Werbung

Nachricht vom 04.07.2017    

Hausaußenwand mit Gasbrenner in Brand gesetzt

Unkrautentfernung mittels Gasbrenner kann sehr kostspielig werden. Nicht zum ersten Mal hatte diese Methode einen Feuerwehreinsatz zur Folge. Zum Glück kamen beim Brand einer Hausaußenwand in Neunkhausen keine Menschen zu Schaden, aber es entstand ein Gesamtsachschaden von circa 4.000 Euro.

Symbolfoto WW-Kurier

Neunkhausen. Am Montag, 3. Juli, gegen 16.48 Uhr wurde die Polizeiinspektion Hachenburg von der Rettungsleitstelle Montabaur über den Brand an einer Hausaußenwand in Neunkhausen, Hauptstraße auf einem dortigen Firmengelände informiert.

Hier hatte ein Firmenmitarbeiter mit einem Gasbrenner Unkraut entfernt und hierbei versehentlich die Hauswand in Brand gesetzt. Von den im Einsatz befindlichen Freiwilligen Feuerwehren aus Neunkhausen und Elkenroth, welche mit circa 30 Kräften vor Ort waren, konnte der Brand schnell gelöscht und größerer Schaden verhindert werden. Es kam zu keinem Personenschaden.

Durch Brand- und Rauchentwicklungen entstand ein Gesamtsachschaden von circa 4.000 Euro.
(PM Polizeidirektion Montabaur)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Bislang 59 Mutationen festgestellt

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Donnerstag, den 25. Februar insgesamt 4.482 (+11) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 192 aktiv Infizierte.


REWE-Markt in Westerburg öffnet am 11. März die Pforten

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Am Donnerstag, dem 11. März 2021 um 7 Uhr, öffnen sich in dem modernen, großräumigen Gebäude in der Bahnhofstraße erstmals die Türen für die Kundschaft.


Dachstuhl eines ehemaligen Wasserhäuschens komplett ausgebrannt

Am Donnerstagnachmittag, den 25. Februar wurden die Feuerwehren Niederahr, Arnshöfen und Meudt aufgrund eins brennenden Nebengebäudes in Niederahr gegen 15 Uhr alarmiert.


Corona im Westerwaldkreis: 37 neue Fälle am Mittwoch

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 24. Februar insgesamt 4.434 (+37) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 182 aktiv Infizierte.


Westerwaldwetter: Dicke Pullover müssen wieder rausgeholt werden

Ein Hoch über Südosteuropa in Verbindung mit ungewöhnlich milder Luft ist heute noch wetterbestimmend für den Westerwald. Am Freitag (26. Februar) kommt die Kaltfront eines Tiefs bei Skandinavien und bringt kühle Luft mit.




Aktuelle Artikel aus der Region


„Haus mit Geschichte“ lebt weiter

Hachenburg. Die mittelalterliche Stadt Hachenburg - Anziehungspunkt für zahlreiche Touristen - kann sich freuen, ein weiteres ...

Corona im Westerwaldkreis: Bislang 59 Mutationen festgestellt

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 54,5. Aktueller Stand der Mutationsfälle im Westerwaldkreis: ...

Dachstuhl eines ehemaligen Wasserhäuschens komplett ausgebrannt

Niederahr. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand der Dachstuhl des ehemaligen Wasserhäuschens neben dem Spielplatz, ...

Westerwaldwetter: Dicke Pullover müssen wieder rausgeholt werden

Region. Diese Woche hat uns außergewöhnlich hohe Temperaturen beschert. Für Schlagzeilen sorgte jedoch der Saharastaub, der ...

Weiterfahrt mit marodem Gespann untersagt

Heiligenroth. Am Mittwoch, 24. Februar 2021 wurde auf der A 3, Rastplatz Heiligenroth, gegen 16:15 Uhr ein Gespann eines ...

Corona im Westerwaldkreis: 37 neue Fälle am Mittwoch

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 47,5.

Notbetreuung Adolf-Reichwein-Grundschule ...

Weitere Artikel


Farbschmierereien am Schulzentrum in Bad Marienberg

Bad Marienberg. In der Zeit von Freitag, 30. Juni, 14 Uhr bis Montag, 3. Juli, 9.30 Uhr wurde von unbekannten Tätern in Bad ...

Geführte Radtour durch den Hachenburger Westerwald

Hachenburg. Die Strecke führt von Hachenburg in Richtung Tretbecken nach Gehlert- Forsthaus über die Lange Schneise Richtung ...

Brooklyn Store-Fußball-Cup „Nur die Besten der Region“

Nentershausen. Erneut treten bei diesem Einladungsturnier „Nur die Besten der Region“ die zwölf ranghöchsten Vereine der ...

Jugendlicher Autofahrer in Kroppach unterwegs

Kroppach. Aufgrund eines Zeugenhinweises wurde am Montag, 3. Juli, gegen 17.30 Uhr in Kroppach, in der Straße Am Sportplatz ...

Andre Philippi bleibt Wehrführer der Einheit Maxsain

Maxsain. Mit einem einstimmigen Wahlergebnis wurden er in seinem Amt bestätigt und wird seiner Wehr für weitere zehn Jahre ...

Oberbürgermeister Nikolaus Roth plötzlich verstorben

Neuwied. Seit 1997 war Roth in der Stadtverwaltung Neuwied, zunächst als Bürgermeister, seit 2000 als Oberbürgermeister. ...

Werbung