Süden des Westerwaldkreises treffen sich einmal pro Woche in freier Natur. In eine Gruppe von acht bis zehn Teilnehmern – egal ob sportlich erfahren oder unerfahrene – wird die Ausdauer trainiert. Ziel ist es, nicht nur über die körperliche Aktivität an der frischen Luft die Stimmung zu verbessern, sondern auch über das Erleben von Gemeinschaft in der Gruppe und dem Austausch mit ebenfalls Betroffenen, dem sozialen Rückzug entgegen zu wirken.

Das erste Treffen ist als Schnupperangebot kostenfrei, danach betragen die Kosten für zehn Einheiten (Dauer: eine Stunde): 20 bis 25 Euro (je nach Teilnehmerzahl).

Bewegungsangebot Nord
Start: Freitag, 25. August, von 18 bis 19 Uhr, Treffpunkt: Kloster Marienstatt, Parkplatz Steinbrücke, Information und Anmeldung: Simone Kohlhaas, Telefon 02662-4608, E-Mail: simone.kohlhaas@kabelmail.de

Bewegungsangebot Süd
Start: Freitag, den 25. August, von 16:30 bis 17:30 Uhr, Treffpunkt: Mozartstraße 17 in Wirges, Information und Anmeldung: Pascal Rogawski, Telefon 0160-96424734, E-Mail: info@greencircleperformance.de.

Nähere Informationen und eine Kursbeschreibung finden Sie unter www.westerwaldkreis.de.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bewegungsangebote für Menschen mit Depression starten wieder

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona-Pandemie - Am MTG werden 51 Personen in Quarantäne geschickt

Am Donnerstag, den 3. Dezember meldet die Kreisverwaltung Montabaur 1.897 (+19) bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis verzeichnet aktuell 218 aktive Fälle. Der Inzidenzwert sinkt weiter auf 58,9. Ein Todesfall in der VG Bad Marienberg.


Bedrohte Fischart in der Westerwälder Seenplatte entdeckt

Zum Winter 2020 ließ die NABU-Stiftung Nationales Naturerbe den Brinkenweiher, einen der sieben Teiche der Westerwälder Seenplatte, erstmalig nach drei Jahren vollständig ab, um die Stauanlage auf Schäden zu kontrollieren. Dabei wurde auch der Bitterling nachgewiesen, eine seltene und in Rheinland-Pfalz vom Aussterben bedrohte Fischart.


LKW mit ungesicherten Betonplatten und abgeschnittenem Gurtschloss

Am Mittwoch, 2. Dezember 2020 kontrollierte die Schwerverkehrsgruppe der Verkehrsdirektion Koblenz auf der A 3, Rastplatz Montabaur gegen 18:15 Uhr einen LKW eines deutschen Transportunternehmens. Dessen Fahrt war wegen ungesicherter Ladung, einem abgeschnittenen Gurtschloss und Lenkzeitüberschreitung auf dem Rastplatz zu Ende.


Gesperrte B 414: Freigabe für Verkehr kurz vor Weihnachten

Der Blick aus dem Fenster und aufs Außenthermometer verheißt nichts Gutes: Die Temperaturen bewegen sich um den Gefrierpunkt. Nebelschwaden liegen über dem Land. Der richtige Winter hat sich mit dem ersten leichten Schneefall angesagt. Und dennoch: Die Sanierung der B 414 zwischen Altenkirchen und Bahnhof Ingelbach ist zeitlich gesehen noch nicht ins Hintertreffen geraten.


Corona im Westerwaldkreis – 53 neue bestätigte Fälle

Am Freitag, den 4. Dezember meldet die Kreisverwaltung Montabaur 1.949 (+53) bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis verzeichnet aktuell 249 aktive Fälle. Der Inzidenzwert steigt wieder auf 61,9 an.




Aktuelle Artikel aus der Region


Einbruch in ehemalige Gaststätte

Hachenburg. In der Zeit vom 2. Dezember 2020 18 Uhr, bis 4. Dezember 2020 um 10 Uhr, wurde in der Friedrichstraße in Hachenburg ...

Corona im Westerwaldkreis – 53 neue bestätigte Fälle

Pfarrer-Giesendorf-Grundschule Dernbach
Ein positiver Fall. 23 Kontaktpersonen gehen bis 10. Dezember in Qurantäne. Die ...

Landkost-Metzgerei Hüsch spendet für Kirchturm-Sanierung

Rosenheim. Das Geld kann der Förderverein derzeit gut gebrauchen für die Sanierung des Kirchturms. Die wurde dringend notwendig ...

Birgit Wolf: 40 Jahre am Anna-Haus

Limburg. Und unabhängig davon, ob dort stationäre oder ambulante Gesundheitsversorgung betrieben wurde: Für sie war es durch ...

Am Vorlesetag lesen die jüngeren den älteren Menschen vor

Selters. Also haben sich Sandra Pietschmann vom Sozialdienst des Seniorenzentrums, Lisa Reifenscheidt vom Kinderhort Abenteuerland ...

Zwei Unfälle in Unnau: eine Leichtverletzte und eine Unfallflucht

Unnau. Am Donnerstag, dem 3. Dezember 2020 befuhr ein Transporter um circa 15:30 Uhr die Straße "Großer Ring" in Unnau, in ...

Weitere Artikel


Neuer Gemeindepädagoge in Hachenburg und Altstadt

Hachenburg. „Ich möchte, dass Menschen die Liebe Gottes erfahren und ein Zuhause finden, indem sie sich von der Gemeinschaft ...

Burkhard Fischer verstorben - Trauer beim Fußballkreis

Hattert. Burkhard Fischers besonderes Augenmerk galt dem Schiedsrichternachwuchs, wo er als Nachwuchsreferent tätig war. ...

Naturerlebniszentrum in Wallmerod entsteht

Wallmerod. „Wir haben bis dahin den Fallschutz unter den Spielgeräten erneuert“ war von Ewald Glässer zu erfahren, der für ...

Stefan Leukel soll Stadtbürgermeister in Hachenburg werden

Hachenburg. Die stellvertretende CDU-Ortsvorsitzende Leonie Rein hatte zuvor den gemeinsamen Vorschlag von Vorstand und Fraktion ...

Voller Fokus auf das RLP-Derby: Farmers empfangen Kaiserslautern

Montabaur. Ein verlängertes Wochenende am Strand. Auf nach Holland, Renesse war das Ziel. Mit einer großen Gruppe machten ...

Treffpunkt der Kulturen in Hachenburg

Hachenburg. Nun setzt Hachenburg erneut ein musikalisches Ausrufezeichen für Toleranz und Frieden. Die temperamentvollen ...

Werbung