Werbung

Nachricht vom 26.06.2017    

B-Junioren der JSG Salz steigen in Bezirksliga Ost auf

6:1 Erfolg im letzten Relegationsspiel gegen die JSG Kölbingen. Auf der Kunstrasenanlage in Guckheim zeigte die JSG Salz von Anfang an, wer „Herr im Haus“ ist. Schon nach zwei Minuten schloss Marlon Arnst gleich den ersten Angriff mit einem Treffer zum 1:0 für die JSG Salz ab.

Carla Janine Simon (3.v.l.)stoppt Angriff der JSG Salz (gelb). Fotos: Willi Simon

Guckheim. In der Folge war die JSG Salz die klar spielbestimmende Mannschaft. Bester Akteur war „Wirbelwind“ Florian Wörsdörfer, der immer wieder für Unruhe in der gegnerischen Abwehr sorgte. Er war nicht nur zweifacher Torschütze, sondern legte auch für seine Mitspieler auf. Die weitere Torfolge: 2:0 (13.) Florian Wörsdörfer nach Alleingang. 1:2 Marcel Jung (23.) nach Freistoß per Kopfball zum 1:2. 1:3 (31.) Christopher Wolff, 1:4 (46.) Luis Bach, 1:5 (69.) Florian Wörsdörfer. Den Schlusspunkt zum 6:1 (78.) setzte erneut Christopher Wolff.

Trainer Hans Walter Dahlem (JSG Salz): „Wir haben alle Tore schön herausgespielt. Trotzdem war unser Spiel erstes Relegationsspiel gegen die JSG Altenkirchen besser. Vielleicht lag es auch mit an dem für uns ungewohnten Kunstrasen. Nun kommen allerdings in der Bezirksliga Ost auch weite Reisen auf uns zu“. Die Begegnung leite Schiedsrichter Uwe Krämer. Willi Simon



Lokales: Wallmerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: B-Junioren der JSG Salz steigen in Bezirksliga Ost auf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Volleyball-Regionalliga Südwest: Saisonvorbereitung beginnt

Ransbach-Baumbach. Bereits am 11. September steht die Teilnahmeder Westerwald Volleys (BC Dernbach/Montabaur-SC Ransbach-Baumbach) ...

Eugen Kiefer ist Vizepräsident Vollkontakt der Taekwondo Union RLP

Altenkirchen. Sporting Taekwondo Haupttrainer Eugen Kiefer (4. Dan) ist bei der letzten Mitgliederversammlung der Taekwondo ...

Traditionsmannschaft gastiert am 19. August zu einem Benefizspiel in Neitersen

Neitersen. Marco Schütz, Vorsitzender des Fußballkreises Westerwald/Sieg und inzwischen Vizepräsident im FVR, sah in seinem ...

15-jähriger Kartfahrer Enrico Förderer erlebt zwei erfolgreiche Rennwochenenden

Leuterod. In Ampfing traf der Rennfahrer zunächst auf 42 weitere Piloten, wovon nur die 36 Besten am Sonntag an den Finalrennen ...

Ehrungen und Glückwünsche beim Staffeltag im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Westernohe. Die Spielklassenreform, die ab der Saison 2023/24 in Kraft tritt, sieht einen überkreislichen Spielbetrieb und ...

Ferien-Camp im Fußballkreis Westerwald/Sieg begeisterte 50 Kids im Alter von 8 bis 12 Jahren

Kroppach. Zwei Events ragten bei einem abwechslungsreichen Ferien-Camp, das über eine komplette Woche ging, heraus. Das war ...

Weitere Artikel


Einführung neuer Messdiener in Pfarrort St.Petrus in Ketten

Hellenhahn-Schellenberg. Gemeindereferentin Eva-Maria Henn sagte in ihrer Begrüßung: „Eigentlich ein ganz normaler Gottesdienst ...

Edgar K. Geffroy: Erfolge entstehen im Kopf

Kreuztal. Die Roadshow des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW) mit dem bekannten Wirtschafts-Srecher und Autor ...

Landesmusikfest Rheinland-Pfalz in Ransbach-Baumbach

Kreisgebiet. Hierbei werden sich Zupforchester aus ganz Rheinland Pfalz in diversen Konzerten vorstellen. Besondere Highlights ...

Westerwaldverein Bad Marienberg: Besuch des Siegerlandflughafens

Bad Marienberg. Von hier konnten auch Starts und Landungen der kleinen Flugzeuge beobachtet werden. In einem Kleinbus befuhren ...

4. Montabaurer “Kunst in der Gass“

Montabaur. Der Kunstverein Montabaur veranstaltete zum vierten Mal die “Kunst in der Gass“, die Künstlerinnen und Künstlern ...

Luther aus katholischer Sicht betrachtet

Kirburg. Büskens skizzierte aus Sicht eines katholischen Theologen die Person Martin Luthers kurz, und ging dann auf die ...

Werbung