Werbung

Nachricht vom 04.07.2017    

Hausaußenwand mit Gasbrenner in Brand gesetzt

Unkrautentfernung mittels Gasbrenner kann sehr kostspielig werden. Nicht zum ersten Mal hatte diese Methode einen Feuerwehreinsatz zur Folge. Zum Glück kamen beim Brand einer Hausaußenwand in Neunkhausen keine Menschen zu Schaden, aber es entstand ein Gesamtsachschaden von circa 4.000 Euro.

Symbolfoto WW-Kurier

Neunkhausen. Am Montag, 3. Juli, gegen 16.48 Uhr wurde die Polizeiinspektion Hachenburg von der Rettungsleitstelle Montabaur über den Brand an einer Hausaußenwand in Neunkhausen, Hauptstraße auf einem dortigen Firmengelände informiert.

Hier hatte ein Firmenmitarbeiter mit einem Gasbrenner Unkraut entfernt und hierbei versehentlich die Hauswand in Brand gesetzt. Von den im Einsatz befindlichen Freiwilligen Feuerwehren aus Neunkhausen und Elkenroth, welche mit circa 30 Kräften vor Ort waren, konnte der Brand schnell gelöscht und größerer Schaden verhindert werden. Es kam zu keinem Personenschaden.

Durch Brand- und Rauchentwicklungen entstand ein Gesamtsachschaden von circa 4.000 Euro.
(PM Polizeidirektion Montabaur)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Polizei zeigt Präsenz bei sogenannten Corona-Spaziergängen in Hachenburg und Montabaur

Montabaur. Erwartungsgemäß trafen sich auch am 17. Januar gegen Abend Teilnehmer zu sogenannten Spaziergängen an verschiedenen ...

Neues Fortbildungsprogramm für pädagogische Fachkräfte bei der Kreisvolkshochschule

Region. „Gerade im Berufsfeld der Kinderbetreuung, das durch gesellschaftliche und rechtliche Veränderungen einer ständigen ...

Biber-Sonntage: auf den Spuren eines grandiosen Landschaftsarchitekten

Freilingen. Die Exkursionen vermitteln den Teilnehmern spannende Eindrücke in die sich entwickelnde und ständig verändernde ...

Praxisforum Reisekosten- und Bewirtungsrecht

Region. Die IHK-Akademie, eine Bildungseinrichtung der IHK Koblenz, bietet das bewährte Praxisseminar: Reisekosten und Bewirtungsrecht ...

Nicole nörgelt – über falsche Impfpässe und geschlossene Lästermäuler

Ist das die nächste Generation von „Geiz ist geil“? Markenturnschuh-Imitate aus Fernost, Fake-Designertäschchen aus der Shopping-App ...

Brennende Kerze löste Wohnungsbrand in Wirges aus

Wirges. Am 14. Januar, gegen 15 Uhr wurde der Polizeiinspektion Montabaur ein Zimmerbrand in einer Doppelhaushälfte in Wirges ...

Weitere Artikel


Farbschmierereien am Schulzentrum in Bad Marienberg

Bad Marienberg. In der Zeit von Freitag, 30. Juni, 14 Uhr bis Montag, 3. Juli, 9.30 Uhr wurde von unbekannten Tätern in Bad ...

Geführte Radtour durch den Hachenburger Westerwald

Hachenburg. Die Strecke führt von Hachenburg in Richtung Tretbecken nach Gehlert- Forsthaus über die Lange Schneise Richtung ...

Brooklyn Store-Fußball-Cup „Nur die Besten der Region“

Nentershausen. Erneut treten bei diesem Einladungsturnier „Nur die Besten der Region“ die zwölf ranghöchsten Vereine der ...

Jugendlicher Autofahrer in Kroppach unterwegs

Kroppach. Aufgrund eines Zeugenhinweises wurde am Montag, 3. Juli, gegen 17.30 Uhr in Kroppach, in der Straße Am Sportplatz ...

Andre Philippi bleibt Wehrführer der Einheit Maxsain

Maxsain. Mit einem einstimmigen Wahlergebnis wurden er in seinem Amt bestätigt und wird seiner Wehr für weitere zehn Jahre ...

Oberbürgermeister Nikolaus Roth plötzlich verstorben

Neuwied. Seit 1997 war Roth in der Stadtverwaltung Neuwied, zunächst als Bürgermeister, seit 2000 als Oberbürgermeister. ...

Werbung