Werbung

Nachricht vom 04.07.2017    

Brooklyn Store-Fußball-Cup „Nur die Besten der Region“

Nach dem großen Erfolg der Veranstaltungen in 2015 und 2016 findet die 3. Auflage des Brooklyn Store-Cups in diesem Jahr vom 14. bis 15. Juli statt. Im Rahmen des regelmäßigen Wechsels des Austragungsortes wird das Turnier diesmal auf dem Gelände der Sportfreunde Eisbachtal in Nentershausen durchgeführt.

Die Eisbachtaler Sportfreunde um Masaya Omotezako (links) und der FC Dorndorf um Manuel Gross (rechts) gehören zu den Teams, die wie hier beim Finale im vergangenen Jahr um den begehrten Brooklyn-Store-Cup in Nentershausen spielen. Foto: Sportfreunde Eisbachtal

Nentershausen. Erneut treten bei diesem Einladungsturnier „Nur die Besten der Region“ die zwölf ranghöchsten Vereine der Region gegeneinander an, wobei die gastgebenden Sportfreunde Eisbachtal alles daran setzen werden, den 2016 gewonnen Titel auf eigenem Platz zu verteidigen. Neben Pokalen und Sachpreisen winken den bestplatzierten Teams Siegprämien in Höhe von 1.000 Euro, 750 Euro und 500 Euro.

Veranstaltet wird dieses Event in Kooperation zwischen Visions & Concepts GmbH (Veranstalter), SF Eisbachtal (Sportliche Leitung und Gastgeber) sowie dem Titelsponsor Brooklyn Store. Schirmherr ist Manfred Michel, Landrat des Kreises Limburg-Weilburg.

Gespielt wird erneut in vier Gruppe a drei Teams. Die Gruppenspiele finden am Freitagabend ab 16:30 Uhr statt, Samstag ab 12 Uhr, dann die Finalrunde und Endspiele. Die Siegerehrung ist am Samstag etwa gegen 20 Uhr.

Folgende Vereine sind dieses Jahr dabei:

Gruppe A: SV RW Hadamar, FC Waldbrunn, RSV Würges
Gruppe B: SF Eisbachtal, RSV Weyer, VfR Limburg 07
Gruppe C: TuS Dietkirchen, SV RW Hadamar II, SV Hundsangen/O.
Gruppe D: FC Dorndorf, TuS Montabaur, TuS Obertiefenbach

Für alle Teams ist der Brooklyn Store-Cup mittlerweile fester Bestandteil in der Saisonvorbereitung und echter Prüfstein. Spannende Begegnungen, torreiche Spiele und viel Spannung erwartet die Besucher und Zuschauer auch dieses Jahr.



Tolles Rahmenprogramm
Neben dem reinen Fußball-Turnier wird den Besuchern am Samstag ab 12:30 Uhr ein buntes und abwechslungsreiches Familien-Programm geboten. Unterhaltung, Hüpfburg, Kinder-Schminken, Torwand-Schießen, Präsentationen, leckere Speisen und Getränke und vieles mehr sollen dafür sorgen, dass nicht nur die Fußballer auf ihre Kosten kommen, sondern auch die Familien Kurzweil haben.

Eintracht Frankfurt Traditionself kommt
Ein besonderes Highlight präsentieren die Veranstalter gemeinsam mit Sponsor Markus Stillger, wenn am Samstag um 14 Uhr die Traditionsmannschaft der Eintracht Frankfurt gegen die Max Value All Stars antreten werden.

Bei der Eintracht werden viele namhafte Stars aus vergangenen Zeiten auflaufen, so unter anderem Charly Körbel, Thomas Zampach, Andre Wiedener, Claus-Peter Zick, Ervin Skela, Norbert Nachtweih, Uwe Müller, Thomas Lasser, Slobodan Komljenovic, Frank Gerster, Mathias "Adi" Dworschak, Ronny Borchers, Michael Blättel, Hans-Peter Steinle im Tor und viele andere. Auch das Team der Max Value All Stars wird viele bekannte Gesichter präsentieren.

Ab 13:30 Uhr stehen die Stars den Fans auch für Autogrammwünsche zur Verfügung. Der Eintritt an beiden Tagen ist frei. Alle Informationen zur Veranstaltung finden Sie auch unter www.brooklynstorecup-limburg.de. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Brooklyn Store-Fußball-Cup „Nur die Besten der Region“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona: Westerwaldkreis verlängert Allgemeinverfügung

Die ab 12. April gültige Allgemeinverfügung im Westerwaldkreis, die aufgrund der 100er-Inzidenz und der Vorgaben des Landes RLP zu erlassen war, wird verlängert.


Coronafälle an Kitas und Schulen im Westerwaldkreis nehmen zu

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 19. April 6.093 (+13 bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 516 aktiv Infizierte, davon 396 Mutationen.


Corona im Westerwaldkreis fordert vier weitere Todesopfer

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 20. April 6.114 (+21) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 506 aktiv Infizierte, davon 385 Mutationen.


Notbetrieb an Kitas und kein Präsenzunterricht an Schulen in Bendorf

Um das Corona-Infektionsgeschehen zu bekämpfen und Kontakte zu reduzieren, wird in den Städten Andernach, Bendorf und Mayen sowie der Verbandsgemeinde Weißenthurm der Präsenzunterricht an allen Schulen ausgesetzt. An den Kitas findet eine Notbetreuung statt.


Wirtschaft, Artikel vom 20.04.2021

IHK Koblenz gegen Notbremse und Ausgangssperre

IHK Koblenz gegen Notbremse und Ausgangssperre

Die Industrie- und Handelskammer Koblenz spricht sich gegen die Einführung der Bundes-Notbremse als Instrument zur Bekämpfung der Corona-Pandemie aus.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Deichstadtvolleys bringen aus Planegg-Krailling drei Punkte mit

Neuwied. Mit nur einer Auswechselmöglichkeit, Lisa Guillermards Verletzung war im Laufe der Woche wieder aufgebrochen, waren ...

VC Neuwied auf Abschiedstour beim TV Planegg-Krailling

Neuwied. Die erste Tour führt an den Stadtrand Münchens, am Samstagabend (17. April) gastiert der frisch gebackene Meister ...

VC Neuwied wird Meister und steigt in 1. Volleyball-Bundesliga auf

Neuwied. Dirk Groß hatte für den erhofften Showdown am viertletzten Spieltag noch einmal sein ganzes Team auf der Mannschaftsmeldeliste ...

FC Mündersbach erweitert sein Online-Angebot

Mündersbach. Neu im Kursangebot ist „Morgen-Gymnastik“ mittwochs von 9 bis 10 Uhr.
Sport ist wichtig für das Herz-Kreislauf-System, ...

„Schnelle Wällerin“ erreicht 5. Platz beim „Preis von Stuttgart“

Hardert. Saisonstart auf dem Hockenheimring
Endlich durfte sie sich wieder ans Steuer ihres geliebten Boliden Formel Ford ...

VC Neuwied will gegen TV Dingolfing vorzeitig Meister werden

Neuwied. Klar ist, dass dieser Punktgewinn im letzten Heimspiel am Samstag, den 10. April gegen den Tabellensiebten aus Dingolfing ...

Weitere Artikel


Die schönsten Fahrradtouren zwischen Sieg, Lahn, Nister und Wied

Region. Der Westerwald ist eine Radreise wert: Idyllische Orte, grüne Wälder, Wiesen und Felder. Norbert Schmidt stellt in ...

Warnung vor Afrikanischer Schweinepest

Region/Koblenz. Der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau appelliert an Reisende aus dem Baltikum, Russland, Weißrussland, ...

13 neue Bäcker-Junggesellen im Westerwald

Niederahr. Dabei betonte der quirlige Obermeister, dass handwerkliches Können, Ausdauer und Leistungswille Garanten einer ...

Geführte Radtour durch den Hachenburger Westerwald

Hachenburg. Die Strecke führt von Hachenburg in Richtung Tretbecken nach Gehlert- Forsthaus über die Lange Schneise Richtung ...

Farbschmierereien am Schulzentrum in Bad Marienberg

Bad Marienberg. In der Zeit von Freitag, 30. Juni, 14 Uhr bis Montag, 3. Juli, 9.30 Uhr wurde von unbekannten Tätern in Bad ...

Hausaußenwand mit Gasbrenner in Brand gesetzt

Neunkhausen. Am Montag, 3. Juli, gegen 16.48 Uhr wurde die Polizeiinspektion Hachenburg von der Rettungsleitstelle Montabaur ...

Werbung