Werbung

Nachricht vom 06.07.2017    

Kirmes Sessenhausen: vier Tage Live-Spektakel

Vom 14. bis 17. Juli machen wieder tausende Besucher ein kleines Westerwaldorf zum Partyzentrum der Region. Zur 23. Auflage werden wieder Höhepunkte aus allen Musikrichtungen das Publikum begeistern. Die Rockcoverband A-TEAM, Sepp und die Steigerwälder Knutschbär’n, Maxsainer Blaskapelle, Musikverein Sessenhausen, DJ Jens Hennemann und Wolfgang Petry Double Dirk Maron garantieren beste Unterhaltung.

Kirmesfreitag in Sessenhausen. Fotos: Veranstalter

Sessenhausen. Den Auftakt bildet am Kirmesfreitag die Rockcoverband A-TEAM. Sie feiert nach vier Jahren ihr Comeback in Sessenhausen. Das A-TEAM steht für die ultimative Covershow. Professionell inszeniert und umgesetzt durch moderne Multimediatechnik und High-End Livesound. In einer musikalischen Explosion von mehr als 100 Songs am Abend gibt es die volle Packung moderner und mitreißender Bühnenunterhaltung.

Der Einlass beginnt um 20 Uhr. Frühe Besucher werden mit einer Happy Hour zwischen 20 und 21 Uhr belohnt. Das Ganze zum unschlagbaren Eintrittspreis von nur 6 Euro.

Für eine ganz große Überraschung sorgt der Veranstalter mit der aus Funk und Fernsehen bekannten bayerischen Showband Sepp und die Steigerwälder Knutschbär’n am Samstagabend, zur neunten Auflage von Kirmes goes Oktoberfest. Mit ihrem Chart-Hit „Lass mich heute Nacht dein Knutschbär sein“ wurden aus einfachen Musikanten die unverwechselbaren Knutschbär’n - sympathische Garanten für gute Laune und beeindruckender Performance. Beeindruckend deshalb, weil Sepp und die Steigerwälder Knutschbär’n sieben hervorragende Musiker sind, die nach wie vor alles live spielen, ohne Playbacks und Sequenzer. Doch damit nicht genug: Auch der Unterhaltungswert der Bühnenshow ist einzigartig.

Lassen Sie sich diese Volksfeststimmung nicht entgehen! Dazu gibt es original bayerisches Festbier und eine eigene Tanzbühne zum Eintrittspreis von nur 6 Euro. Wer am Vortag bereits in Sessenhausen gefeiert hat, zahlt nur 4 Euro. Für Gruppen und Vereine im gleichen Outfit ab acht Personen reduziert sich der Eintrittspreis auf nur 4 Euro an beiden Tagen.

Mit einem Gottesdienst startet der Familiensonntag. Nach dem Frühschoppen mit der Maxsainer Blaskapelle, treten am Nachmittag Kirmesgesellschaft und Sportverein bei der Kirmes Olympiade 2.0 gegeneinander an. Ein digitales Duell zum Mitmachen.

Abgerundet wird das Wochenende mit der AFTER - WORK - PARTY am Montag zusammen mit dem Musikverein Sessenhausen, DJ Jens Hennemann und der Wolfgang Petry Double Show. Erleben Sie mit Dirk Maron das beste Wolfgang Petry Double Deutschlands. Durch seine identische Mimik, Gestik und Gesang – immer 100 Prozent live – sorgt er für unvergessene Momente. Mit Hits wie „Verlieben, verloren“, „Du bist ein Wunder“, „Weiß der Geier“ oder der Hymne auf seine Heimat das „Ruhrgebiet“, hat sich der deutsche Schlagerstar Wolfgang Petry in die Herzen aller Schlagerfans gesungen und wird für immer unvergesslich bleiben. Das Star Double Dirk Maron verkörpert Wolfgang Petry wie kein anderer und ist darum mehrfacher Preisträger des Stars & Legend Award und Gewinner des Raab der Woche. Nur er trägt die original Freundschaftsbänder des Megastars der vor elf Jahren sein Karriereende verkündete. Die Show startet gegen 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Für unser jüngstes Publikum bietet der Schaustellerbetrieb Frankholz am Montag familienfreundliche Preise auf den Fahrgeschäften.

Der Vereinsring Sessenhausen freut sich auf Ihr Kommen und wünscht fröhliche Stunden beim Feiern im Festzelt im Schatten der ehrwürdigen Kirche St. Josef zu Sessenhausen. Mehr Informationen auf www.kirmes-sessenhausen.de. (PM Christian Fein)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Kirmes Sessenhausen: vier Tage Live-Spektakel

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 28 neue Fälle über das Wochenende

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 1. März insgesamt 4.521 (+28 seit letztem Freitag) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 189 aktiv Infizierte.


Region, Artikel vom 01.03.2021

Was kann Tagespflege leisten?

Was kann Tagespflege leisten?

Tage in liebevoller Gesellschaft für Senioren und eine Entlastung für pflegende Angehörige.


Vereine, Artikel vom 01.03.2021

„Erste Hilfe“ für Schwarzhalstaucher & Co.

„Erste Hilfe“ für Schwarzhalstaucher & Co.

Der Dreifelder Weiher ist für Wasservögel ein besonders wertvolles Brutgebiet an der Westerwälder Seenplatte. So brüten hier zwei in Rheinland-Pfalz sehr seltene Arten: der Rothals- und der Schwarzhalstaucher.


NI begrüßt neues Lagerkonzept „Wohnquartier“ auf dem Stegskopf

Die Naturschutzinitiative e.V. (NI) begrüßt das von "Patna gesundes Wohnen" vorgelegte neue Konzept "Wohnquartier" für das ehemalige Lager Stegskopf.


Studie untersucht Übertragungsrisiko von COVID-19 in Schulen und Kitas

Seit dem Ende der Sommerferien in Rheinland-Pfalz im vergangenen Jahr untersucht eine Studie unter der Leitung von Epidemiologen des Landesuntersuchungsamtes (LUA), wie viele weitere Infektionen ein Corona-Fall an Schulen und Kitas im Schnitt nach sich zieht.




Aktuelle Artikel aus der Region


Was kann Tagespflege leisten?

Selters/Dernbach/Westerwald. Tagespflegeeinrichtungen stellen für pflegebedürftige Senioren eine Möglichkeit dar, Pflege- ...

Corona im Westerwaldkreis: 28 neue Fälle über das Wochenende

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 49,5.

Notbetreuung Adolf-Reichwein-Grundschule ...

Ilona Fritz verabschiedet sich mit bewegendem Gottesdienst

Freirachdorf/Roßbach. Ein Gottesdienst, der Raum für beides gelassen hat: die Traurigkeit über das Ende einer wertvollen, ...

Kita-App beendet Zettelwirtschaft

Selters. Die App ist in mehr als 4.750 Kindertageseinrichtungen im Einsatz und erreicht aktuell über 300.000 Eltern. Entwickelt ...

Sicher und gesund im Wahllokal?

Andernach/Region. Damit die bei den Wahlen ehrenamtlich Tätigen und Beschäftigten ihre wichtigen Aufgaben für die Allgemeinheit ...

Das Wetter im Februar im Westerwald - Rückblick und Ausblick

Westerwald. Eine scharfe Luftmassengrenze löste Anfang Februar in einem Streifen quer über der Mitte Deutschlands auch im ...

Weitere Artikel


Fighting Farmers reisen ungeschlagen nach Kassel

Montabaur. Wenn es eine (visuelle) Erklärung dafür gebraucht hätte, warum die Fighting
Farmers Montabaur in der American ...

Stadtbürgermeisterwahl in Hachenburg

Hachenburg. Aufgrund der Paragraphen 16 und 62 des Kommunalwahlgesetzes (KWG) in Verbindung mit den Paragraphen 23 und 74 ...

Bebauungsplan „Gewerbegebiet B 413“ geändert

Hachenburg. Jedermann kann den Bebauungsplan und die Begründung dazu ab sofort bei der Verbandsgemeindeverwaltung Hachenburg, ...

Forstwirt-Auszubildende bestanden erfolgreich Ihre Abschlussprüfung

Hachenburg. Am Forstlichen Bildungszentrum Hachenburg (FBZ) mussten die Prüflinge ganz unterschiedliche Aufgaben in den Prüfungsfächern ...

Auf Safari im Zoo Neuwied

Neuwied. Passend zum lang ersehnten Ferienbeginn dürfen vor allem junge Zoobesucher nun ihre detektivischen Fähigkeiten unter ...

Ausschuss der VG Hachenburg beriet Flächennutzungsplan

Hachenburg. In diesem Zusammenhang wird die Nisterbrücke der L 281 in der Nähe der Schneidmühle sowie die Fahrbahn in Richtung ...

Werbung