Werbung

Nachricht vom 25.06.2017    

Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

Sehr kostspielige Folgen hatten die alkoholischen Getränke, die ein Mann aus der Verbandsgemeinde Selters am Samstagabend genoss, denn durch seine Fahruntüchtigkeit kam der Autofahrer von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Bordstein, einer Straßenlaterne und einer Mauer. Nun ist der Delinquent Fußgänger.

Nächtlicher Verkehrsunfall in Freilingen. Foto: Polizei

Freilingen. Am 25. Juni, gegen 3 Uhr befuhr ein 31-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Selters mit seinem PKW die L 304 aus Richtung Maxsain kommend in Richtung Freilingen. Am Ortseingang Freilingen kam er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und Alkoholisierung nach rechts von der Fahrbahn ab. Er überfuhr einen Bordstein und kollidierte mit einer Straßenlaterne und mit einer Mauer.

Bei einem Alkotest wurde eine Atemalkoholkonzentration von 1,85 ermittelt. Es wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein wurde sichergestellt. Es entstand ein Schaden in Höhe von circa 6.000 Euro. (PM Polizeiinspektion Montabaur)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Westerwaldkreis ist Warnstufe rot – Inzidenzwert 61,9

Das Land Rheinland-Pfalz meldet am Sonntag, den 25. Oktober 817 bestätigte Corona-Fälle im Kreis. Der Inzidenzwert steigt auf 61,9 und befindet sich damit im Bereich der Warnstufe „rot“. Landrat Achim Schwickert kündigt für die kommende Woche einschneidende Maßnahmen an.


Autobahnpolizei Montabaur: Samstag-Arbeit auf der A3

Am Samstag hatte die Autobahnpolizei Montabaur auf der A3 in ihrer Gemarkung viel zu tun: Ein Kosovare mit gefälschten Papieren fiel durch überhöhte Geschwindigkeit auf, ein älterer Kölner verursachte durch Sekundenschlaf einen Auffahrunfall und ein junger Kölner wurde wegen Drogenkonsums an der Weiterfahrt gehindert.


Region, Artikel vom 23.10.2020

„Umsonst-Lädchen“ Nistertal überrascht

„Umsonst-Lädchen“ Nistertal überrascht

Von einer guten Idee ist eine Hilfsaktion gestartet, die im Westerwald gut angenommen wird. „Umsonst-Lädchen“ steht auf einem Schild an der Brückenstraße 30 in Nistertal. Für zahlreiche Dauerkunden eine eingeführte und willkommene Hilfseinrichtung, aber noch nicht bekannt genug.


Region, Artikel vom 25.10.2020

Nicole nörgelt… über Klopapier-Hamster

Nicole nörgelt… über Klopapier-Hamster

GLOSSE | Sie sind klein und flauschig, haben süße Knopfäuglein und hach, diese süßen Näschen! Als Kind wollte ich immer einen Hamster haben, aber meine Eltern waren der Meinung, ich könnte ja nicht einmal eine Topfpflanze am Leben halten. Hätten die gewusst, dass die niedlichen Tierchen nur so früh sterben, weil sie das falsche Futter kriegen! Oder wie kann man sich das erklären, dass grade schon wieder zweibeinige Hamster die Supermärkte stürmen und Klopapier horten, als ob es ab morgen nichts anderes mehr zu essen gäbe?


Hochmoderner Spezialarbeitsplatz für die Urologie

Hochsensible Spezialgeräte führen in allen Bereichen der Medizin zu immer schonenderen Verfahren in Diagnostik und Therapie – jetzt kann sich die Urologie am St. Vincenz-Krankenhaus Limburg über eine wertvolle Bereicherung ihres medizintechnischen Equipments freuen: ein hochmoderner Röntgenarbeitsplatz mit exzellenter Bildgebung beschert nun sowohl den Medizinern, als auch den Patienten ideale Behandlungsoptionen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwaldkreis ist Warnstufe rot – Inzidenzwert 61,9

Montabaur. Der deutschlandweite Trend hat ebenso wie Rheinland-Pfalz nun auch den Westerwaldkreis erfasst. Die Infektionszahlen ...

Wegefreigabe: Testfeldsondierung am Stegskopf beginnt

Emmerzhausen. Der „Stegskopf“ ist aufgrund der 100-jährigen militärischen Nutzung der Fläche weitgehend unberührt von intensiver ...

Nicole nörgelt… über Klopapier-Hamster

Region. Also, ich persönlich kenne kein einziges leckeres Rezept für aufgerollten Zellstoff. Paniert? In Olivenöl geröstet? ...

Autobahnpolizei Montabaur: Samstag-Arbeit auf der A3

Heiligenroth. Am frühen Samstagmorgen fiel den Polizeibeamten auf der A3 in Höhe Montabaur ein BMW mit überhöhter Geschwindigkeit ...

Gut sichtbar durch Herbst und Winter

Region. Darauf weist die Unfallkasse Rheinland-Pfalz anlässlich des Schulbeginns nach den Herbstferien hin. Sehr effektiv ...

Gesellige Marienkäfer, buntes Laub und Zeitumstellung

Dierdorf. Die Glücksbringer überwintern in großen Gruppen, um Schutz vor der Kälte und einen Geschlechtspartner für den Frühling ...

Weitere Artikel


Konzertreihe „Treffpunkt Alter Markt“ gestartet

Hachenburg. In den Sommermonaten kommen jeden Donnerstagabend Jung und Alt zusammen, um miteinander zu reden, tanzen, singen ...

Spinnräder und Spindeln drehten sich um die Wette

Hachenburg. Eigentlich sind die Veranstaltungen, die das Landschaftsmuseum Hachenburg anbietet, Selbstläufer. Es gibt stets ...

Autowäsche beim Oldietreffen in Winnen gratis

Winnen. Im Rahmen der Feierlichkeiten in Winnen ließen es sich die treuen und interessierten Festbesucher nicht nehmen, trotz ...

Brand eines Baumes

Rotenhain. In der Nacht auf Samstag, den 24. Juni, um 3:27 Uhr, kam es in der Bahnhofstraße in Rotenhain zum Brand eines ...

Schlägerei und Sachbeschädigung an Tankstelle

Höhn. Auf dem Tankstellengelände der ARAL-Tankstelle kam es am frühen Samstagmorgen gegen 4:25 Uhr zu einer Schlägerei mit ...

Verkehrsunfallflucht und Sachbeschädigung an Auto

Langenhahn. Am Freitagabend, den 23. Juni, wurden im Zeitraum zwischen 21 und 23:55 Uhr an einem PKW, welcher auf dem Parkplatz ...

Werbung