Werbung

Nachricht vom 25.07.2017    

Brand im Seniorenheim in Dernbach

Am Dienstag, den 25. Juli gab es gegen 19.15 Uhr Großalarm für die Feuerwehren rund um Dernbach. Die Leitstelle Montabaur meldete einen Kellerbrand im Seniorenheim in Dernbach. Insgesamt sieben Feuerwehreinheiten, die Führungsstaffel und die Wehrleitung eilten zum Einsatzort.

Foto und Video: Wolfgang Tischler

Dernbach. Vor Ort stellte die zuerst eintreffende Wehr im Keller des Seniorenzentrums einen brennenden Trockner und eine sehr starke Verrauchung fest. Atemschutzträger löschten den Brand und brachten die angebrannte Wäsche nach draußen, wo sie endgültig abgelöscht wurde.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Dernbach, Ebernhahn, Siershahn, Bannberscheid, Mogendorf, Staudt und die Führungseinsatzzentrale in Wirges wurde besetzt. Die Führungsstaffel und die Wehrleitung waren ebenfalls vor Ort. Im Einsatz waren rund 85 Personen. Nachdem der Brand abgelöscht war, begann die Entrauchung des Kellergeschosses. Ferner wurde direkt der gesamte Kellerbereich nach Personen abgesucht, jedoch hielt sich niemand mehr im Keller auf.

Die DRK-Regelrettung war vor Ort und wurde unterstützt vom Ortsverein Dernbach. Sie brauchten nicht einzugreifen, es gab keine Verletzten. Auch eine Evakuierung brauchte nicht stattfinden, da der Rauch dank Feuerschutztüren auf den Keller beschränkt blieb. Der Einsatz konnte nach der Entrauchung und Messungen im Gebäude gegen 21 Uhr beendet werden. (woti)


Video von der Einsatzstelle in Dernbach






Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Beliebte Artikel beim WW-Kurier


23-jähriger Westerwälder stirbt bei Unfall auf der A 48

Am Samstagmorgen, dem 30. Mai gegen 7.30 Uhr ereignete sich in der Gemarkung Bassenheim auf der Autobahn A48, Fahrtrichtung Koblenz ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem LKW. Der PKW war auf den vorausfahrenden LKW aufgefahren. In den Trümmern des Autos starb ein 23-Jähriger aus dem Westerwaldkreis.


Flugzeug kommt in Stromleitung und stürzt in Wohnhaus

Ein Flugzeug ist am Abend des Pfingstsamstags im Westerwald nahe dem Flugplatz Ailertchen in ein Wohnhaus gestürzt. Es soll vorher Fallschirmspringer in die Höhe transportiert haben und befand sich auf den Rückflug. Es kommt zu Stromausfällen in der Region Westerwald.


Vereine, Artikel vom 29.05.2020

Ein Einsatz der besonderen Art

Ein Einsatz der besonderen Art

Einen Einsatz der besonderen Art hatte die BRH Rettungshunde Staffel Westerwald e.V. am heutigen Freitag, 29. Mai. Die Meldung lautete: Rehkitzrettung! Umgehend machte sich ein Teil des Teams der Drohneneinheit auf dem Weg um die örtlich ansässigen Landwirte bei der Rettung von Rehkitzen in Zusammenarbeit mit den zuständigen Jägern im Revier zu unterstützen.


In Sachen Corona zeigt der Westerwaldkreis stabile Zahlen

Am 29. Mai gibt es 357 (plus 1 gegenüber am Dienstag) bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 326 wieder genesen. Damit gab es in dieser Woche wiederum nur kleinere Veränderungen.


Region, Artikel vom 30.05.2020

Wanderung W2: Wäller-Tour Hohe Hahnscheid

Wanderung W2: Wäller-Tour Hohe Hahnscheid

Die elf Kilometer lange und geführte Wanderung auf der Wäller-Tour „Hohe Hahnscheid“, führt durch Wiesen und Wälder zur einzigartigen Holzbachschlucht. Bald ist klar warum diese Rundwanderung auch den Beinamen „Andachtsweg“ führt. Am Weg entlang findet man Sühnekreuze, Bildstöcke, Gedenktafeln, und auch kleine Kapellen, die zum Verweilen und innehalten anregen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Flugzeug kommt in Stromleitung und stürzt in Wohnhaus

Langenhahn. Nach ersten Informationen hat das Flugzeug beim Landeanflug eine Hochspannungsleitung berührt und ist dadurch ...

Wandertipp: Wiedwanderung in Altenkirchen mit Ehrenmal und Bismarckturm

Altenkirchen. Wir starten unsere Wanderung am Parkplatz in der Heimstraße (siehe Karte). Von dort wandern wir bergauf den ...

Wanderung W2: Wäller-Tour Hohe Hahnscheid

Die Wanderung auf der Wäller-Tour „Hohe Hahnscheid“, führt von der Dorfkirche in Irmtraut am Gedenkkreuz und einem Bildstock ...

Wanderung W1: Rotkäppchen kennt jeder, aber wer ist Herke?

Der Druidenstein ist eine der bedeutendsten geologischen Sehenswürdigkeiten im Westerwald und als „Nationales Geotop“ Teil ...

23-jähriger Westerwälder stirbt bei Unfall auf der A 48

Bassenheim. Ein 33-jähriger Mann befuhr mit einem PKW Skoda aus dem Zulassungsbezirk MYK die A 48 in Fahrtrichtung Koblenz. ...

Siegener Kinderklinik informiert zum Welt-MS-Tag

Siegen. Was kaum einer weiß, ist, dass MS gar nicht so selten bereits in der Jugend diagnostiziert wird. Circa 3 bis 5 Prozent ...

Weitere Artikel


Alkoholisierte Frau aus Montabaur steht mit PKW auf B9

Montabaur/Koblenz. Im Rahmen der anschließenden polizeilichen Maßnahmen stellten die eingesetzten Beamten der Polizeiinspektion ...

Große Open-Air-Kirmes in Montabaur

Montabaur. Die vielfältigen Fahrgeschäfte locken an allen Kirmestagen auf den Festplatz Eichwiese. Ein aufregender Aufenthalt ...

Lakimän im Gewölbekeller in Montabaur

Montabaur. Horst Lakner ist ein tiefgründiger Mensch, der unterwegs andere genau beobachtet. Was er da draußen im Leben erlebt, ...

SG Grenzbachtal startet in die Kreispokalrunde

Mündersbach. Nachdem der Trainingsbetrieb schon einige Zeit läuft, stehen nun die ersten Spiele unter Wettkampfbedingungen ...

Gaby Köster zu Gast bei den Westerwälder Gesprächen

Montabaur. Gaby Köster zählt zu den bekanntesten und erfolgreichsten Comedian Deutschlands. 2016 legte sie ihren ersten Roman ...

Azubis am Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach bestehen Examen

Dernbach. 13 von ihnen werden ihre berufliche Laufbahn im Herz-Jesu-Krankenhaus fortführen. Die übrigen vier Absolventen ...

Werbung