Werbung

Nachricht vom 25.06.2017    

Konzertreihe „Treffpunkt Alter Markt“ gestartet

Mitte Juni bis August, donnerstags ab 19:15 Uhr gibt es auf dem Alten Markt in Hachenburg die Konzertreihe „Treffpunkt Alter Markt“, die in diesem Jahr von den Kurieren präsentiert wird. Die Reihe wurde im Jahr 1997 wurde ins Leben gerufen. Das Konzept lautet: Live-Musik für alle bei freiem Eintritt. Über die Jahre entwickelte sich der Treffpunkt Alter Markt zu einem Veranstaltungsliebling der Westerwälder rund um Hachenburg.

Das Lumpenpack gastierte in Hachenburg. Fotos: Wolfgang Tischler

Hachenburg. In den Sommermonaten kommen jeden Donnerstagabend Jung und Alt zusammen, um miteinander zu reden, tanzen, singen und sich auf das Wochenende zu freuen. Am Donnerstag, den 22. Juni war der Auftakt. Die Band Lumpenpack spielte. Die Tische und Bänke von den Restaurants und Gaststätten waren voll besetzt vor der Bühne eine riesige Menschentraube.

Die verantwortliche Kulturdezernentin Beate Macht plant schon immer lange im Voraus. Wie sie am Rande des Konzerts erzählte, ist sie schon dabei 2018 zu planen. Sie legt Wert auf abwechslungsreiche, unkonventionelle und hochwertige Musik. Sie engagiert herausragende, aber noch unbekannte Bands aus den verschiedensten Genres. Macht hat schon fast alle Musikrichtungen nach Hachenburg gebracht. „Ich möchte keinen Mainstream, sondern jeder soll mal zum Zug kommen und die Leute sollen zusammenkommen“, ist das Rezept des Erfolges.

Am Donnerstag an dem schönen warmen Abend kam südländische Flair auf dem Alten Markt auf. Das Duo Max Kennel und Indiana Jonas, bekannt als „Lumpenpack“ eröffnete die Konzertreihe. Sie garnierten ihre Songs mit Konfetti, Anekdoten und Tiergedichten. Das sie damit erfolgreich sind, beweist unter anderem der NDR Comedy Contest, den Prix Pantheon und die Krefelder Krähe, dies sind die Auszeichnungen, die sie gewannen.

Die Beiden machten sich zum Beispiel über ihre Studentenzeit lustig, indem sie bezweifelten, dass es überhaupt ein Leben vor 12 Uhr gibt. Demnach kann auch der „Knopper“ um halb zehn einfach nur ein gefakter Werbegag sein.

Das Publikum erfuhr auch, wie es so mit der ersten eigenen Wohnung war und sie von ihren Eltern darauf überhaupt nicht vorbereitet wurden. Eine große Überraschung war die Nebenkostenabrechnung, die irgendwann im Briefkasten landete. Der Vermieter wollte doch glatt eine Nachzahlung von 500 Euro haben. Was tun, wenn nur noch 20 Euro in der Geldbörse sind. Ganz einfach, bei Mama anrufen, ihr das Problem schildern und sagen: „Mama, wenn wir zusammenlegen, dann können wir das Problem lösen.“

Die Botschaft an das Publikum war: Jede noch so kleine Gelegenheit zu nutzen, das Beste aus dem Tag zu machen. Die traf das Motto „Treffpunkt Alter Markt“ perfekt. Zusammenkommen, plaudern, gute Musik hören und einfach Spaß haben. Am 29. Juni sind Gangkino Circus mit "Wilder Balanceakt zwischen Balkan-Beats und Volksmusik" in Hachenburg. (woti)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Konzertreihe „Treffpunkt Alter Markt“ gestartet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Westerwaldkreis ist Warnstufe rot – Inzidenzwert 61,9

Das Land Rheinland-Pfalz meldet am Sonntag, den 25. Oktober 817 bestätigte Corona-Fälle im Kreis. Der Inzidenzwert steigt auf 61,9 und befindet sich damit im Bereich der Warnstufe „rot“. Landrat Achim Schwickert kündigt für die kommende Woche einschneidende Maßnahmen an.


Autobahnpolizei Montabaur: Samstag-Arbeit auf der A3

Am Samstag hatte die Autobahnpolizei Montabaur auf der A3 in ihrer Gemarkung viel zu tun: Ein Kosovare mit gefälschten Papieren fiel durch überhöhte Geschwindigkeit auf, ein älterer Kölner verursachte durch Sekundenschlaf einen Auffahrunfall und ein junger Kölner wurde wegen Drogenkonsums an der Weiterfahrt gehindert.


Region, Artikel vom 23.10.2020

„Umsonst-Lädchen“ Nistertal überrascht

„Umsonst-Lädchen“ Nistertal überrascht

Von einer guten Idee ist eine Hilfsaktion gestartet, die im Westerwald gut angenommen wird. „Umsonst-Lädchen“ steht auf einem Schild an der Brückenstraße 30 in Nistertal. Für zahlreiche Dauerkunden eine eingeführte und willkommene Hilfseinrichtung, aber noch nicht bekannt genug.


Region, Artikel vom 25.10.2020

Nicole nörgelt… über Klopapier-Hamster

Nicole nörgelt… über Klopapier-Hamster

GLOSSE | Sie sind klein und flauschig, haben süße Knopfäuglein und hach, diese süßen Näschen! Als Kind wollte ich immer einen Hamster haben, aber meine Eltern waren der Meinung, ich könnte ja nicht einmal eine Topfpflanze am Leben halten. Hätten die gewusst, dass die niedlichen Tierchen nur so früh sterben, weil sie das falsche Futter kriegen! Oder wie kann man sich das erklären, dass grade schon wieder zweibeinige Hamster die Supermärkte stürmen und Klopapier horten, als ob es ab morgen nichts anderes mehr zu essen gäbe?


Bebauungsplan für „Kölner Straße“ in Kroppach

Der Gemeinderat hat beschlossen, im Bereich „Kölner Straße“ einen Bebauungsplan aufzustellen und den Entwurf öffentlich auszulegen. Der Geltungsbereich ist aus dem nachstehend abgedruckten Übersichtsplan ersichtlich. Nach Paragraph 3 Abs. 1 Baugesetzbuch ist die Öffentlichkeit möglichst frühzeitig über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung öffentlich zu unterrichten; ihr ist Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung zu geben.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Kabarettist Fatih Cevikkollu spielt am 20. November in Montabaur

Montabaur. Das aktuelle Programm „Fatihmorgana“ ist eine Einladung zum Perspektivwechsel. Willkommen in der schönen neuen ...

„Eine Räuberballade“ im Cinexx – Lesung mit Annegret Held

Hachenburg. Mit ihm nahm Held die Zuhörer mit ins Jahr 1796 ins fiktive Dörfchen Scholmerbach. Dort packt Paulinches Wilhelm ...

Filmreif – Kino! Für Menschen in den besten Jahren

Hachenburg. Berührende Tragikomödie mit Til Schweiger über eine 16-Jährige, die nach einer schrecklichen Diagnose eine zutiefst ...

November-Veranstaltungen in der VG Rennerod

Rennerod. Die Veranstaltungen im Überblick:
1.November: Frühstück in der Grillhütte. Ort: Grillhütte Liebenscheid, Veranstalter: ...

Buchtipp: „All die ungelebten Leben“ von Michaela Abresch

Dierdorf. Abresch arbeitet in der Behindertenhilfe, sie ist vom Fach, man spürt ihre Kompetenz und Empathie. Durch ständige ...

„Jermaine Reinhardt Quartett“ in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Dieses Lebenselixier verabreichte das Klan-Oberhaupt Daweli Reinhardt (Mitbegründer des legendären Schnuckenack ...

Weitere Artikel


Spinnräder und Spindeln drehten sich um die Wette

Hachenburg. Eigentlich sind die Veranstaltungen, die das Landschaftsmuseum Hachenburg anbietet, Selbstläufer. Es gibt stets ...

Autowäsche beim Oldietreffen in Winnen gratis

Winnen. Im Rahmen der Feierlichkeiten in Winnen ließen es sich die treuen und interessierten Festbesucher nicht nehmen, trotz ...

Verkehrsunfallflucht und Kennzeichendiebstähle in Rennerod

Rennerod. In Rennerod wurde bei einem Anwesen der Hauptstraße neben dem angrenzenden NETTO-Markt durch einen bislang unbekannten ...

Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

Freilingen. Am 25. Juni, gegen 3 Uhr befuhr ein 31-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Selters mit seinem PKW die L 304 ...

Brand eines Baumes

Rotenhain. In der Nacht auf Samstag, den 24. Juni, um 3:27 Uhr, kam es in der Bahnhofstraße in Rotenhain zum Brand eines ...

Schlägerei und Sachbeschädigung an Tankstelle

Höhn. Auf dem Tankstellengelände der ARAL-Tankstelle kam es am frühen Samstagmorgen gegen 4:25 Uhr zu einer Schlägerei mit ...

Werbung