Werbung

Nachricht vom 28.07.2017    

555 Schritte führen am 2. August in die Pfarrkirche

Darauf freuen sich viele hocbetagte Menschen in und außerhalb des Buchfinkenlandes: das jährliche „Kirchenliederwunschkonzert“ der 555er. Die fast einzigartige „Doppelorgel“ in der Gackenbacher Pfarrkirche wird dann wieder einmal nur für die „555er“ erklingen

Die beiden Orgeln in der Gackenbacher Pfarrkirche erklingen am 2.8. nur für die Seniorinnen und Senioren. Foto: Veranstalter

Gackenbach/Buchfinkenland. Am Mittwoch, den 2. August spielt Organist Ralf Cieslik wieder die beliebtesten Kirchenlieder der Seniorinnen und Senioren. Treff ist um 14 Uhr vor dem Ignatius-Lötschert-Haus. Von dort gehen alle zusammen den ersten Teil der 555 Schritte zur Pfarrkirche – natürlich auch wenn es regnet. Und gerne auch mit Rollator oder Rollstuhl.

Nach dem Konzert kehren die 555er und Gäste im Altenheim ein, wo der schöne Gesellschaftsraum von fleißigen Händen wieder in ein nettes Café verwandelt wird. Ein Abholdienst steht vor dem Start ab 13.45 Uhr wie immer gerne zur Verfügung. Neue 555er ab etwa 80 Jahre aus dem Altenheim oder den Gemeinden des Buchfinkenlandes und der Nachbargemeinden sind zum Orgelkonzert ebenso wie zum Spaziergang sowie Kaffee und Kuchen herzlich willkommen.



Natürlich kann wer will auch nur zum Konzert kommen – Beginn gegen 14.30 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Info gerne im Ignatius-Lötschert-Haus Telefon unter 06439-890 oder per Mail unter uli@kleinkunst-mons-tabor.de .



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: 555 Schritte führen am 2. August in die Pfarrkirche

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


„Spocki“ aus dem Tierheim: Vom Albtraum zum Traumhund

Die Geschichte von „Spocki“, die französische Dogge aus dem Tierheim in Ransbach-Baumbach, ist es wert, stellvertretend für alle Tiere aus Tierheimen erzählt zu werden. Da saß das armselige Hündchen „Spocki“ im Tierheim, weil es von seiner Familie abgegeben wurde.


A 48 – Zweiwöchige Verkehrseinschränkung in der AS Koblenz-Nord

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH lässt ab dem 21. Juni 2021 Teilbereiche der AS-Koblenz-Nord erneuern. Die Arbeiten sollen circa zwei Wochen dauern. Im Rahmen der Bauarbeiten wird die Verbindungsrampe von Mülheim-Kärlich kommend in Richtung A 48 / Trier saniert.


Region, Artikel vom 20.06.2021

Unwetter - nicht ganz folgenlos...

Unwetter - nicht ganz folgenlos...

Das unüberhörbare Unwetter in der Nacht vom 19. auf den 20. Juni 2021 ist nicht ohne Folgen geblieben. Im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Hachenburg gab es mehrere umgestürzte Bäume, stark verdreckte Straßen sowie beschädigte, zum Teil über Hausdächer gespannte Stromleitungen.


Wann wird die Brücke zwischen Hachenburg und Nister endlich fertig?

Seit Oktober 2019 wird an der neuen Brücke zwischen Hachenburg und Nister schon gearbeitet. Die Brücke führt die L288 im Gefälle über die B 414. Seither wird der gesamte Fließverkehr auf der B414 an dieser Stelle abgeleitet, wer nach Hachenburg will, muss über die B414 einen weiten Bogen fahren.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert auf 7,9 gesunken

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Samstag, den 19. Juni 7.419 (+3) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 80 aktiv Infizierte.




Aktuelle Artikel aus der Region


Fahrer unter Betäubungsmitteleinfluss will Polizei täuschen

Hachenburg. Am Sonntagvormittag, 20. Juni wurde in Hachenburg in der Straße "Vor der Struth" ein PKW angehalten und dieser ...

Nicole nörgelt – über ansteckendes Fußballfieber

Oder mit was haben Sie sich so die Corona-Flaute versüßt? Gehören Sie zu denen, die sich in die Natur geflüchtet und gleich ...

Kräuterwind macht den Westerwald noch schöner

Westerburg. Angebote in der Region stellt das neue Magazin Kräuterwind-Erlebnisjahr 2021/22 vor. Das Magazin gibt es nun ...

Unwetter - nicht ganz folgenlos...

Hachenburg. Auf einem Privatgelände zwischen Hachenburg und Alpenrod fiel ein Baum auf ein in der Nähe des Anwesens geparktes ...

Geführte Wanderung auf den Spuren der Römer in Hillscheid

Hillscheid. Manfred Knobloch arbeitet seit vielen Jahren „in Diensten der Römer“ am Limesturm 1/68, der 1994 nach der neuesten ...

Hand auf`s Herz kann Leben retten – im Ernstfall zählt jede Sekunde

Limburg. Experten schätzen ihre Zahl auf 70.000 pro Jahr in Deutschland. Plötzlicher Herztod heißt die Diagnose oder „plötzlicher ...

Weitere Artikel


Mit gestohlenem Kennzeichen Unfall gebaut und abgehauen

Bendorf. Aufgrund der Unfallspuren konnte nachvollzogen werden, dass der Unfallverursacher die B413 aus Richtung Bendorfer ...

Belgier nach Verfolgungsfahrt mit 1,33 Promille gestoppt

Montabaur. Der offensichtlich alleine im Fahrzeug befindliche männliche Fahrzeugführer reagierte zunächst nicht auf die Anhaltesignale ...

Betrügerische Anrufe im Westerwald

Hachenburg. Aufgefallen sind achtsamen Bürgern solche dubiosen Vertreter zum Beispiel in Rennerod und Hachenburg. Die Anrufe ...

Sugar-Two spielt am 29. Juli in Montabaur

Montabaur. Angefangen hat alles als musikalische Überraschung zu einer goldenen Hochzeit. Mit alten Klassikern konnte das ...

Wildkatzensymposium in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Auf diesem Symposium werden bundesweit renommierte Wildkatzenexperten unter anderem zu folgenden Themen referieren: ...

Herz-Jesu-Krankenhaus unterstützt Hilfsaktion für Kasachstan

Dernbach. Eine Zugmaschine wird von der Spedition Michels aus Meudt zur Verfügung gestellt. Es ist bereits die 2. Zugmaschine ...

Werbung