Werbung

Nachricht vom 25.07.2017    

Brand im Seniorenheim in Dernbach

Am Dienstag, den 25. Juli gab es gegen 19.15 Uhr Großalarm für die Feuerwehren rund um Dernbach. Die Leitstelle Montabaur meldete einen Kellerbrand im Seniorenheim in Dernbach. Insgesamt sieben Feuerwehreinheiten, die Führungsstaffel und die Wehrleitung eilten zum Einsatzort.

Foto und Video: Wolfgang Tischler

Dernbach. Vor Ort stellte die zuerst eintreffende Wehr im Keller des Seniorenzentrums einen brennenden Trockner und eine sehr starke Verrauchung fest. Atemschutzträger löschten den Brand und brachten die angebrannte Wäsche nach draußen, wo sie endgültig abgelöscht wurde.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Dernbach, Ebernhahn, Siershahn, Bannberscheid, Mogendorf, Staudt und die Führungseinsatzzentrale in Wirges wurde besetzt. Die Führungsstaffel und die Wehrleitung waren ebenfalls vor Ort. Im Einsatz waren rund 85 Personen. Nachdem der Brand abgelöscht war, begann die Entrauchung des Kellergeschosses. Ferner wurde direkt der gesamte Kellerbereich nach Personen abgesucht, jedoch hielt sich niemand mehr im Keller auf.



Die DRK-Regelrettung war vor Ort und wurde unterstützt vom Ortsverein Dernbach. Sie brauchten nicht einzugreifen, es gab keine Verletzten. Auch eine Evakuierung brauchte nicht stattfinden, da der Rauch dank Feuerschutztüren auf den Keller beschränkt blieb. Der Einsatz konnte nach der Entrauchung und Messungen im Gebäude gegen 21 Uhr beendet werden. (woti)


Video von der Einsatzstelle in Dernbach






Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Katharinenmarkt soll Corona-konform und sicher stattfinden

Nachdem der beliebte Katharinenmarkt im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, soll die über 500-jährige Tradition in diesem Jahr am 6. November wieder fortgeführt werden. "Absagen ist für uns keine Option", so Stadtbürgermeister Stefan Leukel.


Corona: 58-Jähriger aus der Verbandsgemeinde Hachenburg verstorben

In Zusammenarbeit des Gesundheitsministeriums mit dem Landessportbund startet eine großangelegte Impfkampagne für 12- bis 17-Jährige. Der konstruktiver Austausch mit politisch Verantwortlichen wird dabei fortgeführt. Die Impfquote soll weiter steigen. In den letzten 28 Tagen starben derweil fünf Westerwälder mit Corona.


Übersicht zu 2G, 2G+, 3G und den Warnstufen: Was gilt wann?

Um einen erneuten Lockdown im Winter zu umgehen und dennoch einem Großteil der Bevölkerung ein normaleres Leben zu ermöglichen, hat sich bei den Optionen der Personen-Beschränkungen und der Definition der Warnstufen einiges getan.


Empörung über Kahlschlag am Rad-Wanderweg bei Rehe

Im Rahmen der Vorbereitung der notwendigen Wegsanierung des Rad-Wanderwegs bei Rehe wurden kürzlich Baumfällarbeiten vorgenommen. Der radikale Kahlschlag stößt bei den Einwohnern auf Unverständnis, auch wenn sie laut Verbandgemeinde im gesamten Umfang genehmigt gewesen seien.


Westerwaldwetter am Wochenende: Sonnige Tage - Kalte Nächte

Das aktuelle Tiefdruckgebiet wird von Hoch „Philine“ abgelöste. Es bringt dem Westerwald am Samstag und Sonntag viel Sonne. Nachts werden die Temperaturen deutlich sinken. Es ist mit Bodenfrost zu rechnen. Empfindliche Balkonpflanzen müssen geschützt oder ins Winterquartier gebracht werden.




Aktuelle Artikel aus der Region


Übersicht zu 2G, 2G+, 3G und den Warnstufen: Was gilt wann?

Region. Es wird immer unübersichtlicher im Dschungel der Corona-Maßnahmen. War bis vor Kurzem noch 3G mit „Geimpfte, Genesene ...

Westerwaldwetter am Wochenende: Sonnige Tage - Kalte Nächte

Region. Im Laufe des Freitagnachmittags lockert die Bewölkung immer weiter auf. In der Nacht zum Samstag (16. Oktober) wird ...

Corona: 58-Jähriger aus der Verbandsgemeinde Hachenburg verstorben

Westerwaldkreis. Die Impfkampagne des Geundheitsministerium des Landes erhält Rückenwind von den Rheinland-pfälzischen Sportvereinen. ...

Empörung über Kahlschlag am Rad-Wanderweg bei Rehe

Rehe. Bei der Redaktion des WW-Kuriers haben sich in den letzten Tagen vermehrt Einwohner aus Rehe gemeldet, die sich empört ...

Ein großer Roman über ein kleines Theater: Thomas Hettche liest aus Herzfaden

Hachenburg. Ein zwölfjähriges Mädchen gerät nach einer Vorstellung der Augsburger Puppenkiste durch eine verborgene Tür auf ...

Auf Pilzsuche unterwegs im Westerburger Wald

Stahlhofen am Wiesensee. Der Pilzexperte Ralph Duwe ist mit 20 Interessierten in die Pilze gegangen. Diese bekamen bei der ...

Weitere Artikel


Alkoholisierte Frau aus Montabaur steht mit PKW auf B9

Montabaur/Koblenz. Im Rahmen der anschließenden polizeilichen Maßnahmen stellten die eingesetzten Beamten der Polizeiinspektion ...

Große Open-Air-Kirmes in Montabaur

Montabaur. Die vielfältigen Fahrgeschäfte locken an allen Kirmestagen auf den Festplatz Eichwiese. Ein aufregender Aufenthalt ...

Lakimän im Gewölbekeller in Montabaur

Montabaur. Horst Lakner ist ein tiefgründiger Mensch, der unterwegs andere genau beobachtet. Was er da draußen im Leben erlebt, ...

SG Grenzbachtal startet in die Kreispokalrunde

Mündersbach. Nachdem der Trainingsbetrieb schon einige Zeit läuft, stehen nun die ersten Spiele unter Wettkampfbedingungen ...

Gaby Köster zu Gast bei den Westerwälder Gesprächen

Montabaur. Gaby Köster zählt zu den bekanntesten und erfolgreichsten Comedian Deutschlands. 2016 legte sie ihren ersten Roman ...

Azubis am Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach bestehen Examen

Dernbach. 13 von ihnen werden ihre berufliche Laufbahn im Herz-Jesu-Krankenhaus fortführen. Die übrigen vier Absolventen ...

Werbung