Werbung

Nachricht vom 28.06.2017    

Ortsgemeinderat Wittgert beschloss Gewerbegebiet „Kirchenhahn“

Am Montag, 12. Juni, fand im Gemeindehaus in Wittgert, eine öffentliche und nicht öffentliche Sitzung des Gemeinderates statt. Strom- und Gaslieferungsverträge Ende 2018 auslaufen, beschloss der Rat die Teilnahme an der Bündelausschreibung im Westerwaldkreis. Die Ortsgemeinde Wittgert hatte in der Vergangenheit mit dem Verfahren zur Aufstellung des Bebauungsplanes Gewerbegebiet „Kirchenhahn“ begonnen. Jetzt wird das Projekt fortgeführt.

Wittgert. Die notwendige Offenlage und Behördenbeteiligung wurde bereits im Frühjahr 2014 durchgeführt. Durch den Wegfall von Investoren musste das Projekt jedoch gestoppt werden. Da sich nunmehr ein Betrieb auf einer Teilfläche ansiedeln möchte, soll das Bebauungsplanverfahren zügig fortgesetzt werden. Durch die erfolgte Offenlage und Behördenbeteiligung haben sich verschiedene Notwendigkeiten zur Anpassung ergeben. Diese wurden vom beauftragten Planungsbüro in den Entwurf des Bebauungsplanes eingearbeitet. Um das Verfahren fortführen zu können, beschloss der Gemeinderat die Abwägungen zu den eingegangenen Stellungnahmen aus der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung. Des Weiteren nahm der Rat den angepassten Entwurf des Bebauungsplanes Gewerbegebiet „Kirchenhahn“ zur Kenntnis und war mit den eingearbeiteten Änderungen einverstanden. Die eingetragene Geschossflächenzahl (GFZ) soll jedoch noch von 1,6 auf 1,2 abgeändert werden. Abschließend wurde ebenfalls beschlossen, den angepassten Entwurf des Bebauungsplanes erneut auszulegen und die Stellungnahme öffentlicher Träger und Belange einzuholen. Die Dauer der Auslegung soll auf drei Wochen verkürzt werden.

Ortsbürgermeister Hoffmann teilte den Anwesenden mit, dass die 2015 abgeschlossenen Strom- und Gaslieferungsverträge Ende 2018/Anfang 2019 auslaufen. Da für die erneute Bündelausschreibung ein zeitlicher Vorlauf beansprucht wird, ist die Teilnahme der Ortsgemeinde Wittgert bereits jetzt zu klären. Der hierfür gegründete Arbeitskreis „Gas-/Strombeschaffungen“ hatte angeregt auch die zukünftige Gas- und Strombeschaffung in einer gemeinsamen Ausschreibung vorzunehmen. Aus diesem Grund beauftragte der Rat den Ortsbürgermeister, die Ausschreibung zur Deckung des gesamten Stroms der Liegenschaften der Ortsgemeinde zum 1.1.2019 vorzunehmen. Dies unter Teilnahme an der Bündelausschreibung im Westerwaldkreis und die bestehenden Lieferungsverträge rechtzeitig zu kündigen, damit die Verlängerungsoption nicht zum Tragen kommt. Mit der Durchführung der Bündelausschreibung wurde erneut der Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung (LBB) in Mainz beauftragt und die Ortsgemeinde Wittgert stimmte einer Teilnahme an der Bündelausschreibung zu. Der Ortsbürgermeister bevollmächtigt weiterhin den Ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde Montabaur am „Arbeitskreis Gas und Strom“ teilzunehmen und die Interessen der Ortsgemeinde wahrzunehmen. Eine entsprechende Vollmacht wird hierfür ebenfalls erteilt. Letztlich verpflichtete sich die Ortsgemeinde das Ergebnis der Bündelausschreibung für sich verbindlich anzuerkennen und zur Strom- und Gasabnahme für die Dauer der Vertragslaufzeit. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ortsgemeinderat Wittgert beschloss Gewerbegebiet „Kirchenhahn“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


31 Corona-Fälle im Westerwaldkreis über das Wochenende

Am 19. Oktober meldet der Westerwaldkreis 695 (+31) bestätigte Corona-Fälle im Kreis. Der aktuelle Inzidenzwert liegt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz bei 28. Damit liegt der Westerwaldkreis in der Warnstufe „gelb".


Veränderte Besuchsregelung im St. Vincenz-Krankenhaus

Die Besuchsregelung im St. Vincenz-Krankenhaus Limburg wird mit Blick auf die aktuellen Entwicklungen im Landkreis ab kommenden Mittwoch, 21. Oktober, angepasst. Die seit Juli geltende Besuchsregelung bleibt grundsätzlich bestehen, jedoch wird die Anzahl der Besucher reduziert, die ein Patient empfangen darf.


Region, Artikel vom 19.10.2020

Autos in Höhr-Grenzhausen verkratzt

Autos in Höhr-Grenzhausen verkratzt

Zwei Fahrzeughalter erschienen persönlich auf der Polizeiwache Höhr-Grenzhausen, um Sachbeschädigungen an ihren Autos anzuzeigen. In beiden Fällen wies der PKW tiefe Kratzer auf, die nachts verursacht wurden. Die Polizei bittet um Zeugenaussagen, Telefon: 02624-9402-0.


„hähnelsche buchhandlung“ Preisträger des Deutschen Buchhandlungspreises 2020

Die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, verleiht in diesem Jahr zum sechsten Mal den Deutschen Buchhandlungspreis. Mit der Auszeichnung würdigt die Kulturstaatsministerin unabhängige und inhabergeführte Buchhandlungen mit Sitz in Deutschland, die ein anspruchsvolles und vielseitiges literarisches Sortiment haben, ein kulturelles Veranstaltungsprogramm anbieten, innovative Geschäftsmodelle verfolgen oder sich im Bereich der Lese- und Literaturförderung engagieren.


Der Stollenweg - auf den Spuren des Bergbaus in der Kroppacher Schweiz

"Teile der Kroppacher Schweiz müssen durchlöchert sein wie ein Schweizer Käse" ist das Ergebnis unserer Recherche zum ehemaligen Bergbau im Tal der Nister bei Helmeroth. Inspiriert durch ein in die Jahre gekommenes Hinweisschild mit der Bezeichnung „Stollenweg“, das wir kurz vor dem Ortseingang des Ortsteiles Langenbach bei Bruchertseifen entdeckt haben, holten wir uns Erkundigungen zu diesem alten und in Vergessenheit geratenen Wanderweg ein. Herausgekommen ist eine etwa 7,5 Kilometer lange Rundwanderung, die mehr als wanderswert ist und uns auf die Spuren des Bergbaus in der Kroppacher Schweiz führt.




Aktuelle Artikel aus der Politik


SPD-Fraktion tage in Nistertal: Politik wird nicht nur im Wahlkampf gemacht

Bad Marienberg. Auf SPD-Anträge hin wurden den Feuerwehrmännern und Feuerwehrfrauen Dankesgutscheine für die schweren Einsätze ...

„hähnelsche buchhandlung“ Preisträger des Deutschen Buchhandlungspreises 2020

Mainz/Hachenburg. Eine unabhängige Jury aus Experten der Branche hat in diesem Jahr aus 426 Bewerbungen 118 Buchhandlungen ...

Standortfaktor ICE-Bahnhof Montabaur

Montabaur. Die Verantwortlichen sind sich einig darin, dass der ICE-Bahnhof ein wichtiger Standortfaktor für die gesamte ...

„Meet the Greens“ - zum zweiten Mal

Hachenburg. Wichtig: Damit die Corona-Vorschriften beachtet werden können, bitte unbedingt mit Maske kommen und bei Erkältungssymptomen ...

Ausbau der Rheinstraße (L307), Ransbach-Baumbach, Bauabschnitt IV

Ransbach-Baumbach. Im ersten Teil der Maßnahme werden die längs der Fahrbahnachse verlaufenden Kanal- und Trinkwasseranlagen, ...

CDU-Landtagskandidaten Jenny Groß MdL und Janick Pape mit Spitzenergebnissen aufgestellt

Region. Am vergangenen Samstag hat in Ludwigshafen die Aufstellung der CDU-Landesliste stattgefunden. Die Westerwälder Christdemokraten ...

Weitere Artikel


Gemeinderatssitzung der Ortsgemeinde Breitenau

Breitenau. Im ersten Tagesordnungspunkt gab der Gemeinderat einer überregionalen Bündelausschreibung für Gas- und Stromlieferungen ...

Die Band Gankino Circus im Interview

Hachenburg. Die Kuriere haben sich im Vorfeld des Konzertes in Hachenburg mit der Band unterhalten. Nachstehend das Interview ...

Naspa Stiftung unterstützt bürgerschaftliches Engagement

Montabaur. Die folgenden Empfänger können sich über eine Spende freuen:

DLRG Ortsgruppe VG Wallmerod e.V.
Diakoniestation ...

Freiwillige Feuerwehr Alsbach erhielt Tragkraftspritzenfahrzeug

Alsbach. Es handelt sich um einen 75 PS starken Magirus aus dem Jahr 1995, der auf Kosten der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach ...

Info-Stele am Alten Bahnhof eingeweiht

Montabaur. Die Idee für die Info-Tafel stammt vom Arbeitskreis Historischer Stammtisch, der auch die Entwürfe für die Texte ...

Von Bildung bis Trump

Bad Marienberg. Da die Schule im Wahlkreis von Hendrik Hering liegt, lässt er es sich nicht nehmen, die Klasse persönlich ...

Werbung