Werbung

Nachricht vom 07.07.2017    

Verkehrsunfallflucht unter Alkoholeinwirkung auf der B 414

Vermutlich unter erheblicher Alkoholeinwirkung kollidierte ein Autofahrer in der Nacht von Freitag auf dem Verkehrskreisel „Dicker Baum“ auf der B 413 in der Gemarkung Hachenburg mit einem Verkehrszeichen und einer Kunststoffmauer. Der Fahrer flüchtete von der Unfallstelle, stieß auf der Weiterfahrt noch mehrfach gegen Leitplanken, bis der PKW fahrunfähig im Bereich von Nister liegen blieb. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

Symbolfoto WW-Kurier

Hachenburg. Am Freitag, 7. Juli, gegen 2.35 Uhr ereignete sich in der Gemarkung Hachenburg, Bundesstraße 413 / Einmündungsbereich Bundesstraße 414 im dortigen Verkehrskreisel "Dicker Baum" ein Verkehrsunfall.

Ein 29-jähriger PKW-Fahrer befuhr mit seinem PKW die Bundesstraße 413 aus Richtung Merkelbach kommend in Richtung der Bundesstraße 414. Beim Einfahren in den dortigen Verkehrskreisel kam er vermutlich aufgrund von Alkoholeinwirkung nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit mehreren Verkehrszeichen und prallte gegen eine Kunststoffmauer.

Der Unfallverursacher entfernte sich dann unerlaubt von der Unfallstelle und setzte seine Fahrt auf der Bundesstraße 414 in Richtung Nister fort. Hierbei stieß er mit seinem bereits unfallbeschädigten Fahrzeug noch mehrfach gegen Leitplanken, bis der PKW dann fahrunfähig im Bereich von Nister liegen blieb. Hier konnte der leichtverletzte und unter starker Alkoholeinwirkung stehende Unfallverursacher dann in seinem beschädigten Fahrzeug angetroffen werden.



Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von circa 12.000 Euro. (PM Polizeidirektion Montabaur)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Konzert in stimmungsvoll beleuchteter Westerburger Schlosskirche

Westerburg. "Hoffen können – auch in tiefster Nacht": Der Titel des Konzertes des Ensembles Beziehungsweise hatte in diesem ...

Straßensperrung zwischen Ransbach-Baumbach und Wittgert

Ransbach-Baumbach. Am Samstag, dem 11. Dezember, ist die Kreisstraße 127 (K 127) zwischen Ransbach-Baumbach und Wittgert ...

Geklärte Verkehrsunfallflucht: Festnahme des per Haftbefehl gesuchten Verursachers

Eitelborn. Am Donnerstag, dem 2. Dezember, gegen 21.44 Uhr, ereignete sich im Heideweg in Eitelborn ein Verkehrsunfall, in ...

Vollsperrung der L 305 bei Selters nach Verkehrsunfall

Selters. Am Dienstag, 7. Dezember, gegen 3.30 Uhr, ereignete sich auf der L 305 bei Selters ein Verkehrsunfall, in dessen ...

Baum fällt in Freileitung: Stromausfall in Unnau, Neunkhausen, Norken und Nistertal

Unnau. Am Dienstag, dem 7. Dezember, kam es um 5.40 Uhr zu einem Stromausfall in Unnau, Neunkhausen, Norken und Nistertal. ...

Kolpingsfamilie ehrte langjährige Mitglieder

Hellenhahn-Schellenberg. In der Begrüßung ging Gemeindereferentin i.R. Eva-Maria Henn auf das Wirken von Adolf Kolping ein. ...

Weitere Artikel


Radmuttern an Fahrzeugreifen gelöst - Zeugen gesucht

Nistertal. In der Nacht zu Donnerstag, 6. Juli wurde von unbekannten Tätern in Nistertal, Büdinger Straße ein dort abgestellter ...

Bürgerschaftliches Engagement will ländlichen Raum attraktiv halten

Limbach. Sie erinnerten an das bis in die 90er Jahre stark vom Tourismus geprägte Dorfleben. Inzwischen müsse sich Limbach ...

Abschied von Oberbürgermeister Nikolaus Roth

Neuwied. Der Sarg wird in der Pfarrkirche St. Matthias an der Heddesdorfer Straße aufgebahrt. Am Montag, 10. Juli, von 14 ...

Senioren waren fit beim Heimatquiz

Buchfinkenland. Verpasst hatten sie einen trotz Hitze erfrischenden Spaziergang am Waldrand. In dessen Verlauf wurde unverhofft ...

Triathlon und Duathlon in Dreikirchen

Dreikirchen. Nikolai ging auf der Triathlon-Sprintdistanz über 300 Meter Schwimmen, 23 Kilometer Radfahren und 5,8 Kilometer ...

„Unser Dorf hat Zukunft“: Merkelbach siegt in Sonderklasse

Merkelbach „Es freut mich, dass mit Merkelbach in der Sonderklasse und Staudt in der Hauptklasse gleich zwei Westerwälder ...

Werbung