Werbung

Nachricht vom 16.07.2017    

Einbruchdiebstahl in Vereinsheim und Kabelfund

Die Polizei sucht Zeugen eines Einbruchs in das Vereinsheim des Tennisclubs Rennerod, bei dem ein Receiver gestohlen und erheblicher Sachschaden verübt wurden. In Hachenburg wurden auf einem verwilderten Grundstück Kabelrollen sowie Kabelreste gefunden.

Symbolfoto WW-Kurier

Rennerod. Im Zeitraum, 14. Juli, 19 Uhr bis Samstag, 15. Juli, 16:15 Uhr, wurde in das Vereinsheim des Tennisclub Rennerod eingebrochen. Entwendet wurde ein Receiver. Daneben entstand nicht unerheblicher Sachschaden an einem Flachbildfernseher, einem Fenster und einem Rollladen. Der Schaden beläuft sich auf circa 2000 Euro.

Sachdiendliche Hinweise bitte an die PI Westerburg (02663-9805-0)
oder per E-Mail piwesterburg@polizei.rlp.de.

Hachenburg. Am Freitag, den 14. Juli, wurden auf einem verwilderten Grundstück in der Adolf-Kolping-Straße zwei Kabelrollen sowie Kabelreste aufgefunden. Aufgrund der Auffindesituation wird davon ausgegangen, dass die Kabel entwendet und vor Ort zum Abtransport gelagert wurden.

Hinweise hierzu bitte an die PI Hachenburg, Telefon: 02662-95580 oder
pihachenburg@Polizei.rlp.de.
(PM Polizeidirektion Montabaur)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 24 neue Fälle gemeldet

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 3. März insgesamt 4.549 (+24) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 193 aktiv Infizierte.


Region, Artikel vom 04.03.2021

D-Haus in Altstadt hat weitere Zukunft

D-Haus in Altstadt hat weitere Zukunft

Kaum eine andere zum Kauf angebotene Immobilie in Hachenburg hat in den vergangenen Monaten die Gemüter so erhitzt, wie das zentral gelegene Gasthaus "Deutsches Haus", das als D-Haus über die Grenzen Hachenburgs hinaus bekannt war.


Region, Artikel vom 04.03.2021

Lockdown - so geht es in Rheinland-Pfalz weiter

Lockdown - so geht es in Rheinland-Pfalz weiter

Mit Testen und Impfen in behutsamen Schritten aus dem Lockdown ist die Strategie der Landesregierung Rheinland-Pfalz. Dies erläuterte Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der heutigen Pressekonferenz.


Schöffengericht Montabaur sühnt schwere Körperverletzung

Dass eine schwere Straftat aus dem Jahr 2018 erst 2021 verhandelt werden konnte, war alleine dem Verhalten des Angeklagten geschuldet, der sich unmittelbar nach der Tat 2018 ins Ausland absetzte und erst 2020 bei erneuter Einreise nach Deutschlang festgenommen werden konnte.


Region, Artikel vom 04.03.2021

Lockdown - so geht es mit den Kitas weiter

Lockdown - so geht es mit den Kitas weiter

Ministerin Hubig: Ab 15. März weiterer Schritt zur Öffnung der Kitas und Regelbetrieb unter Corona-Bedingungen. Vorschulkinder sind ab 8. März eingeladen zu kommen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona im Westerwaldkreis: 24 neue Fälle gemeldet

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 43,1. Der aktuelle Stand der Mutationsfälle im ...

Schöffengericht Montabaur sühnt schwere Körperverletzung

Montabaur. So konnte es nun endlich zur Hauptverhandlung vor dem Schöffengericht in Montabaur kommen.

Was wirft die Staatsanwaltschaft ...

Aller guten Dinge sind zwei!

Horbach. Am 21. Februar wurde die Corona-Schutzimpfung im Ignatius-Lötschert-Haus mit der zweiten Impfung erfolgreich abgeschlossen. ...

Tafel-Ausgabestelle bekommt in Höhr-Grenzhausen neue Bleibe

Höhr-Grenzhausen. Das dürfte vielen der Tafel-Kunden entgegenkommen. Denn dort ist nicht nur deutlich mehr Platz als in der ...

Jugendarbeit und Musicalgruppe Selters momentan digital

Selters. Wobei sich alle wieder auf persönliche Begegnungen mit „echten Gesprächen“ freuen...

So auch bei dem Projekt ...

D-Haus in Altstadt hat weitere Zukunft

Hachenburg. Jetzt hat das Team Jörg und Mike Wisser diesem Bangen um die Zukunft des Gasthauses ein Ende gesetzt. Als neue ...

Weitere Artikel


Wandertipp: Skulpturenweg im Gelbachtal

Reckenthal. Die meisten Skulpturen dieser Freiluftausstellung wurden von der in Höhr-Grenzhausen beheimateten renommierten ...

Bahn und Bundespolizei: Bahnanlagen sind kein Abenteuerspielplatz

Region. Endlich, die lang ersehnten Sommerferien sind da. Zeit, sich mit Freunden zu verabreden, die Seele baumeln zu lassen ...

Zusammenstoß im Gegenverkehr – mehrere Verletzte

Unnau. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei befuhr der Unfallverursacher die L 293 in Richtung Unnau und kollidierte ...

Verkehrsunfall mit schwer verletztem Motorradfahrer

Wirges, Bahnhofstraße. Am Freitag, den 14. Juli um 9.50 Uhr befuhr eine 28-jährige PKW-Fahrerin aus der VG Wirges mit ihrem ...

SG Grenzbachtal – eine neue Spielgemeinschaft

Roßbach. Neben den neuen Trainern, Timo Wolfkeil, Sascha Blazek, Timo Busch und Daniel Radzanek werden insgesamt über 70 ...

Schwerer Unfall auf B 255 – Verursacher flüchtig

Hahn am See. Am Samstag um 11.23 Uhr erhielt die Polizei über Notruf die Mitteilung über einen Verkehrsunfall mit vier beteiligten ...

Werbung