Werbung

Nachricht vom 14.07.2017    

Fahrradfahrerin verletzt; Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden

Am Donnerstag ereigneten sich zwei Unfälle: In Mudenbach wurde bei einer Kollision zwischen einem PKW und einer Fahrradfahrerin diese verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. In Hardt entstand bei einem Verkehrsunfall Sachschaden. Die Unfallverursacherin entfernte sich danach unerkannt von der Unfallstelle. Die Polizei sucht Zeugen.

Symbolfoto WW-Kurier

Mudenbach. Am Donnerstag, 13. Juli, 7.41 Uhr ereignete sich in Mudenbach, Mühlenweg / Ecke Hauptstraße ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde. Ein 28-jähriger PKW-Fahrer wollte von dem untergeordneten Mühlweg nach links in die bevorrechtigte Hauptstraße einbiegen. Hierbei übersah er eine herannahende 58-jährige Fahrradfahrerin und stieß im Einmündungsbereich mit dieser zusammen. Die Fahrradfahrerin kam hierbei zu Fall und erlitt leichte Verletzungen. Sie wurde zur ärztlichen Behandlung in das Krankenhaus nach Altenkirchen gebracht. Es entstand ein Gesamtsachschaden von circa 1.100 Euro.

Hardt. Am Donnerstag, 13. Juli um 17 Uhr ereignete sich der Birkenstraße ein Verkehrsunfall, bei dem Sachschaden entstand. Eine bisher unbekannte PKW-Fahrerin und eine nachfolgende 55-jährige PKW-Fahrerin befuhren in dieser Reihenfolge die Birkenstraße in Richtung Nistertal. In Höhe der Unfallstelle mussten die beiden Fahrzeugführerinnen ihre Fahrzeuge verkehrsbedingt anhalten. Im weiteren Verlauf rollte das vordere Fahrzeug plötzlich zurück und stieß hierbei gegen die stehende Fahrzeugfront der 55-jährigen PKW-Fahrerin. Die Unfallverursacherin hielt dann noch in wenigen Meter Entfernung an, stieg kurz aus und entfernte sich dann unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandene Schaden zu kümmern.

Es entstand ein Gesamtsachschaden von circa 150 Euro. Die flüchtige Unfallverursacherin, welche einen blauen PKW benutzte, wurde wie folgt beschrieben: Circa 70 Jahre alt, circa 165 Zentimeter groß, normale Statur, kurze weiße Haare, Brillenträgerin. Hinweise zum Unfallgeschehen oder der flüchtigen Unfallverursacherin bitte unter Telefon: 02662/95580 oder per E-Mail PIHachenburg@Polizei.rlp.de an die Polizei Hachenburg. (PM PD Montabaur)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Traktorgespannt kommt von Straße ab - Eine Person schwerverletzt

VIDEO | Am 28. Oktober gegen 15.50 Uhr, befuhr der 20 Jahre alte Fahrer mit einem Traktorgespann sowie einem weiteren Fahrzeuginsassen die Kreisstraße 65 von Stockum-Püschen nach Enspel. Das Gespann kam von der Straße ab, der Traktor kippte um und der Beifahrer wurde eingeklemmt.


Inzidenzwert für den Westerwaldkreis steigt auf 97,1

Am 28. Oktober meldet der Westerwaldkreis 921 (+33) bestätigte Corona-Fälle. Inzidenzwert für den Westerwaldkreis steigt auf 97,1 und ist weiterhin deutlich im Warnbereich „rot“. Drei Kindertagesstätten sind geschlossen, diverse Fußballer in Quarantäne.


Malu Dreyer erklärt die beschlossenen coronabedingten Einschränkungen

Am heutigen Nachmittag (28. Oktober) haben die Bundeskanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten sich über neue Maßnahmen beraten. Malu Dreyer hat die Maßnahmen in einer Pressekonferenz für Rheinland-Pfalz erläutert. Hier der erste Überblick über Maßnahmen, die ab 2. November bis zum 30. November gelten sollen.


Region, Artikel vom 28.10.2020

Seck: Brandstiftung an Mercedes

Seck: Brandstiftung an Mercedes

Die Polizei bittet um Zeugenaussagen zu einer Brandstiftung an den Vorderreifen eines Mercedes, die gegen 2:20 Uhr von Polizisten entdeckt wurde. Da der Feuerlöscher nicht ausreichte, musste die Feuerwehr den Fahrzeugbrand löschen.


Region, Artikel vom 28.10.2020

„Pumuckls“ kleine Heimat eine heile Welt

„Pumuckls“ kleine Heimat eine heile Welt

Pflegebedürftige Kinder finden schon seit Jahren im Haus Pumuckl ein behütetes Zuhause. Jetzt drohte das finanzielle Ende für die private Einrichtung, die mit viel Liebe aufgebaut und betrieben wird.




Aktuelle Artikel aus der Region


Traktorgespannt kommt von Straße ab - Eine Person schwerverletzt

Enspel. In einer Rechtskurve auf der schmalen Kreisstraße verlor der Fahrer die Kontrolle über das Gespann. Der Traktor kam ...

Malu Dreyer erklärt die beschlossenen coronabedingten Einschränkungen

Öffentlichkeit und Feiern
Nur noch Angehörige des eigenen und eines weiteren Hausstandes sollen sich gemeinsam in der Öffentlichkeit ...

Erneutes Besuchsverbot in den St. Vincenz-Kliniken

Limburg. Ausnahmeregelungen können unter vorheriger Absprache und Anmeldung bei der entsprechenden Fachabteilung für folgende ...

Filzarbeiten zugunsten des Dernbacher Hospizes

Dernbach / Steinebach. Für ihre handgemachten Produkte wollte Annemarie Lutz keine festen Preise aufrufen. Stattdessen gab ...

„Pumuckls“ kleine Heimat eine heile Welt

Hattert. Abseits des lärmenden Alltags gibt es im Bereich der Siedlung „Hof Sophiental“ eine Zuflucht für pflegebedürftige ...

Alternative Aktion Lucia gegen Brustkrebs

Willmenrod. Willmenrods Pfarrerin Hilke Perlt nahm die Thematik Brustkrebs in ihrer Predigt mit auf und schloss die Gebetsanliegen ...

Weitere Artikel


Garagenbrand in einem Wohnhaus

Hachenburg-Altstadt. Am Donnerstag, 13. Juli, gegen 15.35 Uhr kam es in Hachenburg-Altstadt, Lindenstraße in einem dortigen ...

Sicherer Umgang mit Asbest – Profis sind gefragt

Ransbach-Baumbach. „Asbest kann bei unsachgemäßem Umgang zu schweren Gesundheitsschäden führen. Deshalb hat der Gesetzgeber ...

Bei Verkehrsunfall kommt Fußgänger ums Leben

Bad Marienberg. Die Polizei Hachenburg berichtet von einem Verkehrsunfall am Abend des 14. Juli. Ein 22-Jähriger aus der ...

Tödlicher Betriebsunfall in Westerburger Firma

Westerburg. Am Freitag, dem 14. Juli um 9.50 Uhr kam es in einer metallverarbeitenden Firma in Westerburg zu einem schweren ...

Sonnenkinder auf dem Alten Markt in Hachenburg

Hachenburg. Die jungen Musiker kennen sich schon seit Kindertagen, seit 2010 musizieren sie miteinander und wohnen nun gar ...

Vorstand bei Donum Vitae im Amt bestätigt

Montabaur. Satzungsgemäß fanden bei Donum Vitae Westerwald/Rhein-Lahn e.V. die Neuwahlen statt. Donum Vitae tritt in christlicher ...

Werbung