Werbung

Nachricht vom 07.07.2017    

Frank Wuppinger Arkestra swingt Alten Markt Hachenburg

Wie von Daniel Pirker bei der Begrüßung von der Hachenburger Kulturzeit versprochen, spielte das Orchester „Weltmusik ohne Schranken und Barrieren“. Diese globale Ausrichtung ist Bandleader Frank Wuppinger geschuldet, der inspiriert durch viele Reisen, verschiedene musikalische Stilrichtungen miteinander verschmilzt: europäische Volksmusik verwoben mit amerikanischen Jazz-Elementen und melodramatischer Roma-Musik.

Daniel Pirker von der Kulturzeit (links) begrüßt das Publikum. Fotos: Helmi Tischler-Venter und Wolfgang Tischler

Hachenburg. Die leicht verspielte romaneske Führung der Violine beherrschte Gustavo Strauss virtuos. Begleitet vom Gitarrenspiel seines „Chefs“ und des routinierten Schlagzeugers Matthias Rosenbauer erklangen fernweherzeugende Sounds, die durch Kontrabassist Marco Kühnl verstärkt wurden. Durch den Einsatz der Bläser – Saxophonist Norbert Emminger und Trompeter Andrey Lobanov - wurde der volle voluminöse Orchestersound über den Alten Markt getragen.

Ein Musette-Walzer, ein „ziemlich flotter rumänischer Hochzeitstanz“ mit orientalischem Anklang und eine eigene langsamere und besinnlichere Ballade, die in Barcelona entstanden ist, bewiesen die große künstlerische Bandbreite der Nürnberger Musiker und brachten das Hachenburger Publikum zum Mitswingen. Spanische Musik aus den 40ern und Variationen europäischer Folklore im Wuppinger-Sound neu interpretiert und garniert mit grandiosen Solo-Parts, gefielen den Zuhörern ebenfalls.



Das Wetter brachte wie in der Woche zuvor beim Auftritt von Gankino Circus Spannung in die Veranstaltung. Nach einem kräftigen Gewitterregen ließ sich sogar zeitweise die Sonne blicken, bisweilen tropfte es aus den Wolken. Die Hachenburger „Treffpunkt Alter Markt“-Besucher ließen sich dadurch den schönen Donnerstagabend mit kostenloser Weltmusikdarbietung nicht vermiesen und spendeten reichlich Applaus.

In der kommenden Woche präsentieren die Kuriere die Band „Sunspiration“ auf dem Alten Markt. Die drei sympathischen Jungs aus Oberbayern schicken das Publikum auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Freundschaft, Liebe und das Leben an sich – die Themen, die sie in ihren selbstkomponierten Songs aufgreifen, sind genauso facettenreich wie ihre Musik. htv


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
   


Kommentare zu: Frank Wuppinger Arkestra swingt Alten Markt Hachenburg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Stadthalle Ransbach-Baumbach: Konzertabsage und Ankündigung Lesung

Ransbach-Baumbach. Das für Samstag, dem 23. Oktober, vorgesehene Konzert mit „One of these“ – Pink Floyd Tribute-Band ist ...

Gemütlicher Abend mit Liedermachern und Kritzel-Comedy

Enspel. Ein gemütlicher Abend zum Schmunzeln, Zuhören und Zusehen wird am Freitag, dem 29. Oktober, ab 19 Uhr, im Stöffel-Park ...

Die freundlichen Herren kommen nach Hachenburg

Hachenburg. „dfh“, bestehend aus Frontmann Andreas Weiler, den beiden Gitarristen Daniel Krautkrämer und Matthias Massion, ...

Zum 70. Geburtstag von Ortheil: Lesung aus zwei neuen Büchern in Wissen

Wissen. Die Besucher dürfen sich auf die Vorstellung von Ortheils neuem Roman „Ombra“ und das Geburtstagsbuch „Ein Kosmos ...

Klassikkonzert für guten Zweck in Nentershausen

Nentershausen. „Kultur an jeder Milchkanne“ – unter diesem Motto lädt am Sonntag, dem 31. Oktober, der Freundes- und Förderkreis ...

Buchtipp: „Dickau findet einen Toten“ von Bettina Giese

Dierdorf/Karlsruhe. Seine Frau verlässt ihn nach einem Selbsterfahrungs-Seminar, ersatzweise schafft er sich einen Hund an. ...

Weitere Artikel


Schlägerei wegen zu engen Parkens

Montabaur. Der Beschuldigte hatte am 4. Juli um 19 Uhr sein Fahrzeug sehr nahe neben der Fahrerseite des Geschädigten auf ...

„Tag des Talents“ im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Herschbach. Vereine waren aufgerufen dazu aus ihrer Sicht geeignete Spieler zu dieser Sichtung melden. Insgesamt meldeten ...

Hachenburger Tourist-Information meistert Qualitätscheck

Hachenburg. Die Servicestandards für die i-Marke hat der DTV bundesweit festgelegt. Nicht alle Tourist-Informationen genügen ...

PKW-Gespann fährt auf Betonmischer auf – zwei Verletzte

Herschbach. Das aufgefahrene Gespann bestand aus einem Geländewagen mit Anhänger auf dem eine Maschine geladen war. Der Anhänger ...

Neuer Kunstrasenplatz für Spielvereinigung Saynbachtal Selters

Selters. Der aus Spielern der Vereine Siershahn, Herschbach/S. und Selters bestehenden Mannschaft wünschte Wolfgang Klaus ...

Manfred Wolter ist Regionalpartner des Familienratgebers

Region. Wolter will den Nutzern auch den Umgang mit der Seite erleichtern: "Ich möchte Sie aufrufen, sich die Seite anzuschauen ...

Werbung