Werbung

Nachricht vom 27.06.2017    

Zusatzvorstellung „Komödie im Dunkeln“

Die „Komödie im Dunkeln“ des Amateurtheaters „die oase“ ist seit Wochen ausverkauft! Daher gibt es noch eine Zusatzvorstellung. Am Sonntag den 2.Juli spielt das Team noch einmal diese fulminante Komödie und dann ist leider diese schöne Spielzeit auch schon wieder vorbei. Das Gute ist, erstens es geht schon bald wieder weiter in der Oase und zweitens es gibt noch Tickets.

Szene aus "Love letters". Foto: Oase

Montabaur. Für Sonntag, 2. Juli um 19 Uhr kann man Tickets bestellen. Zum Inhalt: Kaum, dass Licht auf der Bühne erstrahlt - ZACK - Kurzschluss! Das ganze Apartment ist dunkel! Hauptsicherung durchgebrannt. Dabei ist genau dieser Abend für Brindsley Miller so wichtig. Hat sich doch der Millionär George Godunow angekündigt, dem Brindsley unbedingt seine Kunstwerke zeigen will.

Würde sicher noch irgendwie gehen, wenn sich da nicht Colonel Melkett, sein zukünftiger Schwiegervater, Miss Furnival, die Nachbarin, der unerwartete Harold Gorringe und noch so manch anderer aus Brindsleys Vergangenheit in seiner Wohnung einfinden würden.

Erleben Sie unter der Regie von Oliver Lammersdorf (Die Fremde Stadt, Träumen Androiden) wie die Akteure der Oase eine Komödie in einem dunklen Apartment auf die Bühne bringen. Sie werden es "sehen"!

Auf der Oase-Bühne agieren: Tom Hunecke als Brindsley, Wiebke Becker als Carol, Rita Krock als Miss Furnival, Michael Musil als Harold Gorringe, Matthias Hausding als Colonel Melkett, Elisa Schäfer als Clea, Benedikt Heins als Schupanski, Hans Schilling oder Uli Ostrowski als Mr. Godunow.

Dann geht es auch schon bald wieder weiter. Direkt nach den Sommerferien kommt:
Love Letters: Die lebenslange Brieffreundschaft zwischen Andy und Melissa nimmt den Zuschauer mit auf eine humorvolle, nachdenkliche und einzigartige Reise durch zwei ganze Leben. Love Letters ist ein Bühnenstück, komplett aus gelesenen Briefen.

Erleben Sie Michael Musil und Rita Krock unter der Regie von Hans Schilling in diesem preisgekrönten Stück auf der Bühne der Oase.



Der Vorverkauf ist eröffnet. Unter www.ticket-regional.de können Sie ganz bequem von zuhause aus Ihre Karten bestellen und sogar selbst ausdrucken. Bei ticket-regional können Sie auch selbst feststellen, ob noch Karten für die jeweilige Vorstellung erhältlich sind. Ein Sitzplan mit den noch freien Plätzen ist dort ersichtlich. Außerdem ist die Bestellung auch telefonisch unter der Nummer 0651 / 97 90 777 möglich. Bitte beachten Sie, dass bei der Telefon- oder Online-Bestellung zusätzliche Kosten anfallen können. Wichtig: Vorverkaufsstellen für ticket-regional vor Ort sind die Buchhandlung reuffel und die Buchhandlung ERLESENES in Montabaur. Dort können Sie, wie gewohnt, Ihre Karte auch im Laden kaufen.

Aufführungstermine „LOVE LETTERS“: Premiere am Freitag, 11. August, Vorstellungen am
Freitag, 18. August, Samstag, 19. August, Freitag, 25. August und Samstag, 26. August jeweils um 20 Uhr. (PM)



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zusatzvorstellung „Komödie im Dunkeln“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Kunst trotz Corona: Kunstschaufenster geht ins dritte Jahr

Altenkirchen. Das Kunstforum Westerwald betreibt das “Kunstfenster Bahnhofstraße 20“, welches sich in die beachtliche Kulturszene ...

Musikalischer Abendgottesdienst mit Cappella Taboris in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Im Februar setzt die Musikkirche mit der Cappella Taboris die neu gegründete Reihe der Musikalischen Abendgottesdienste ...

„Rock the forest“ in Rengsdorf - endlich kracht es wieder im Wald

Rengsdorf. Die Vorfreude und die Hoffnung sind groß, dass der geplante Termin Ende Juli 2022 tatsächlich durchgeführt werden ...

Erfolgreiches Neujahrskonzert der Musikkirche in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. “Es ist schon eine sehr große Variationsbreite an Klangspektrum, was die unterschiedlichen Gruppen an ...

Puppenspiel "Wie Findus zu Pettersson kam" in Hachenburg

Hachenburg. Es war einmal ein alter Mann, der hieß Pettersson. Der war oft so allein, dass er sich am Morgen am liebsten ...

Sascha Grammel in Hachenburg wird erneut verschoben

Hachenburg. Die Hachenburger KulturZeit gibt bekannt: Aufgrund der Anordnungen der Länder bezüglich der Corona-Lage muss ...

Weitere Artikel


Sieben START-Stipendiaten aus Rheinland-Pfalz haben ihr Abitur

Region/Frankfurt. Sieben START-Stipendiaten in Rheinland-Pfalz haben ihr Abitur bestanden und wurden gemeinsam mit Stipendiaten ...

FVR-Beachsoccer-Cup – Die dritte Auflage dieses Turnieres

Dernbach. Aber auch die weiteren sieben Mannschaften zeigten, wie Fußball „im Sand geht“. Sicherlich eine interessante Abwechslung ...

Großes Chor-Kino in Müschenbach begeisterte das Publikum

Müschenbach. Mit ihren Liedvorträgen, jeweils passend liebevoll und bis ins Detail in Szene gesetzt, begeisterten die Gastgeber ...

Das b-05-Gelände ist ein Juwel auf der Montabaurer Höhe

Montabaur-Horressen. Das ehemalige Munitionsdepot wurde zu einem Kleinod in Sachen Naturschutz. Seltene Pflanzen erobern ...

Kreismusikschule präsentierte ihre Arbeit

Montabaur. Tänzerische Klänge zu Bewegungsmustern der kleinsten Schüler der Musikalischen Früherziehung, Kammermusik der ...

Autofreier Sonntag im Gelbachtal startet am 9. Juli

Montabaur. Autofreies Gelbachtal, das bedeutet unbeschwert Radfahren, Skaten oder Wandern auf der 25 Kilometer langen Landstraße, ...

Werbung