Werbung

Nachricht vom 03.07.2017    

Hilfsbereitschaft für Wechselbetrug missbraucht

Seine Gutgläubigkeit und Hilfsbereitschaft wurde einem Mann zum Verhängnis, der sich durch einen Autofahrer zum Wechsel bulgarischer Leva in Euro überreden ließ. Beim Geldtausch wurde dem Geschädigten statt des vorgezeigten 500 Leva-Scheins ein fast wertloser 500 Forint-Schein angedreht. Eine Personenbeschreibung des Betrügers liegt vor, die Polizei bittet um Zeugenaussagen.

Symbolfoto WW-Kurier

Winkelbach, B 8. Ein Mann brachte am 2. Juli, gegen 18.30 Uhr, den 53-jährigen Fahrer eines PKW auf der B 8 in Höhe Winkelbach zum Anhalten und verwickelt ihn in ein Gespräch. In diesem brachte er den Mann nach Vorzeigen von 500 bulgarischen Leva dazu, einem Devisentausch in Euro zuzustimmen. Nachdem der Autofahrer dem Beschuldigten 140 Euro übergeben hatte, übergab der Unbekannte dem Geschädigten unbemerkt statt dem 500 Leva-Schein einen 500 Forint-Schein und setzt seine Fahrt danach fort.

Erst daheim fiel dem Mann auf, dass er betrogen worden war, da der Schein nur einen Gegenwert von knapp 2 Euro hat. Während der Anzeigenaufnahme beschrieb der Geschädigte den Beschuldigten wie folgt:
- männliche Person
- circa Mitte 50
- circa 170-175 Zentimeter groß
- normale Statur
- ordentlich gekleidet

Der Mann soll einen dunklen PKW Audi A 6 Kombi mit bulgarischem Kennzeichen mitgeführt haben. Das Kennzeichen hat sich der Geschädigte allerdings nicht notiert oder gemerkt. Hinweise werden an die Polizei Hachenburg unter 02662/9558-0 beziehungsweise pihachenburg@Polizei.rlp.de erbeten.
(PM Polizeidirektion Montabaur)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Bislang 59 Mutationen festgestellt

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Donnerstag, den 25. Februar insgesamt 4.482 (+11) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 192 aktiv Infizierte.


Dachstuhl eines ehemaligen Wasserhäuschens komplett ausgebrannt

Am Donnerstagnachmittag, den 25. Februar wurden die Feuerwehren Niederahr, Arnshöfen und Meudt aufgrund eins brennenden Nebengebäudes in Niederahr gegen 15 Uhr alarmiert.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert bleibt im roten Bereich

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 26. Februar insgesamt 4.493 (+11) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 195 aktiv Infizierte.


Politik, Artikel vom 26.02.2021

Kreisverwaltung verschickt medizinische Masken

Kreisverwaltung verschickt medizinische Masken

Medizinische Masken sind beim Einkaufen, im Bus und beim Besuch von Behörden Pflicht. Damit durch den Kauf von Masken keine finanziellen Engpässe bei sozial Schwachen entstehen, hat das Land Rheinland-Pfalz dem Westerwaldkreis 40.000 OP- und FFP2-Masken zur Verfügung gestellt.


REWE-Markt in Westerburg öffnet am 11. März die Pforten

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Am Donnerstag, dem 11. März 2021 um 7 Uhr, öffnen sich in dem modernen, großräumigen Gebäude in der Bahnhofstraße erstmals die Türen für die Kundschaft.




Aktuelle Artikel aus der Region


Unfall durch heruntergefallene Ladung - Zeugen-Aufruf

Siershahn. Am heutigen 26. Februar 2021, gegen 18:50 Uhr, befuhr ein PKW mit Anhänger die Ortsumgehung (Landesstraße 313) ...

LFV stellt klar: Schnelltest-Einsatz muss freiwillig sein!

Region. Eine Aufgabenzuweisung an die Wehren als solche zur Errichtung, Organisation und Betrieb solcher Teststationen wird ...

Verkehrsunfall mit drei Autos und zwei Verletzten

Müschenbach. Am Freitag, den 26. Februar 2021 um 17:27 Uhr ereignete sich in Höhe der ED-Tankstelle in Müschenbach auf der ...

Eine neue Zooschule entsteht in Neuwied

Neuwied. Die alten Räumlichkeiten der Zooschule waren in die Jahre gekommen und nicht mehr zeitgemäß. Viele Versuche seitens ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert bleibt im roten Bereich

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 55,5.

Anzahl der Impfungen im Westerwaldkreis ...

WERT.VOLL.LEBEN - Gemeinsam Verantwortung für die Zukunft übernehmen

Montabaur. Mit Judith Gläser (Generationenbeauftragte der Verbandsgemeinde Montabaur), Rainer Lehmler (Gemeindecaritas des ...

Weitere Artikel


PKW prallt gegen Baum und fängt Feuer - ein Schwerverletzter

Wallmerod. Der 29 Jahre alte Fahrer aus der Verbandsgemeinde Westerburg wurde von Ersthelfern aus dem Fahrzeug gerettet. ...

Bauarbeiten für Erdgasleitungen in Nister-Möhrendorf

Nister-Möhrendorf. Während der Baumaßnahme müssen Fahrspuren gesperrt werden. Die Verkehrsführung erfolgt mit einer Ampelanlage ...

Schlagkräftiges Gespann „Family Business“ im Stöffel-Park

Enspel. Richard Bargels neues Album „It's Crap!“, eingespielt mit seiner Band Dead Slow Stampede, wurde 2014 für den Jahrespreis ...

Wirtschaftsrat der CDU zeichnet Sektion Westerwald aus

Region. Steiger fuhr fort: „Sie waren besonders aktiv, sie haben in besonderer Weise den Wirtschaftsrat vor Ort ein Gesicht ...

Erfolgreicher Ausbildungsabschluss in Hartenfels

Hartenfels. Nach drei Lehrjahren haben Lukas Christ (19), Nils Conradi (20), Vadim Gerdt (19), Lenard Julius Ludwig (19), ...

20 Jahre Jugendfußballturnier in Neunkhausen

Neunkhausen. Die Idee: Kinder und Jugendliche sollen sich kennenlernen, am besten indem man zwei bis drei Tage zusammen ist. ...

Werbung