Werbung

Nachricht vom 26.07.2017    

Lakimän im Gewölbekeller in Montabaur

Horst Lakner – alias Lakimän – agierte bislang in der Band „Tiger B. Smith“ Nach dem Tod von Holker Schmidt beschreitet Bandmitglied Horst Lakner aus Elz neue musikalische Wege. Sein Debüt im Gewölbekeller in Montabaur erfüllt seine Anhänger mit Vorfreude.

Horst Lakner – alias Lakimän kommt in den Gewölbekeller in Montabaur. Foto: Veranstalter

Montabaur. Horst Lakner ist ein tiefgründiger Mensch, der unterwegs andere genau beobachtet. Was er da draußen im Leben erlebt, macht er zu nachdenklich stimmenden und auch witzig-frechen Texten und Kompositionen.

Lakner liebt es, wenn er in seiner Musik mit der Propellermaschine gedanklich auf dem Petersplatz in Rom landen kann, in einem anderen Song schildert er aber auch seine tiefe Heimatliebe. Er beschreibt seine alte Discozeiten, Menschen in der Sauna und in „Alles nur Theater“ das Leben in all seinen Facetten. „Ich schau den Leuten aufs Maul“, sagt der heimische Künstler. Und doch sei jeder Song anders.

„Die Leute, die es gehört haben, schätzen es als eine Mischung zwischen Udo Lindenberg und BAP ein“, erzählt Horst Lakner. Die Musik habe aber auch etwas von Pink Floyd und dem Electric Light Orchestra. Die einzigartige Atmosphäre des alten Gewölbes verleiht dem Abend ein ganz besonderes Flair.



Beginn ist 19:30 Uhr im historischen Gewölbe, Karten erhalten Sie an allen Vorverkaufsstellen in der Region oder direkt über Ticket Regional, www.ticket-regional.de/kik und natürlich an der Abendkasse zum Preis von zwölf Euro. Die Tiefgarage Süd steht allen Besuchern ab 17 Uhr kostenfrei zur Verfügung.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Lakimän im Gewölbekeller in Montabaur

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona: 301 aktive Fälle im Westerwaldkreis - Leider sind zwei weitere Menschen verstorben

Mit Inkrafttreten der 26. Corona-Bekämpfungsverordnung hat das Land Rheinland-Pfalz ein neues System zur Bewertung des Infektionsgeschehens eingeführt. Die Sieben-Tage-Inzidenz gilt demnach nicht mehr allein maßgeblich für Einschränkungen. Der Westerwaldkreis verzeichnet derzeit zum Glück sinkende Zahlen.


Großraumtransporte auf Rastplatz Montabaur stillgelegt

Die Schwerverkehrs-Kontrolleure der Verkehrsdirektion Koblenz kontrollierten in der Zeit von Montag, 13. bis zum Donnerstag, 16. September den gewerblichen Güterverkehr auf verschiedenen Rast- und Parkplätzen entlang der Autobahnen.


Erstmeldung: Schwerverletzter Motorradfahrer bei Mündersbach

Schlimmer Vorfall kurz vor der Ortslage Mündersbach: Bei einem Verkehrsunfall auf der B 413 wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt. Derzeit laufen die Rettungsarbeiten.


Zum 6. Mal härtestes internationales Bier-Qualitätssiegel für die Westerwald-Brauerei

Slow Brewing-Audit mit Bestnote bestanden: Die Westerwald-Brauerei in Hachenburg braucht sich selbst vor den härtesten Prüfungen nicht zu verstecken. Ein Qualitätssiegel dieses Schwierigkeitsgrades sechs mal hintereinander zu erhalten, das ist schon eine kleine Sensation - Und der Wäller darf es aus vollen Zügen einfach nur genießen.


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Jens Schawaller spielt an der Döring-Gottwaldorgel in Neunkirchen

Neunkirchen. Anlässlich des Jahres der Orgel lädt Dekanatskantor Jens Schawaller am Samstag, 2. Oktober um 17 Uhr zur 52. ...

Molsberg: Einzigartige Kunstausstellung zum Mythos Wald

Molsberg. Eine Gruppenausstellung von zehn Ausnahmekünstlern beschäftigt sich derzeit in der Emmanuel Walderdorff Galerie ...

Weltmusikstars aus Afrika besangen die Verzweiflung der Jugend

Montabaur. Die Wäller Weltmusikreihe Musik in alten Dorfkirchen bringt seit 26 Jahren die Kulturen der Welt aus allen Erdteilen ...

Jutta Seifer stellt ihre Bilder in der Stadtbücherei Hachenburg aus

Hachenburg. Nicht zum ersten Mal sind in der Stadtbücherei Hachenburg Werke von Jutta Seifer zu sehen. In Ihrer neuesten ...

Forum Selters: Ungewöhnliches Duo spielte sich in die Herzen

Selters. Kann das gutgehen? Ja, es geht – und zwar sehr gut. Ihre Rollen verlassen die beiden Musiker den ganzen Abend in ...

Buchtipp: „Regenbogen meiner Seele“ von Tina Hüsch

Dierdorf/Bad Marienberg. Der bunte Regenbogenband soll nur Gutes tun, daher geht der Erlös jedes Exemplars in die Spende ...

Weitere Artikel


10.000 Euro gingen an vier Fußball-Rheinlandligisten

Malberg. Die traditionelle Spendenübergabe der Sparkasse Westerwald-Sieg findet jedes Jahr bei einem anderen Verein an einem ...

Bewaffneter Überfall auf Schuhgeschäft in Wirges

Wirges. Ein männlicher Täter betrat am Mittwoch, 26. Juli, gegen 18.20 Uhr ein Schuhgeschäft in einem Einkaufszentrum und ...

Auf regennasser Fahrbahn in Gegenverkehr geraten

Mündersbach. Beide Fahrzeuge überschlugen sich nach dem Zusammenstoß und blieben auf dem Dach liegen. Durch den Unfall wurden ...

Große Open-Air-Kirmes in Montabaur

Montabaur. Die vielfältigen Fahrgeschäfte locken an allen Kirmestagen auf den Festplatz Eichwiese. Ein aufregender Aufenthalt ...

Alkoholisierte Frau aus Montabaur steht mit PKW auf B9

Montabaur/Koblenz. Im Rahmen der anschließenden polizeilichen Maßnahmen stellten die eingesetzten Beamten der Polizeiinspektion ...

Brand im Seniorenheim in Dernbach

Dernbach. Vor Ort stellte die zuerst eintreffende Wehr im Keller des Seniorenzentrums einen brennenden Trockner und eine ...

Werbung